Test Noctua NH-U12A im Test: Kühler-Oberklasse trotz 120 mm zum Luxuspreis

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
3.036
tl;dr: Noctua bietet mit dem NH-U12A einen Exoten an: Zwar ist der Tower-Kühler im Grunde im Standardformat für 120-mm-Lüfter gehalten, doch hebt er sich messbar von der Konkurrenz in dieser Klasse ab. Der Kaufpreis von fast 100 Euro macht den sehr guten Kühler aber zum Nischenprodukt.

Zum Test: Noctua NH-U12A im Test: Kühler-Oberklasse trotz 120 mm zum Luxuspreis
 

Cooder

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.137
In Zeiten, in denen Grafikkarten so viel kosten, wie früher ein ganzer PC, ist 100 Euro für die Leistungsreferenz bei 120-mm-Kühlern, nicht zu hoch gegriffen. Ob ich so viel ausgeben würde, steht auf einen anderen Blatt.
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.275
Wie gerne würde ich mir einen Noctua Kühler zulegen. Aber die Farbe ist einfach sowas von hässlich. Es wurde doch auf einer Messe (keine Ahnung welche) Kühler mit schwarzen Lüftern gezeigt. Wo bleiben die? Und warum bietet Noctua nicht zusätzlich zu ihren stolzen Farben einfach mal keine andere Farbvariante an? Wie stur kann man denn bitte sein?
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.088
Ja, die Produkte sind sehr gut und sehr wertig, aber Noctua übertreibt es hier definitiv beim Preis. Für 70€ wäre das Ding ok, aber nicht für nen Hunderter.
 

Kalsarikännit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
633
Kühler für 100€, Tastaturen für über 200€, Mäuse für 150€, Gehäuse für über 300€, Grakas für über 1000€ - hab ich irgendwas verpasst?

Glücklicherweise gibt es aber immer noch günstigere Alternativen.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.239

Sminka

Ensign
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
141
Der Preis ist zwar hoch aber wenn man bedenkt, dass die Lüfter alleine 60 Euro kosten geht das noch (zumindest für mich). Ich habe 3 von diesen Lüfter in der Mesh Front verbaut. Der Airflow ist erstklassig und die Lüfter sind auch extrem leise. Mal schauen ob Noctua auf der Computex die 140mm Variante vorstellt.
 

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.652
Du bezahlt für ein Produkt nicht nur das Produkt selbst, sondern auch z.B. Service und Support. Und der ist bei Noctua absolut vorbildlich. Mich würden daher 100€ für diesen zudem noch extrem guten Kühler nicht abschrecken. Obwohl ich bei meiner Hardware wohl eher dann zum 140 mm greifen würde. :)

greetz
hroessler
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.516
Ja, die Produkte sind sehr gut und sehr wertig, aber Noctua übertreibt es hier definitiv beim Preis. Für 70€ wäre das Ding ok, aber nicht für nen Hunderter.
Dann müssten andere Hersteller wie be quiet! & Co. im gleichen Atemzug auf 40 Euro runter.

Ich durfte den NH-U12A vor kurzem erstmalig in Aktion erleben und er spielt in einer eigenen Liga. In vielen Szenarien schlägt er sogar einen 140er Doppel-Turm Kühler wie den D15.

Einen solchen Kühler kauft man in 10 Jahren exakt ein Mal.
 

Demon_666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
683
Natürlich ist der Preis heftig. Wenn man den jedoch auf die Nutzungsjahre umrechnet, relativiert sich das. Außerdem werden Noctua-Lüfter im Laufe der Zeit nicht lauter, wie gerne mal ihre pendants bei den Mitbewerbern. Wenn man den angepriesenen Scythe erst noch mit leiseren Lüftern nachrüsten oder die evt. nach 2 Jahren ersetzen muss, ist das auch kein Schnäppchen mehr.
 

0-8-15 User

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.511
Ich vermisse ein Diagramm, in der die Kühlleistung über der Drehzahl aufgetragen wird.

Nachtrag: Über eines, welches den Schalldruckpegel über der Drehzahl aufträgt, würde ich mich auch freuen.
 

Ragemoody

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
89

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.407
Ich durfte den NH-U12A vor kurzem erstmalig in Aktion erleben und er spielt in einer eigenen Liga. In vielen Szenarien schlägt er sogar einen 140er Doppel-Turm Kühler wie den D15.
Hast du da zufällig noch ein bisschen was zum Nachlesen/anschauen parat? Das würde mich in der Tat mal interessieren. Oder war das ein reiner undokumentierter Feldtest?
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.232
kann behaupten, dass ich mit ihm sehr zufrieden bin :)
 

bartio

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.273
Habe erstmal auf das Datum schauen müssen, ob wir wirklich 2019 haben.

Die gleiche Kühl-/Lüfterkombi hatte ich so um 2008 für meinen Core2Duo. Er sah eigentlich auch genauso aus (auch mit den häßlichen braunen Lüftern ;)).

Noctua muss den Prozessorherstellern auf Knien danken, das sie immerwieder neue Sockel erfinden. Denn mehr Innovation ist wohl auch nicht mehr möglich :)
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.407
Ist es nur wenn man bedenkt, dass man Einzeln günstiger kommen könnte :D Einzelpreis liegt so zwischen 20€ und 25€, bleibt aber dennoch happig :) Ich mag aktuell mein Noctua Braun noch, mal sehen wie lange xD
 

so_oder_so

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
704
Der hohe Preis ist auf die teuren neu entworfenen Lüfter zurückzuführen.

Sollten sich da die Preise mit der Zeit wie gehabt nach unten einpegeln, wird auch der Kühler mit 2 von den guten Teilen deutlich günstiger.

Aktuell bekommt man in Sachen Service, Leistung vs Lautstärke, Sockel-Support inkl. gratis andere Befestigungskits in der Zukunft bei Noctua das perfekte Komplettpaket und deren Kühler hat man locker 10 Jahre.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.239
Top