Neuer PS/Gaming/Streaming PC

Feylen

Cadet 2nd Year
Registriert
Aug. 2015
Beiträge
21
Hallo liebe Community!

Es ist zwar erst ca 4 o. 5 Jahre her, aber aus gegeben Anlass, darf ich mir einen neuen Rechner zusammenstellen, während mein jetziger dann als Wohnzimmer/LAN PC genutzt wird. Nun bräuchte ich Hilfe, ganz besonders was das Mainboard angeht - weil da fühle ich mich total überfordert :, )


1. Was ist der Verwendungszweck?
  • Photoshop CC, After Effect CC, Clip Studio Paint
  • Gaming und Streaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
  • Momentan viel Anno 1800 und Planet Zoo (1920x1080) ansonsten:
  • Black Desert, Guild Wars 2, Final Fantasy 14, Diablo 3 und Monster Hunter World
  • Hohe Qualität mit max.FPS natürlich erwünscht~

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
- Nebenjob! Etwas Taschengeld wird verdient - primär mit Photoshop und Clip Studio Paint

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
- Keine, außer dass vllt ich gerne ein einheitliches Farbschema hätte (weiß/schwarz)

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
- Momentan zwei plus Displaytablet. Viewsonic VP2458 (Hauptmonitor), AOC G2590VXQ (Zweitmonitor). Daran wird sich auch in nächster Zeit nichts ändern


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Ich möchte einige Teile aus dem alten Rechner übernehmen:
  • Prozessor (CPU): /
  • Arbeitsspeicher (RAM): /
  • Mainboard: /
  • Netzteil: 550 Watt Seasonic Focus Plus Modular 80+ Gold
  • Gehäuse: /
  • Grafikkarte: Gainward GeForce 1080 Phoenix GLH
  • HDD / SSD: 1TB Seagate Desktop SSHD / 500GB Samsung EVO 860 SSD

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
- Bis zu ca~700 Euro

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
- So spät wie möglich

5. Wann soll gekauft werden?
- Sofort

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
- Selbst ist die Frau x )

Geplante Teile für den neuen PC wären:
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 3600
  • Kühlung: NZXT Kraken M22 120mm (es muss aber keine AiO sein)
  • RAM: 32GB G.Skill Trident Z s/w DDR4-3200 (Design) oder 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 (Preis)
  • Speicher: 500GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280
  • Gehäuse: NZXT H510 s/w

Und nun die Frage - welches MB?
Ich hätte sehr gerne ein weißes und habe das MSI B450M Mortar Titanium entdeckt. Da muss man aber wohl ein BIOS Update machen? Ich hatte gelesen, dass man dazu eigentlich einen alten Ryzen benötigt und den habe ich leider nicht (mein jetziger Prozessor ist ein Intel Xeon E3-1231v3). Die bereits geupdatete Version scheint wohl das MSI B450M Mortar Max zu sein? Was leider nicht weiß ist.
Ich will mich natürlich nicht komplett auf den Gedanken eines weißen MBs festlegen, aber ich dachte, dass ich hier im Forum evtl Hilfe bekomme und jemand doch noch ein MB auf der Kante hat, das meinen Wunsch erfüllen würde.

Ich nehme natürlich auch jegliche Vorschläge an, die an der Liste der Teile noch aufkommen sollten = ) Hier ist man ja in guten Händen!
Vielen Dank schon mal im Voraus ♥
 
willst du mit dem pc streamen ..oder soll er als streambox verwendet werden ?
wenn er alles können soll wirds mit dem 3600 schon grenzwertig...der 3700x sollte es schon sein..soviel multicore wie geht
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen, NameHere und djducky
du kannst das B450M Mortar Titanium in ca. 10 Minuten selber flaschen. Ist ziemlich easy. Matx sieht auch noch halbwegs gut aus in einem Atx Case, die unteren Slots sind ja meist durch die Graka eh nicht sichtbar. Habe das gleiche Board ja in grau und finde es top. Würde dir da zu nem 3700x raten. Die 970 Evo habe ich auch, macht für den Casual nicht wirklich Sinn und ist total überteuert. Entweder für 60 Taler die Mx500 500Gb oder für 120 die Corsair Mp510 960 Gb. Die Nzxt Gehäuse finde ich für das Geld auch ziemlich qualitativ wertig (zumindest kann ich das von meinem H400 behaupten welches quasi nahezu der gleichen Reihe entspringt). Eine 120er Aio für 80 Taler ist ziemlich überteuert, da kannst du dir lieber den Scythe Fuma 2 nehmen für 2/3 des Geldes. Der Trident Z Ram ist auch ziemlich überteuert^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
Würde auch sagen:

3700X - 315€
32 GB Crucial Ballistix LT - 160€ (hier in weiß) - sehr gut übertaktbar auf 3600+ mit guten timings
TR macho, Mugen 5, Fuma 2 - 40-50€ - reicht vollkommen
1TB SSD - 100€
MSI B450 Tomahawk Max - 100€ - Das weiße ist mATX, das wäre mir zuviel Kompromiss.

Macht ~720€
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
Danke für die Antworten!

@Rumguffeln Ich möchte von dem PC aus streamen, aber das auch nur ab und zu. Ich habe mich an den Test von Pugetsystems gehalten und da war der 3600 an achter Stelle - was ich für den Preis echt super fand! Ich kann natürlich nicht einschätzen, ob der 3700x den krassen Aufpreis wert ist : D

@Destyran Okay - also dass man zum flashen keinen alten Prozessor braucht, stimmt also nicht? Die RAM Riegel sind tatsächlich auch nur für das Design drin. Je nachdem ob man vllt irgendwo noch etwas einsparen kann oder so. 960GB für eine M.2 für den Preis ist nicht schlecht! Kann ich mir ja die SSD ja dann erstmal sparen und im alten Rechner drin lassen! Und wahrscheinlich werde ich gleich gelynched aber ... Die Rotorenblätter vom Fuma haben ja eine seltsame Farbe *hust Da wahrscheinlich eher den TR Macho! Danke @djducky
 
@Feylen du brauchst keinen alten Prozessor zum flashen. Du lädst dir ein aktuelles Ryzen 3000 Fähiges Bios von der B450m Mortar Titanium Support Seite von Msi runter, entpackst die Datei auf einen Stick und nennst diese in MSI.ROM um. Dann schließt du ganz normal Strom an dein Mainboard an, steckst den Ram ein (keine Ahnung ob das nötig ist), steckst den Usb Stick in den markierten Usb Slot des Mainboards und drückst den Knopf. Dann blinkt eine Lampe und wenn die aufhört zu blinken ists fertig :)

ob Matx wie @djducky einen Kompromiss darstellt muss jeder selber entscheiden. Das Matx Board hat alles was man als Casual braucht. 2 x M.2 (hat das Tomahawk z.B. nicht ;) ), 3x Lüfter 4Pin für Gehäuse Fans, gleichgute Vrm Ausstattung, und die unteren pcie slots braucht man sofern man nicht viele Zusatzkarten verbaut eh nicht. Aber von Zusatzkarten hat @Feylen auch nicht gesprochen. 2 zusätzliche Usb Ausgänge hat es auch noch im Gegensatz zum Tomahawk.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
Je nun. wenn man keine Zusatzkarten braucht, geht das schon in Ordnung.
 
Günstigere Komponenten in eine Liste gesetzt. Denke 700 scheint doch echt okay zu sein x )

Und ja, ich habe tatsächlich nur meine GraKa im Gehäuse und sonst nichts. Mein jetziges MB ist auch ein matx und ich hatte nicht das Gefühl, dass mir etwas fehlt.
 

Anhänge

  • qwe.png
    qwe.png
    160,2 KB · Aufrufe: 204
Hö? Du willst das Titanium wegen der weißen farbe, tust aber das schwarze Mortar Max in die Einkaufsliste? dann kannste auch gleich ein ATX Board kaufen.

Zum RAM habe ich ja schon etwas gesagt. Die grauen kosten nur 145€.

Und 500Gb ist heutzutage ziemlich mickrig für ne SSD. Gerade kommen Spiele, die alleine 200Gb fressen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
Da das "MSI B450M Mortar Titanium" über die USB BIOS Flashback Funktion verfügt, kannst du das BIOS Update auch ohne CPU selbst machen.
Anleitung: https://www.hardwaredealz.com/forum...-boards-durch-usb-bios-flashback-extern.9756/

... und auch noch als Video:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
@djducky Das schwarze war billiger als das weiße und muss nicht geflashed werden, das war so der Punkt bzw die Punkte die mich das dann in den Warenkorb haben legen lassen. Ich lasse mir das aber noch durch den Kopf gehen, da @JollyRoger2408 mir extra noch ein Video rausgesucht hat - danke dafür ♥ Das mit dem Button is ja meeeeega praktisch! Muss ja eh noch warten bis der Kühler bei Mindfactory wieder vorhanden ist. Vllt ändert sich da ja noch was im Preis. Am 11.11 ist ja sogar noch Singles Day! Vllt kann man da was günstiges abgreifen bei den Komponenten!

Aber vielen Dank an alle für die fixe Hilfe! : )
 
Mit etwas Glück ist auch beim "MSI B450M Mortar Titanium" das BIOS Update gar nicht mehr nötig. Das Board benötigt zumindest die BIOS Version 7B89vA7, um Ryzen 3xxx kompatibel zu sein. MSI hat diese BIOS Version am 10.7.2019 zum DL zur Verfügung gestellt. Wenn du in einem größeren Shop mit starkem Umsatz kaufst, ist es sehr gut möglich, dass du schon ein Board mit passendem BIOS bekommst.
 
Naja, das B450 Tomahawk max hat definitiv schon ein kompatibles BIOS - und ist ein full ATX, das ganze 4€ mehr als das Mortar kostet.

Es macht jedenfalls wenig Sinn, wegen der weissen Farbe auf mATX zu gehen, sich dann aber ein schwarzes mATX Board zu kaufen, weil's billiger und ab Werk kompatibel ist. :freak:
 
djducky schrieb:
Naja, das B450 Tomahawk max hat definitiv schon ein kompatibles BIOS - und ist ein full ATX, das ganze 4€ mehr als das Mortar kostet.

Es macht jedenfalls wenig Sinn, wegen der weissen Farbe auf mATX zu gehen, sich dann aber ein schwarzes mATX Board zu kaufen, weil's billiger und ab Werk kompatibel ist. :freak:

Gibt es denn einen ausschlaggebenden Kaufgrund für das Tomahawk? Für mich persönlich machen die mehreren PCI Slots weniger Sinn als nun noch ein zusätzlicher M.2 Platz und mehr USB Steckplätze. Aber ich sehe natürlich nur die oberflächlichen Dinge, da ich mich nicht damit auskenne.
Mir wurde auch gesagt, dass das Updaten vom BIOS mega umständlich sei und ich mich da richtig einlesen müsste. Ich wusste zum Bsp nicht, dass man nur bequem einen Knopf zu drücken braucht mit einem USB Stick :, )
 
9700K (wird in Anno trotzdem verkacken) und eine RTX-Graka zum Streamen. Alte Graka verkaufen und die Kohle in den Neukauf stecken.
Voila

anno1800_2019_05_01_0jck9u.png

Streamen über die CPU? Frisst zu viel Leistung, warum will man sich das heute noch antun?
 
Feylen schrieb:
Mir wurde auch gesagt, dass das Updaten vom BIOS mega umständlich sei und ich mich da richtig einlesen müsste.
Das war einmal; mittlerweile ist es recht komfortabel geworden. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
Ach, aus Interesse - was passiert eigentlich wenn man den Prozessor einbaut und das Bios das Update nicht hat? Fährt der PC nicht hoch oder entstehen sogar vllt schlimmere Schäden?
 
Passiert das gleiche, als wäre kein Prozessor drinne.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Feylen
Zurück
Oben