Neues Spaßpaket

mjoelnir

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
24
allo, habe vor, mir ein neues spaßpaket zuzulegen und wollt mal so in die runde schmeißen, was ihr davon haltet:

AMD Athlon64 3200+ 2000MHz Box S939 Winchester
Asus A8V Deluxe mit Wifi, Sockel 939
2 x DDR-RAM 512MB PC400 Corsair ValueSelect
200GB Western Digital WD2000JD SATA
Netzteil ATX Tagan TG420 U01 SATA
Sapphire 9800 Pro (128MB) (bereits vorhanden vor ca. 4 Monaten gekauft)
Thermaltake VM3000 A - Skull Tower (bereits vorhanden)

Bei folgenden Sachen bin ich mir aber noch unschlüßig:

zum MoBo:
- habe nun schon öfter gelesen das man teilweise über 20sec braucht, um beim Asus A8V deluxe
ins BIOS kommt. Außerdem soll der Bootvorgang ewig lange dauern.
kann das jemand bestätigen?

RAM+MoBo
- sind ja doch einige probleme bekannt, mit den verschiedenen Speicher-Riegeln in verbindung mit dem board
die corsair select sind in der Asus kompatibilitätsliste aufgeführt, nur in verschiedenen modellen? wie kann ich nachprüfen ob der händler auch das dementsprechende RAM mit der gewünschten Modell nr. liefert ODER ist es nun egal welchen ram ich bestelle (hauptsache corsair value select)
Zu den Corsair Value select speichern hab ich bei mindfactory in den User-Meinungen gelesen, das sich diese hervorragend mit dem MoBo vertragen.
kann ich guten gewissens die o.g. riegel bestellen oder sollt ich doch lieber auf INFINEON setzen?
Meine Wahl fiel auf die corsair, da ich mit den vielen verschiedenen Inf nicht zurechtgekommen bin? welche Inf wären noch zu empfehlen?
Speicher sollte max 65 pro 512 MB kosten.

Netzteil:
Will ich auf alle fälle ein TAGAN (auch aufgrund des hervorragenden reviews auf dieser seite)
reicht mir das getestete 380W NT oder sollte ich doch lieber das 420W NT nehmen?
(ich gehe mal davon aus das das TG420 baugleich, bis auf die watt, mit dem TG380 ist?????)

HD
eigentlich wollte ich die Samsung SP1614C (160GB) verbauen, aber habe auch gelesen das in letzter zeit die lautstärke und verarbeitung der platten doch arg zu wünschen übrig läßt?
WD hatte ja auch mal eine zeit drinne in denen die platten recht laut waren, hat sich das mittlerweile gelegt? ich bin mit WD eigentlich recht zufrieden (habe schon seit einigen jahren eine 60GB platte im einsatz, is relativ ruhig und läuft wie ne eins)

zur GraKa:
ich bin nur gelegenheitsspieler, d.h. hin und wieder mal ein bißchen, will mir deshalb nicht unbedingt eine z.b. GF 6600GT zulegen (klar wärs besser, aber 1. bekomm ich für die ati nicht mehr allzuviel und 2. ist die 9800er doch auch "ok")

was meint ihr?
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.422
Zitat von mjoelnir:
HD
eigentlich wollte ich die Samsung SP1614C (160GB) verbauen, aber habe auch gelesen das in letzter zeit die lautstärke und verarbeitung der platten doch arg zu wünschen übrig läßt?
Kann ich nicht bestätgen.
Hab die Platte auch im Recher.
War die leiseste Platte die ich jemald hatte.
Zudem auch noch ziemlich Kühl.

mfg
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Zitat von F!o:
Kann ich nicht bestätgen.
Hab die Platte auch im Recher.
War die leiseste Platte die ich jemald hatte.
Zudem auch noch ziemlich Kühl.

mfg
hmm... Das wiederrum kann ich nicht bestätigen. Ich hab zwei Platten im RAID 1 Laufen. Sehr leise sind die nicht! und eine ist mir vor ein paar Monaten schon mal abgebrannt. (Trotz guter Temps im Gehäuse).
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.529
Ein Athlon 64 3000+ (Winchester) sollte ausreichen.
Mit dem 380W-NT wirst Du keine Probleme haben.

Was willst Du mit dem Rechner eigentlich anstellen?
 

mjoelnir

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
24
ne, sollte schon ein 3200+ sein
eigentlich wollt ich ja nen 3500+ aber der preisunterschied von 3200 auf 3500 sind über 70 flocken, und das sind mir die ca. 200MhZ nicht wirklich wert

will generell ne neue kiste, da mein derzeitiger 1800+ 512MB RAM doch schon etwas betagt ist.

mit o.g. kiste will ich mindestens (halbwegs) die nächsten 2 jahre ruhe haben ;)
(bin ja nicht anspruchsvoll, habs bis vor 4 Monaten sogar mit ner GeForce MX 400 ausgehalten) :freak:
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.529
Du hast trotzdem nicht gesagt, was für Anwendungen auf dem Rechner laufen werden! :D

Solange Spiele für Dich Nebensache sind, wirst Du locker zwei Jahre damit hinkommen. Wenn Du aber doch ab und an mal Deinen Blick auf 'nen Shooter wirfst, würde ich Dir (da Du ja eh alles neu kaufst) zu 'nem PCIe-Mainboard mit passender 6600GT raten. Deine 9800Pro könntest Du ja irgendwo verscherbeln.
 

mjoelnir

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
24
Zitat von -shadow-:
Du hast trotzdem nicht gesagt, was für Anwendungen auf dem Rechner laufen werden! :D

Solange Spiele für Dich Nebensache sind, wirst Du locker zwei Jahre damit hinkommen. Wenn Du aber doch ab und an mal Deinen Blick auf 'nen Shooter wirfst, würde ich Dir (da Du ja eh alles neu kaufst) zu 'nem PCIe-Mainboard mit passender 6600GT raten. Deine 9800Pro könntest Du ja irgendwo verscherbeln.
musik hören + office :D ;)

ne, im ernst, das übliche halt.
photoshopen, authoring+coding, etc. -> möchte später irgendwann mal vom TV streamen
vom gaming her mach ich mir keine gedanken, wie gesagt habs bisher mit ner GF2 ausgehalten. (meine ansprüche sind da nicht so hoch, mir reicht ne 1024er auflösung aus)

das einzigst aktuelle game, welches ein paar macken mit meiner derzeitigen kiste machte, war D**M.
FaC* + H*² liefen soweit ganz ok.

mir gehts primär drum, ob die o.g. komponenten harmonisch zusammenpassen. (vor allem welchen speicher ich nehmen soll, denn da blick ich ehrlichgesagt nicht durch)
das mit dem ASUS Bootproblem liegt mir halt sehr am herzen, denn wenn das stimmt werd ich auf ein anderes board zurückgreifen müssen.
hatte zwar bisher immer nur asus boards und war immer zufrieden, aber wenn das prob mit dem booten + speichern keine einzelfälle sind, wird wohl ein umstieg angesagt sein.


fassen wir mal kurz zusammen:

- TAGAN 380W wäre ausreichend
- RAM is ok
- HD's gibts unterschiedliche meinungen ...

bleibt noch offen:

- moBo und lange bios einstellung + boot-zeiten
- alternative von infineon bzgl. der corsair
 
Zuletzt bearbeitet:

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.529
So, also mit diesem Modul sollte es laut Asus-Kompatibilitätsliste keine Probleme geben! Muss aber der CL2.5 sein, NICHT der CL3!

Alle aktuellen Spiele solltest Du mit einer 9800 Pro noch in ansprechenden Settings spielen können. Aber ob das in einem Jahr noch der Fall ist? :confused_alt:
 

mjoelnir

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
24
@shadow
vielen dank, hat mir sehr weitergeholfen
wg. dem ram nochmal
wär der hier auch ok ? - LINK -

soweit ich das seh derselbe, nur im "doppelpack" ? oder?
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.529
Korrekt. Der sollte keine Probleme machen. :)

Zu den von Dir angesprochenen "Bootproblemen" kann ich (mangels praktischer Erfahrung) leider nichts sagen.
 

mjoelnir

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
24
verständlich, aber wie gesagt, trotzdem vielen dank.

vielleicht liest ja ein Asus Besitzer noch den thread und gibt ein kurzes statement.

Ich denke aber, das wenn das wirklich der fall wäre, würde das in den zahlreichen reviews (z.b. auf tomshardwareguide, etc.) erwähnt worden.
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.529
Ich hatte bisher keine Probleme mit Asus. Würde mich ehrlich gesagt wundern, wenn es solche gravierenden Probleme geben würde, die womöglich nicht mal per BIOS-Update behoben werden könnten.

Also ich sag mal: Pro Asus! :D (auch wenn das der ein oder andere jetzt nicht gern hört)

Leider liegt meine Athlon64-Laufbahn noch vor mir. (wohl noch'n ganzes Stück)
Auf jeden Fall viel Spaß mit Deinem neuen System. :daumen:
 

atichecker

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.067
also ich habe auch eine samsung festplatte nur für ide und auch 160 gb und die ist richtig kühl
 

Anhänge

Top