Neues Notebook für 600€

Almalexia

Commodore
Registriert
Aug. 2011
Beiträge
4.117
Hallo,

da mein derzeitiges Lenovo IdeaPad Y580 leider nicht mehr funktionstüchtig ist, suche ich ein neues Gerät. Bitte keine Fragen zu dem alten, ob man es denn reparieren könnte. Ich möchte definitiv ein neues.

Was erwarte ich mir von einem neuen Gerät?
  • Preis - möchte maximal 600€ ausgeben - jedoch keinen Cent mehr. Auch wenn es dies und das noch haben sollte!
  • Einigermaßen gute Verarbeitung
  • Eher ein Business-Gerät
  • Leicht zu reinigen und zu erweitern(RAM, HDD(9,5mm) und LW optional WLAN Karte
  • gute Leistung
  • Linux und Windows Tauglichkeit
  • Größe: 15 Zoll und aufwärts.
  • Gewicht: Normal = 3.00 Kg.
  • KEIN INKLUDIERTES WINDOWS 8
  • Dedizierte GPU - HD 8750 oder vergleichbar
  • gute CPU( i3 oder vergleichbar)

Wofür benötige bzw. was mache ich mit dem Teil?
  • Office
  • Spiele, sind jedoch nicht soo aufwendig, Skyrim und Starcraft, ich bin jedoch nicht so grafikgeil also kann mit mittleren Details leben.
  • Virtualisierung

Also im Prinzip eins der guten Geräte. Also ich habe alles genannt, was ich haben möchte. SSD brauch ich keine und Festplatte habe ich schon, die ersetze ich mit einer vorhandenen und RAM genauso. Ich habe mir schon ein NB rausgesucht: http://geizhals.at/hp-probook-470-g1-f0z94es-a1045534.html
Kann ich mir das so holen?
 
@Moselbär, Sorry entspricht nicht meinen Vorstellungen. Schau dir doch mal mein verlinktes Modell an. Was sagst du dazu ?
 
Ist ok.

HP ist ok.

Kannst Du nehmen mMn.
 
Was meinst du mit "ok" ? Könntest du das vielleicht etwas ausführen?
Vielen Dank!
Ergänzung ()

Finde ich jetzt irgendwie interessant und witzig. Wenn man nur einen kurzen Satz und keine genauen INfos gibt, bekommt man gefühlte hundert Antworten und wenn man sich mal die Mühe macht, einen gescheiten Beitrag zu schreiben. Kommt gar nichts...
..... :freak: Darf man halt sich nicht wundern ^^
 
Dein Post ist keine 24h her, also ist meckern echt nicht angebracht!!

Deine Infos sind leider auch alles andere als vollständig, ich lese da nichts zur gewünschten Laufzeit!

Außerdem gibt da da sehr viele passende Notebooks, ich würde dir abgesehen vom ProBook, dass ich bei den 17" für eine gute Wahl halte eins von diesen empfehlen:
http://geizhals.de/acer-aspire-v5-573g-54204g50akk-nx-mceeg-017-a1031835.html
http://geizhals.de/lenovo-thinkpad-s531-20b00050ge-a997262.html

Das V5 bietet ein tolles FullHD IPS Panel (das wegen der hohen Auflösung bei Gaming aber von Nachteil sein kann), sehr lange Laufzeiten und eine hohe Mobilität, viel Leistung und ein solide Verarbeitung. Die Wartbarkeit ist ebenfalls sehr gut und es gibt einen mSATA Anschluss, die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig.

Das S531 bietet für einen Ivy Laptop auch sehr gute Laufzeiten, ein, eine gute Verarbeitung, die Wartbarkeit ist gut, die Tastatur sehr gut, leider ist die Auflösung nicht so hoch und die GPU bringt nicht wirklich viel mehr Leistung und könnte unter Linux ein Problem werden, weils ne AMD ist. Tendenziell sollte die Linux Unterstützung der S531 aber besser sein als die des V5.
 
Also das Acer sieht gut aus, aber in Ö eher nicht zu bekommen. Außerdem nicht zu diesen Preis zu dem ich es möchte. Sorry aber mehr als 600€ möchte ich wirklich nicht ausgeben. Das stand aber auch in meinen Startpost. :) Vielleicht den Startpost genau lesen. Das mit der Laufzeit habe ich wirklich vergessen, sorry. Aber mir ist die Laufzeit nicht so wichtig. Da das Ding eh nur an der Steckdose hängt. Ich denke, Display und Größe, ist Ansichtssache. Für Unterwegs habe ich ein Lenovo ThinkPad Edge E130, das reicht mir für den mobilen Einsatz.

Ich habe mich bewusst für 17 Zoll entschieden. Da ich schon ein FHD-Display auf 15 Zoll hatte und es mir zu klein war. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich mit dem Probook sicher eine gute Schiene fahre. Das Probook schaut auch ganz gut aus. Nur blöd ist es halt, das Deine beiden vorgeschlagenen Laptops eher schwer in Österreich erhältlich sind und aus Deutschland zusenden lassen. Nee lieber nicht..
Bietet Acer einen guten Support? Ich kenne Acer nur als Billighersteller... kann sich mittlerweile geändert haben.
Vielen Dank für Deinen Beitrag. :)
 
Du hast nicht gesagt, dass du aus Österreich kommst, wäre auch eine interessante Info gewesen. Das du kein 15" und FullHD willst auch. War dir das mit Skalierung auch zu klein?

Der Acer Service ist in Ordnung,in der Preisklasse wirst du auch bei Dell oder Lenovo keine Unterschiede feststellen.

Nimm das HP, dass passt zu deinen Anforderungen und ist in Österreich verfügbar eine wirklich gute Alternative fällt mir da auch nicht ein, die es in Österreich gibt.
 
Ja unter Windows 8.1 war die Skalierung deutlich schlechter als wie bei Windows 7. Verschwommener Bildschirm. Weiß nicht, ob das am Y580 lag. Das Problem ist halt, dass ich einen 24 Zoll Bildschirm mit AH-IPS gewohnt bin und bei dem kleinen, da skaliert Gnome 3 mit Suse sehr gut. Der kleine ist ja auch nur für Office und Filme gucken und da geht Linux ganz gut.

IPS werde ich in dieser Preisklasse nicht bekommen. Aber das macht nichts. Ich danke dir für deine Hilfe. Dann wird es das HP werden.
 
Zurück
Oben