Noctua NH-D14 - Kein PWM - Mainboard ohne "Voltage"-Steuerung

sirpumpkin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
Hallo,

ich habe hier schon einen Kaufberatungsthread eröffnet: https://www.computerbase.de/forum/threads/gaming-pc-fuer-fsx-und-aktuelle-spiele-monitor-und-zubehoer-max-1300-euro.1311710/page-4

Dabei habe ich, wie ich finde, auch ein gutes System zusammengestellt.
Nun habe ich jedoch bemerkt, dass die Noctua NH-D14 Lüfter ja gar nicht per PWM steuerbar sind. So wie es nun aber aussieht, kann mein Mainboard (Gigabyte GA-Z87-D3HP) keine Lüfter per Spannung ("Voltage") steuern.
Dies hieße ja im Grunde, das die beiden Lüfter dann immer mit 100% laufen würden.
Erstens wäre das wahrscheinlich ziemlich laut und zweitens würde das nicht meinen perfektionistischen Anforderungen genügen :p

Von daher wollte ich mal fragen, ob ihr da eine Idee habt - entweder, ob diese beiliegenden Adapter etwas bringen (Low Noise Adapter, wobei mir deren Idee eigentlich auch widerstrebt, ich will einen nach CPU-Temperatur geregelten Lüfter und keine völlig feste Drehzahl), oder ob ich da noch irgendetwas anderes machen kann - habe da nicht so die Erfahrung.

Alternativ kann ich meine Bestellung wahrscheinlich noch zeitnah ändern. Dann würde mich interessieren, bei welchem Mainboard ich den CPU-Lüfter noch per "Voltage" steuern könnte. Es müsste aber preislich ähnlich wie das eingeplante Gigabyte Board sein.

Ich bedanke mich für eure Hilfe!
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.101
Ich hab eine Lüftersteuerung von Scythe drin, um alle meine Lüfter zu steuern. Ich komm damit gut zurecht.
Die Spannungsadapter funktionieren natürlich auch gut, wenn man die Kontrolle über Drehzahl nicht unbedingt braucht.
 

sirpumpkin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
Mit Lüftersteuerung meinst du sicherlich so etwas, wo man die einzelnen Lüfter "manuell' ansteuert, richtig?
Ich hätte lieber was "automatisches". Mein Gehäuse hat auch schon eine ganz grobe Lüftersteuerung (5V, 7V, 12V), aber man sollte den CPU-Lüfter ja einzeln von den Gehäuselüftern steuern können, denke ich mal.
Aber eine Lüftersteuerung wäre sicherlich auch eine Option. Würde aber wie gesagt etwas automatisches abhängig von der CPU-Temperatur bevorzugen...
 

madzzzn

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
851
Ich hab den SIlver Arrow.... SUuuuper DIng.
Hab keine Gehäuselüfter drin, und bei Prime95 komm ich auf max 58°
Bei BF4 so auf 47
 

sirpumpkin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
Wie wärs dann mit dem etwa gleich guten Silver Arrow als Kühler? Die Lüfter sind PWM. Oder beim Noctua die Lüfter gegen PWM Modelle tauschen
Wenn der wirklich vergleichbar gut ist?
Und wenn es den irgendwo zu kaufen gibt? Laut Geizhals jedenfalls nicht ;)
Tja, ich weiß es nicht. Über den Noctua liest man so viel gutes, aber ich finds halt ziemlich seltsam, dass nie wirklich hervorgehoben wird, dass er keine PWM-Lüfter besitzt.
 

Ivxy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
865
Hey, da ich gerade auch auch ein CPU-Kühler suche und mich damit ein wenig beschäftigt habe und sehe das die Lüfter auch nicht angesteuert werden, wie der CPU-Kühler, solltest du auch dieses Überdenken.
Also PWM = 4Pin Anschluss (ich gehe nicht näher auf die Details ein), was nicht gleich einem 3Pin Anschluss ist, hier wird halt über die Spannung geregelt.
Da dein Mainboard nur 4Pin (PWM) Anschlüsse hat, und davon auch gleich 5 Stück !, solltest du alle Lüfter auch als PWM Version kaufen. Wie du die Einstellung machst, wahrscheinlich im BIOS, aber kenne mich hier absolut nicht aus und spekuliere hier mal.

Zu einem CPU-Kühler mit PWM und dem Design vom Noctua NH-D14, könntest du dir auch den PHANTEKS PH-TC14PE (verschiedene Farben) anschauen. Sonst finde ich Caseking bei solchen Suchsachen sehr Hilfreich (ist auch hier im Forum vertreten und unterstützte daher sollte Firmen), sei es um ein CPU-Kühler oder PWM-Lüfter suchen.

Vielleicht helfen dir ja meine Hinweise / Links weiter...
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.356
Macht doch da nicht so lange rum. Lüfter tauschen gegen andere, PWM-fähige, und gut ist ;) Und wo steht, dass das Board keine Voltage-Steuerung kann? Vermutung oder Fakt?
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.101

sirpumpkin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
Macht doch da nicht so lange rum. Lüfter tauschen gegen andere, PWM-fähige, und gut ist ;) Und wo steht, dass das Board keine Voltage-Steuerung kann? Vermutung oder Fakt?
Im Handbuch nachgesehen. Dort stand nichts davon. Habe das dann mit dem Handbuch von einem vergleichbaren Z77 Mainboard von Gigabyte verglichen. Dort war es explizit erwähnt. 100% wissen tue ich es aber auch nicht ;)
 

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
Nee denke ich nicht weil die System Lüfter regulär auch keine Pwm Modelle sind. Wirst das wohl im Bios umstellen können ob er den Cpu Lüfter als Pwm oder normal steuert.
 

sirpumpkin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
Hmm, ich werde wohl wie folgt vorgehen:
-Die Bestellung so lassen wie sie jetzt ist
-Schauen, ob ich das am Mainboard umstellen kann
-Ansonsten versuchen, mich mit den Low Noise Adaptern anzufreunden
-Oder die Lüfter gegen PWM-Modelle auszutauschen

Alternativvorschläge sind hier aber dennoch gern gesehen, vielleicht hat ja jemand sogar das Mainboard und kann berichten, ob man das umstellen kann...
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.417
So wie es nun aber aussieht, kann mein Mainboard (Gigabyte GA-Z87-D3HP) keine Lüfter per Spannung ("Voltage") steuern.
Vor 15 Jahren und davor gab es noch Boards, die keine Lueftersteuerung beherrschten, heutzutage ist das kein Thema mehr. Ob jetzt PWM- oder spannungsgeregelte Luefter besser sind, darueber streiten sich die Gelehrten. Mit PWM lassen sich i.a. auch sehr niedrige Luefterdrehzahlen einstellen, wenn man denn einen entsprechend hochwertigen Luefter hat. Ansonsten ist man bei beiden Varianten grundsaetzlich auf die vom Mainboardhersteller vorgegebene Steuerungsschrittweite delta-V pro K oder bei Deinem Gigabyteboard auch "0.75 PWM value / K" beschraenkt.

Da PWM bis vor einiger Zeit jedoch nicht immer implementiert war, bzw. es selbst heute nicht fuer alle Luefter ist, und darueber hinaus viele Hersteller den niedrigsten einstellbaren Spannungswert recht hoch ansetzten, hat Noctua den "Umweg" ueber seine (U)LN-Adapter gewaehlt, um so dem Nutzer selbst bei spannungssgesteuerten Luefterdrehzahl die Moeglichkeit niedriger Drehzahlen zu geben, hochwertig genug sind deren Luefter ja. Die Wahl des Kuehlers liegt natuerlich bei Dir, Grund zum Wechseln gibt es jedoch nicht.
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.249

Nitroinc

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
141
Hi,

Seite 43 + 44 im Handbuch des MB .... alles beschrieben. Es geht!

Grüße
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.249
ich bin der meinung, dass wenn man die wahl hat, PWM grundsätzlich zu bevorzugen ist (gründe bleibe ich jetzt schuldig). wenn du nun aber schon anständige 3pin lüfter hast ist das natürlich voll in ordnung, das gigabyte unterstützt es ja - hätte mich auch gewundert wenn nicht. bei PWM finde ich wichtig zu beachten, dass das drehzahlspektrum niedrig angesetzt ist - jedem ordentlich zusammengestellten, modernen system genügt es im idle mit drehzahlen von 300rpm einen hauchzarten luftaustausch zu spüren. mein thermalright macho hat zb gar keinen lüfter an sich, er rückt so nahe an der hinteren lüfter, dass es voll ausreicht. und wer braucht schon über 1200rpm?! (ja klar oc). in meinem sys sind alle ZWEI 120er lüfter pwm. an einem asus mainboard. im bios die lüftersteuerung aktiviert und aufs silent profil gestellt. wenn deine restlichen komponenten gut gewählt sind, hörst du im idle praktisch nix.
jetzt gerade ist bei mir im zimmer die heizung das einzige was ich höre.
 
Zuletzt bearbeitet:

sirpumpkin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
Hi,

Seite 43 + 44 im Handbuch des MB .... alles beschrieben. Es geht!

Grüße
Hi, also ich hatte mal zum Vergleich in einem Handbuch eines Gigabyte Z77 Mainboards nachgesehen. Habe das gerade jetzt nicht vorliegend, aber dort war die Einstellungsmöglichkeit "Fan Control Mode" explizit mit "Voltage" möglich und im Handbuch angegeben. Ansonsten waren die Optionen relativ gleich.
Ich würde eher davon ausgehen, dass ich hier nur allgemein die Schnelligkeit des Lüfters regeln kann - es wird jedoch immer noch per PWM angesteuert. Von Voltage Control kann ich hier auch nicht direkt etwas lesen.
Oder täusche ich mich da? Danke.
 
Top