Notebook übertakten

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.351
hallo mädels

mein notebook könnte ein wenig mehr leistung vertragen:
toshiba 15,4"
Intel core 2 duo 1,66GHz
2gb ram
7600 gt

ich möchte die cpu ein wenig übertakten, so ca. 1,9ghz
ist das möglich bei einem notebook?
im bios kann ich den fsb und die vcore nicht einstellen, daher bräuchte ich dazu ein tool.

welches tool zum oc würdet ihr empfehlen?
würdet ihr mich generell vom oc abhalten, oder kann da nichts schlimmes passieren solange die temps in ordnung sind?

mfg dorndi
 

Kingfisher OK

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.129
theoretisch ja, theopraktisch auch ^^, aber Ich rate davon ab, da die Notebooks eine sehr schlechte Kühlleistung haben, und die CPU zu schnell überhitzt :-/

im bios kann ich den fsb und die vcore nicht einstellen, daher bräuchte ich dazu ein tool.

Wenn es im BIOS nicht geht, kann es eigentlich auch nicht mit einem anderen Toll gehen, da die CPU sowieso nur im BIOS übertaktet wird...

würdet ihr mich generell vom oc abhalten,

Bei deinem Notebook ja...

kann da nichts schlimmes passieren solange die temps in ordnung sind?

Solange die Temps in Ordnung sind, verhält sich das übertakten so wie bei einem PC...
Allerdings werden deine Temps nicht in Ordnung sein ;) und außerdem geht es ja nicht, da deine cpu wohl nicht zum OC freigegeben ist :lol:

LG
 

dorndi

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.351
mein freund hat einen laptop mit extreme dualcore mit 3,06GHZ.
bei diesem laptop kann man auch im bios nichts übertakten, aber laut hersteller kann die cpu bis 3,6ghz übertaktet werden.

es gibt modelle aus der 5000er serie die mit 2ghz takten.
wenn es wie z.b bei intel e8200 und e8600 ist, dass der schwache prozessor der serie die selbe kühlung hat wie der starke, dann sollten bei mir auch 2ghz kein problem sein.
 

Orangensaft

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
580
Ich rate dir auch davon ab, bei einem Notebook is das immer etwas problematisch mit der Wärme etc.

ClockGen
, falls du es trotzdem machen willst.
 
C

CockyBocky

Gast
Es wird bestimmt nicht wirklich wärmer wenn er 300Mhz hochtaktet^^
ClockGen hätt ich dir auch empfohlen, aber der speicher wird mitgetatket, also aufpassn^^
 

BootCamper

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.251
Desweiteren kann man versuchen die Vcore zu senken und ein wenig zu Takten. Mit NHC z.b. kann man die Vcore der CPU für jeden Multi einstellen. So kann man bis zu 0.3V Vcore runtergehen für die jeweiligen Zustände. Bzw Vcore senken und noch etwas hochtakten sodass die Temps gleich bleiben.

Vcore Senkung kann ich nur jeden Notebookbesitzer empfehlen. 5-10°C weniger Temps sind keine Seltenheit.

Pauschal kann ich jedoch auch nicht unbedingt empfehlen die CPU zu Übertakten. Es ist meisst effektiver ein paar MHZ aus der VGA rauszuholen.

Mfg
 

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
also mein P8400 läuft normal bei 2,26ghz mit ~1,1V und im ultrastromsparmodus bei 850mhz mit 0,9V

jetzt hab ich mit rightmark clock utility (das einzige mit dem ich bei dem pm45 board überhaupt was einstellen kann) die VCore für 850mhz, 1.6ghz, 1.7ghz und 2.26ghz auf 0,9V eingestellt und ich hab beim Small FFTs test unter 60° selbst nach 5 stunden oder mehr.

durch die VCore verringerung sind es ca 12° weniger als vorher. nur kann ich meinen FSB nicht hochziehen, weil kein tool funktioniert :( setfsb, clockgen - nix geht :(

ich würd dir erstmal raten mit rightmark clock utility oder nhc die spannunge auszuloten. und für den momentan maximaltakt die beste spannung zu finden. dann mit tools wie clockgen oder setfsb wenn die temps passen den fsb bissl anziehen
 

MaxTheModder

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
181
finger weg von nem mobile cpu!
Einerseits wenn das gerät noch garantie oben hat wird diese erlöschen (kann dir sowieso niemand nachweisen:D). Und du wirst das ding nicht mehr auf deine schoß legen können wenn es läuft...
wenn du es immer noch willst hol dir clockgen mit dem ghets meistens, aber was bringen dir die 2x300mhz mehr? ...für benchs oder was ?
 

Mikaso

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
249
Hallo,

ich glaube nicht das sie deiner Festplatte durchsuchen denn:

1. Es gibt gegen private durchsuchungen ein Gestz und,

2. Das OC-Tool kanste einfach löschen.

Zu deinem Notebook OC:

Du kannst dein Notebook ruhig mit clockgen übertakten, du musst nur darauf achten das der RAM nicht zu sehr mitgetaktet wird. Außerdem solltest du dir endweder NotebookHardwareControll und aida32 runterladen. NotebookHardwareControll ist dafür gedacht die einstellungen die man bei einem Notebook im BIOS nicht einstellen kann einstellen. aida32 ist dafür da die Temperaturen, die VCore und den Takt auszulesen.

Gib einfach acht auf die Temps und den RAM und es kann überhaupt nichts passieren ;)

mfg
Mikaso
 

Mikaso

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
249
Du kannst für gute Kühlung sorgen indem du dein Notebook auf eien dünne Alluminium oder Kupfer scheibe stellst, dann gehen die Temps auch runter^^

Allerdings solltest du die VCore nicht zu tief sinken lassen wenn du es übertakten willst, bei höherem übertakten muss man die VCore sogar anheben.
 

SanBo

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.373
Weiß jemand, wo es einen guten Howto gibt, wie man ein Notebook mit Clockgent übertaktet und die Spannung senkt?

Komme damit garnicht klar :(.
 

voodoojonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
Du musst die richtige Pll für deinen Chipsatz raussuchen (googlen: chipsatz + pll eingeben...). Die neuesten Chipsatztreiber sollten installiert sein - Übertaktung läuft über den SMbus. Zunächst musst du den Pll-Setup ausführen. Da sollte dann die richtig pll eingegeben werden - manchmal (bei Nvidia Chipsätzen) wird der richtige Chipsatz automatisch erkannt. Wenn der Chipsatz erkannt ist, auf "read clocks" - Damit ist das Setup fertig. Jetzt kannst du über Pll Control den FSB einstellen. Hier sollte der richtige!!! Referenztakt stehen (wenn nicht evtl. falsche Pll?), ist dem so, kannst du per Schieberegler den FSB hochdrehen.

!!!Auf die Kühlung achten - es handelt sich hier um ein Notebook mit begrenzten Kühlmöglichkeiten!!!

Alternativ kannst du SetFSB verwenden oder guck mal hier: hier http://www.ocinside.de/go_d.html?http://www.ocinside.de/html/links/ocsoft_links_d.html

Clockgen kann die Spannung nicht senken!
 

SanBo

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.373
Laut Everest ist mein Chipsatz der PM965 - allerdings finde ich keine PLL-Datei :(.
 

Mikaso

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
249
die spannung kannst du mit crystal CPU-ID senken. Das hast du doch auch oder? Jedenfalls hast du es geschrieben.

Genau, den richtigen chipsatz eingeben und dann kannste die FSB hochstellen.
 

SanBo

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.373
Nein, hab ich nicht - habe aber auch niergends geschrieben, daß ich es hätte, oder?
Mußt mich irgendwie verwechseln :).

Werde es mir aber sofort zulegen!
 

SanBo

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.373
Bekomme das mit dem richtigen Chipsatz nicht gebacken. :( Kann mir bitte jemand dabei helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top