News NSA-Ausschuss: Verfassungsschutz von NSA-Enthüllungen kalt erwischt

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.061
#1
Von den Snowden-Enthüllungen wurde der Verfassungsschutz kalt erwischt, erklärte der für die Spionageabwehr zuständige Referatsleiter im NSA-Ausschuss. Nachdem das Ausmaß der Überwachungsmaschinerie bekannt wurde, ermittelte auch der Geheimdienst, doch allzu konkrete Ergebnisse kamen dabei offenkundig nicht heraus.

Zur News: NSA-Ausschuss: Verfassungsschutz von NSA-Enthüllungen kalt erwischt
 

Plastikman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.731
#3
Und darum ist Datenschutz so wichtig. Denn man kann kaum nachweisen, wer sie wann, wie, wo mal gelesen, gespeichert oder gar manipuliert hat. Damit lässt sich immer mehr heimlich manipulieren, wenn man denn so will. Und das die USA doer ein Staat es will, daran zweifel ich nicht mehr... Gerade die USA, der einzige Staat der Welt, dessen Bundesbank privat ist... Ich meine PRIVAT!!! der ganze Staat ist durch eine private FED, privat finanziert und diese FED folgt natürlich nur privaten nicht gesellschaftlichen Interessen...
 

Love Guru

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
646
#4
kalt erwischt? na das sollte ja auch das Mindeste sein, wein ein Whistleblower eines echten geheimdienstes auspackt.

Oma wäre auch geschockt, wenn jemand ihre Rezeptschatulle frei zugänglich machen würde.

Laut Bürger Bodo Ramelow ist aber alles an Rezepten seit langer Zeit wieder eingetütet oder war nie zugänglich. bis auf ein mal Kopien der Rezepte auftauchten!
 

Do Berek

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
584
#5
Also sind sie unfähig Spionageabwehr zu betreiben, können also höchstens noch das eigene Volk ausspionieren.
Nazis und Terroristen kriegen sie ja auch nicht zu fassen.Wird höchste Zeit den ganzen Bumms dicht zu machen
und zu rebooten bevor man sich noch lächerlicher macht und unnötig Steuergeld verbrennt.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.091
#6
Und darum ist Datenschutz so wichtig. Denn man kann kaum nachweisen, wer sie wann, wie, wo mal gelesen, gespeichert oder gar manipuliert hat. Damit lässt sich immer mehr heimlich manipulieren, wenn man denn so will. Und das die USA doer ein Staat es will, daran zweifel ich nicht mehr... Gerade die USA, der einzige Staat der Welt, dessen Bundesbank privat ist... Ich meine PRIVAT!!! der ganze Staat ist durch eine private FED, privat finanziert und diese FED folgt natürlich nur privaten nicht gesellschaftlichen Interessen...
„Ich bin ein höchst unglücklicher Mann. Ich habe unbeabsichtigter Weise mein Land ruiniert. Eine große Industrienation wird nun von ihrem Kreditsystem beherrscht. Unsere Regierung basiert nicht länger auf der freien Meinung, noch auf der Überzeugung und des Mehrheitsbeschlusses, es ist nun eine Regierung, welche der Überzeugung und dem Zwang einer kleinen Gruppe marktbeherrschender Männer unterworfen ist.”

– Woodrow Wilson (1856 – 1924), 28. Präsident der USA, unterschrieb den Federal Reserve Act – das Gesetz zur Gründung der Fed 1913

„Eine große Industrienation wird von ihrem Kreditsystem kontrolliert. Unser Kreditsystem liegt konzentriert in den Händen einiger Weniger. Wir sind zu einer der schlecht regiertesten, eine der am meist kontrollierten und dominierten Regierung der Welt geworden. Nicht länger eine Regierung der freien Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung und Wahlen der Mehrheit, sondern eine Regierung der Meinung und Zwang einer kleinen Gruppe dominierender Menschen.”
– Theodore Roosevelt (1858 – 1919), 26. Präsident der USA, 1912 – ein Jahr vor Gründung der Fed


Einige Menschen denken, dass die Federal Reserve Banken Institutionen der US-Regierung sind. Es sind aber private Monopole, die das Volk dieser Vereinigten Staaten ausbeuten; in ihrem eigenen Interesse und dem ihrer ausländischen Kunden, im Interesse von Spekulanten im In- und Ausland im Interesse von reichen, räuberischen Geldverleihern. Louis Thomas McFadden (1876-1936), ein US-Kongressabgeordneter bereits in den 30er Jahren

Denn wenn sie alle vollständig verstehen, wie sie vorgeht, was sie tut, wie sie die Geldpolitik und die Zinsen manipuliert, werden sie endlich kapieren, dass es die FED ist, die das ganze Unheil angerichtet hat. Ron Paul US-Kongressabgeordneter
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.541
#7
Oha, die Amis wollten sich nicht auf's Dach der Botschaft gucken lassen. So ein Pech aber auch. Ich hoffe doch ernsthaft, dass grundlegender Dilettantismus eine Einstellungsvoraussetzung für unsere Geheimdienste ist. :freak:
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.282
#8
@-Ps-Y-cO-: TOP!
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.091
#9
@ puffisworld

Ironie? oder Ernst gemeint?

Also sind sie unfähig Spionageabwehr zu betreiben, können also höchstens noch das eigene Volk ausspionieren.
Nazis und Terroristen kriegen sie ja auch nicht zu fassen.Wird höchste Zeit den ganzen Bumms dicht zu machen
und zu rebooten bevor man sich noch lächerlicher macht und unnötig Steuergeld verbrennt.
Passend zu meinem Post #6 ... Dein Video
Schau mal GENAU HIN zwischen 3:22 und 3:25!
Sieh was auf dem Dollar steht!

https://youtu.be/gXqK6yQSgUA?t=3m22s
 

Haunter1982

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.257
#10
witzig finde ich eher das die davon ausgehen das man heutzutage noch mit Antennen abhört :D
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
#11
Helikopter über US-Botschaft war kein Erfolg
Bisschen umständlich? Auch diplomatische Vertretungen müssen sich an bestimmte Regeln halten. Ein diplomatischer Status ist KEIN Freifahrtsschein zum Gesetzesverstoß!

Denn wenn sie alle vollständig verstehen, wie sie vorgeht, was sie tut, wie sie die Geldpolitik und die Zinsen manipuliert, werden sie endlich kapieren, dass es die FED ist, die das ganze Unheil angerichtet hat. Ron Paul US-Kongressabgeordneter
Die Amis wissen (zumindest potenziell) ganz genau, wer die Fed ist und was sie tut. Schließlich kann jeder US-Amerikaner die Verfassung (bei Bedarf sogar die Originalpapiere) einsehen und dort schwarz auf weiß lesen, dass die Fed verfassungswidrig, also illegal, ist. Nur und ausschließlich der US-Kongress darf über den US-Dollar verfügen, diese Befugnis ist auch nicht übertragbar. An keiner Stelle ist die Rede von irgendeiner Fed oder etwas Vergleichbarem.
Das Problem? Es interessiert sie aber schlichtweg nicht! Solange der Ami ein- bis zweimal am Tag "GO MURICAH!!11" rufen und irgendwo seine Flagge aufhängen kann, ist alles in Ordnung.
Dass den Ami nur so etwas interessiert, dafür sorgt schon FOX - noch deutlich mehr sogar als bei uns die Öffentlich Rechtlichen.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
272
#12
Bei mir duckt sich der Verfassungsschutz in Bund und Bayern weg und schrieb mir mehrfach,
für Personenschäden aus hochradioaktiven Teletherapie-Kapseln nicht zuständig zu sein.
Am Telefon erfolgt bei denen elendes Herumlavieren.
Die wussten auch von Toten durch Neutronenquellen, nicht nur beim Hersteller.
Offenbar ist auch der Verfassungsschutz wie Justiz und Strafverfolgung ministeriell weisungsgebunden.
Hoffentlich bin ich nicht der einzige Langzeitüberlebende des HRQ-Verbrechens.
Die öffentliche Gewalt verweigerte Aufklärung und Vorsorgeuntersuchungen.
Damit nimmt sie den Tod der Verbrechensopfer vorsätzlich in Kauf.
In D sind Exekutive, Legislative und Judikative nicht getrennt.
Das korrumpiert diesen Rechtsraum.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.730
#14
Und darum ist Datenschutz so wichtig. Denn man kann kaum nachweisen, wer sie wann, wie, wo mal gelesen, gespeichert oder gar manipuliert hat. Damit lässt sich immer mehr heimlich manipulieren, wenn man denn so will. Und das die USA doer ein Staat es will, daran zweifel ich nicht mehr... Gerade die USA, der einzige Staat der Welt, dessen Bundesbank privat ist... Ich meine PRIVAT!!! der ganze Staat ist durch eine private FED, privat finanziert und diese FED folgt natürlich nur privaten nicht gesellschaftlichen Interessen...
Unsere Bundesbanken sind auch u.a. Universalbanken und zum allergrößten Teil privatisiert. Warum denn denkst du hat man die mithilfe des "Rettungsschirmes" nicht alle irgendwie "gerettet" oder auf staatliche umgeschuldet wenn von den wenigen paar winzigen Privatbanken hierzulande ja gar keine Gefahr für die Wirtschaft des Landes ausgeht? Oh, warte......

Also sind sie unfähig Spionageabwehr zu betreiben, können also höchstens noch das eigene Volk ausspionieren.
Nazis und Terroristen kriegen sie ja auch nicht zu fassen.Wird höchste Zeit den ganzen Bumms dicht zu machen
und zu rebooten bevor man sich noch lächerlicher macht und unnötig Steuergeld verbrennt.
Die Kriminellen waren und werden immer schlauer sein als die bezahlten Amtsträger in irgendeiner Abwehr - mal nebenher: Wieviele braucht man denn dann noch die die "bösen" raussammeln, wenn es diese gar nicht gäbe? Hups.... Alle Arbeitslos.

„Ich bin ein höchst unglücklicher Mann. Ich habe unbeabsichtigter Weise mein Land ruiniert. Eine große Industrienation wird nun von ihrem Kreditsystem beherrscht. Unsere Regierung basiert nicht länger auf der freien Meinung, noch auf der Überzeugung und des Mehrheitsbeschlusses, es ist nun eine Regierung, welche der Überzeugung und dem Zwang einer kleinen Gruppe marktbeherrschender Männer unterworfen ist.”
]
Passt zum Rest natürlich genauso toll - aber ich zitiere eh meist nur um einen Bezug herzustellen, du weißt ja selbst was du gepostet hast: Was genau war eigentlich die letzte Amtshandlung von John F. Kennedy bevor er, was ein Wunder, erschossen wurde? Passt irgendwie alles recht gut zusammen - viel Spass beim Recherchieren wenn du magst, wirste relativ schnell finden - aber glaub' gern an das was man uns so erzählt, ist besser den Anschein zu wahren als es rauszuposaunen habe ich fest gestellt. Ich für meinen Teil sehe da mindestens einen sehr guten Grund warum der Schnellstmöglich weg musste. Achja, der Präsident danach hat natürlich als allererstes noch überhaupt vor seiner Vereidigung alles wieder gekippt - sonst wäre er doch aber auch nie Präsident geworden - aber naja :)

@ puffisworld

Ironie? oder Ernst gemeint?



Passend zu meinem Post #6 ... Dein Video
Schau mal GENAU HIN zwischen 3:22 und 3:25!
Sieh was auf dem Dollar steht!

https://youtu.be/gXqK6yQSgUA?t=3m22s
Es gab 2 Sorten Noten, einmal die Plutokratische FED Note und einmal die US Note, die man dann ja später wieder ganz schnell eingeschreddert hat. Lindon B. Johnson undso.

witzig finde ich eher das die davon ausgehen das man heutzutage noch mit Antennen abhört :D
Die werden immer dusseliger bleiben als die Kriminellen dieser Welt, aber die haben einen entscheidenden Vorteil: Sie müssen nur einmal Glück haben, die "bösen" immer.
 

mr-watson

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
560
#15
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.091
#16
Na dat will ich ma Hoffen! :D
dreimal Rate ich ;)
Rothschilds? ;)
Heinrich Heine schrieb 1841: „Geld ist der Gott unserer Zeit und Rothschild ist sein Prophet.“
Hermann Fürst Pückler-Muskau 1828 ohne die Rothschilds könne „keine Macht in Europa Krieg führen.

Zitate sind schon was "Skuriles" =)
Die Bedeutung und die Hintergrundaussage versteht man immer erst Später ^^
aber naja
 

Khabaal

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
93
#17
Schön dass der Verfassungsschutz sich nicht in der Verantwortung sieht die Spionage zu unterbinden. Dann kann die Behörde ja all ihre Energie darin investieren endlich aktiv gegen Rechtsterrorismus im eigenen Land vorzugehen, welcher bisher mehr Tote in Deutschland gefordert hat als jede islamistische Terrororganisation im gesamten Verlauf unserer Geschichte... Aber dafür ist man sich ja aus populistischen Gründen zu feige! Ein Riesenhaufen Lappen und Vollidioten in den Behörden, mehr fällt mir dazu nicht ein.
 
Top