nv4_disp.dll bluescreens/freezes aka NVIDIA Infinite Loop Error SAMMELTHREAD

R

r_

Gast
Hey Leute,

da ja nun fast täglich neue Threads zum Thema 8800 und Bluescreen/Freeze auftauchen habe ich mich entschlossen diesbezüglich einen Sammelthread zu erstellen, evt. kann einer der Mods den Thread ja sogar zum Sticky machen:


NVIDIA Infinite Loop Error / nv4_disp.dll Bluescreens



1. Was ist NVIDIA Infinite Loop Error / nv4_disp.dll Bluescreens?

Der NVIDIA Infinite Loop Error ist ein Problem, welches warsch. auf Hardware-Software Inkompatibilitäten und/oder Treiberprobleme zurückzuführen ist und den PC vorallen bei D3D/DX Spielen unter Anzeige eines nv4_disp.dll bluescreens zum Absturz bringt. Ca 10% aller NVIDIA User sind derzeit betroffen, vorallem Besitzer einer 8800er Karte; aber auch andere User mit anderen Karten (z.B. 6800er) oder sogar Leute mit Komplett PC's ala DELL sind oder waren betroffen.

So sieht der Bluescreen in etwa aus: http://home.arcor.de/thafak0r/_gfx_/bluescreen.jpg

Und so läuft der "typische" Absturz in der Regel ab (meist ähnlich eines Absturzes "dank" Hardwaredefekt oder OC):

Zunächst friert das Bild ein und der Sound hängt sich in einer Endlosschleife auf. Meist läuft der Sound noch 1-2 Sekunden länger als das schon hängende Bild. Meistens wird auch das Bild noch kurz 1 oder manchmal 2 mal aktualisiert bevor es dann restlos hängen bleibt und sich manchmal auch noch in die Einzelteile zerlegt (verschiedene Konturen/Texturen des Bilds verschwinden nach einigen Sekunden und die Map [je nach spiel] wird sozusagen in ihre Einzelteile zerlegt und sichtbar).



2. Weiss man an offizieller Stelle davon bzw. wird dagegen etwas unternommen? Oder kann man das Problem irgendwie fixen?

Man kann davon ausgehen das NVIDIA davon weiß, allerdings scheint es nicht so als würde aktiv etwas dagegen unternommen werden. Die meisten Hersteller der Grafikkarten haben in etwa sowas in ihrer Knowledgebase bzw. den FAQ's stehen:

Question / Issue

When I install the video card drivers for Windows 2000/XP I get instability problems, insufficient virtual memory errors or an error (possibly about an infinite loop) in nv4_disp.dll. How can I fix it?

Answer / Solution

Unfortunately there is no 'catch-all' fix at the moment. In the mean time try the tips on the following page http://www.viaarena.com/?PageID=64
Quelle: EVGA Homepage


3. "Der VIA Artikel"

Dieses Problem ist schon etwas länger bekannt, so ist z.B. der bekannteste Artikel diesbezüglich, der auch in Vergangenheit öfters in verschiedenen Community News erschienen ist und den man bei VIA findet, auf das Jahr 2002 zurückzudatieren.

Hier der Link zum VIA Artikel: http://www.viaarena.com/default.aspx?PageID=5&ArticleID=9

Der Tenor des Artikels besagt in etwa dass das Problem nicht auf eine einzelne Ursache zurückzuführen ist, sonder eher auf Inkompatibilitäten von Hard und/oder Software. Die erfolgsversprechenste Methode ist das System so klein wie möglich zu halten (alle unnötigen Dinge wie Sound/Netzwerkkarten etc. entfernen bzw. im BIOS deaktivieren) und nochmal frisch Windows aufzusetzen und alles neu zu installieren. Hilft das auch nicht wird der schrittweise Austausch von Hardwarekomponenten empfohlen. (RAM/GRAKA/CPU/MB)


4. Persönliche Erfahrungen bzw. fehlgeschlagene Lösungsversuche

Ich persönlich habe mir vor 4-5 Monaten einen neuen PC zusammengebaut und bin von Anfang an betroffen. Eine Zeit lang habe ich das Problem versucht zu bekämpfen und dann aber praktisch aufgegeben in der Hoffnung eine neue Treiberversion würde all dies fixen.
Außerdem konnte ich mein Lieblingsspiel, Counter-Strike 1.6, was ja mit OpenGL und nicht D3D/DX lief problemlos spielen. Nachdem das ganze aber nach ein paar neuen Treiberversionen und Formatierungen des Systems immernoch NICHT lief und andere Knaller wie Bioshock erschienen sind, bin ich seit 1-2 Wochen täglich 3-4 Stunden bemüht das Problem zu fixen und habe schon sehr viele Dinge probiert... leider bisher ohne Erfolg:

Hier zunächst erstmal mein aktuelles System:

CPU: Core 2 Extreme X6800
MB: Asus P5W DH Deluxe
Graka: EVGA 8800 GTX ACS3 CO Edition
Ram: Corsair XMS2 2048MB DDR2-800 PC2-6400U CL4-4-4-12
Sound: Creative X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty Professional Series
Netzteil: Enermax Infiniti 720W
CPU Kühler: Zalman CNPS 9700 LED
HD'S: 2x Samsung HD321KJ 320 GB @ RAID 0

Windows: Win XP SP2 mit allen relevanten Updates.
GFX Treiber: 162.18
DirectX: DirectX 9.0c (build August 2007)

Der PC ist keineswegs übertaktet und die Temperaturen sind ebenfalls ok.


Bisherige Hardware-Lösungsversuche:

- Verschiedene Timings bzw. Spannungen am RAM... FEHLGESCHALGEN
- Beide RAM Riegel einzeln bzw. in verschiedenen Slots laufen gelassen... FEHLGESCHALGEN
- RAM mit dem von einem Kumpl getauscht und es damit probiert... FEHLGESCHALGEN
- Grafikkarte runtergetaktet... FEHLGESCHALGEN
- Grafikkarte von einem Kollegen bei mir eingebaut (GF 6800)... FEHLGESCHALGEN
- Soundkarte ausgebaut und mit Onboard Sound probiert... FEHLGESCHALGEN

Fazit: Lange Zeit dachte ich mein RAM sei kaputt oder die Grafikkarte sei Defekt. Nachdem ich aber mit dem RAM und der Grafikkarte eines Kollegen IMMERNOCH die selben Bluescreens bekam, ist dies wohl auszuschließen. BEMERKENSWERT ist aber, dass MEINE Grafikkarte im PC meines Kollegens ebenfalls Bluescreens erzeugt. Daher könnte man fast meinen dass meine Grafikkarte kaputt sei... was dann aber wiederum nicht erklären würde warum ich mit SEINER Grafikkarte (mit der er seit geraumer Zeit nie Probleme hat) bei mir EBENFALLS bluescreens erzeugt.

Meine persönliche Vermutung ist einfach das die NVIDIA Karte bzw. Karten und mein Mainboard bzw. mit dem Intel Chipsatz auf dem MB nicht harmonieren.


Bisherige Software-Lösungsversuche:

- NVIDIA Grafikkartentreiber sämtlicher Versionen (mit 8800 Support) ... FEHLGESCHALGEN
- INTEL Chipsatz Treiber sämtlicher Versionen (für mein 975er Chipsatz)... FEHLGESCHALGEN
- Veränderung der Windows Auslagerungsdatei... FEHLGESCHALGEN
- Veränderung der IRQ Ports (abstecken der Soundkarte und formatieren bzw. Deaktivierungen im BIOS)... FEHLGESCHALGEN
- BIOS Updates sämtlicher aktueller Versionen... FEHLGESCHALGEN
- VIA BetaFix installiert... FEHLGESCHALGEN
- Loopfix aus dem Nvidia.com Board installiert... FEHLGESCHALGEN

Auch hier habe ich keine Idee woran es liegen könnte bzw. wie ich das ganze fixen könnte.


5. Fazit *** UPDATE 14.03.2008 ***

Hi Leute,

sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe, in diesem Thread herschte damals keine Aktivität mehr, daher habe ich bisher versäumt meine Lösung zu posten.

Ich habe noch solang rumprobiert bis ich es mit einer anderen 8880 GTX zum laufen gebracht habe.
Daraufhin bin ich mit meiner alten 8880 GTX zum PC Laden in der Innenstadt getragen wo diese entgegen genommen wurde und am selben Abennd noch ein EVGA Techniker vorbei kam und sich die Karte angeschaut hat.

Anscheinend wurde ein alter Chip verbaut, der für die Taktraten und Spannungen gar nicht ausgelegt war. Also eine overclocked AC3 mit Chip für die normale Non-AC3 Edition.

Ich habe noch am selben Abend eine neue EVGA 8800GTX AC3 CO bekommen und mit der bin ich bis heute absolut glücklich.

Daher... Fazit:

Grafikkartenwechsel: PROBLEM GELÖST

Mein Tip für euch: Bringt euren PC in einen Service Laden und lasst dort systematisch alle Teile auswechseln. Es lag sehr warscheinlich auch an anderen Faktoren wie Inkompatibilitäten etc, und nur die wenigsten User haben die Möglichkeit andere Kombinationen von Grafikkarten, RAM Riegeln und Motherbords zu testen (ausser ihr nutzt schamlos die 14 Tage Rückgabe bei Onlinebestellungen aus und kauft euch sämtliche Teile doppelt).

Viel Glück bei der Lösung an euch alle!


---

Related links:

http://home.arcor.de/thafak0r/_gfx_/bluescreen.jpg
http://www.viaarena.com/default.aspx?PageID=5&ArticleID=9
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?p=6886464#post6886464
http://forums.nvidia.com/index.php?showtopic=4432
https://www.computerbase.de/forum/threads/bluescreen-fehlermeldung-page_fault_in_nonpaged_area-nv4_disp-dll.277187/
https://www.computerbase.de/forum/threads/dauernder-bluescreen.276857/
 
Zuletzt bearbeitet:

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Mmm, sicherlich programmiert Nvidia seit langem miese Treiber und die Graka haben kleine Macken, aber solche unlösbaren Probleme hören sich doch nach Voodoo an. Entweder, die Hardware ist defekt, oder nicht.

Probleme, die nur bei einigen Systemen auftreten, sind doch irrational, es sei denn, sie treten bei allen identischen Systemen auf. Dein System ist ein absolutes Standartsystem, es sollte eine Menge Leute geben, die ein identisches haben. Zudem hast Du noch RAM, GRAKA und Soundkarte gewechselt, dass heißt einen noch breiteren Kominationssatz ausprobiert. Es gibt zwar manchmal nicht harmonierende Hardware, aber in diesem Fall würde ich das ausschließen.

Demnach liegt der Fehler entweder an einer Hardwarekomponente oder an einer Software, die Du nicht getauscht hast. Softwareprobleme kann man relativ leicht durch ein frisches System ausschließen, und danach bleiben nur noch wenige Hardwarekomponenten übrig.

Eine Menge Probleme kann auch ein falsches Bios oder falsche Einstellungen machen, ich z.B. habe fast ein halbes Jahr gebraucht um herauszubekommen, dass einige Grafikfehler und Bluescreens auf einen instabilen MCH zurückzuführen war, der schon mit 2GB RAM überfordert war.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es für 99% aller mysteriösen Probleme eine absolut logische Lösung gibt, ich habe jedenfalls noch nie erlebt, dass ich kapitulieren musste.
 

Müs Lee

Commodore
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.527
Ich hatte das Problem auch 1 Monat lang, doch es stellte sich heruas, dass es der RAM war, der kaputt war, und nicht meine damalige Graka (7500LE). Und wenn ich mir das so ansehe, könnte man denken, dein Mobo und die Graka seien defekt.
 
R

r_

Gast
dahum: Ich wüsste allerdings nicht was ich softwaremäßig noch großartig probieren könnte, denn mehrmals formatiert und alles neu aufgesetzt habe ich auch.

Und im BIOS haben ich ebenfalls jede erdenkliche Einstellung umgestellt, sei es die Spannung des RAM's bis hin zum PCI Express Mode (Safe, Normal etc.) :/

Ich werd nun erstmal, so wie ihr beide ja empfehlt, ein anderes Mainboard bestellen und parallel dazu noch ein anderes RAM. So kann ich erstmal weitere Kombinationen ausprobieren...

Wenn's dann nicht klappt, werd ich wohl ne andere GFX Card holen um das nochmal auszuschließen.

Aber meint ihr wirklich der CPU könnte die Ursache sein? Wenn der CPU kaputt ist hätte Prim95 beim Stresstest doch auch meckern müssen, bzw. dann hät ich ja auch Probleme im Windows?

thanks so far

gruß,
 

shoa66

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
216
Hallo Leute,


Zu diesem Problem möchte ich auch gerne meinen Senf dazugeben. :D
Ich bin der Kollege mit dem rall_H die Grafikkarte / RAM getauscht hat.

Um nochmals kurz aufzuführen :

sein System hat Bluescreens, meines NICHT.
Sobald wir meine 6800 Ultra bei ihm und seine 8800GTX bei mir einbaun,
HABEN WIR BEIDE ABSTÜRTZE.


-------->

Logischerweiße müsste Seine Grafikkarte und sein MB defekt sein.

ODER

Da wir den gleiche RAM haben, wäre es möglich, dass unser Corsair RAM ( Corsair DIMM 2 GB DDR2-800 EPP Kit (TWIN2X2048-6400C4) ) Probleme macht.


Ich bitte euch uns zu helfen oder uns mögliche Lösungsansätze mitzuteilen

tHx schonmal im vorraus.


mFg sHoa66
 
Zuletzt bearbeitet:

Outerheaven

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
87
Hallo,

ich habe das selbe Problem, wie du hier lesen kannst: https://www.computerbase.de/forum/threads/88000-gts-spiele-stuerzen-ab-graka-defekt.318713/#post-3171741

Allerdings bekomme ich keinen Bluescreen, das Spiel stürzt einfach ab.

Habe auch so ziemlich alle Punkte die oben genannt wurden probiert, hat alles nichts geholfen. Probleme habe ich auch nur bei Word in Conflict und Supreme Commander.

Sollten versuchen mal das ganze zusammen zu lösen.

Edit: Habt ihr euren RAM schon mit MemTest getestet?
 
R

r_

Gast
Edit: Habt ihr euren RAM schon mit MemTest getestet?
Sowohl mit MemTest als auch mit Goldmemory. Hab beide ca. 6 Stunden laufen lassen und es wurden keine Fehler gefunden.

Die Frage ist halt wirklich ob das ganze irgendwann Treibermäßig gefixt wird bzw. werden kann oder ob man wirklich wegen Inkompatibilitäten die Hardware tauschen muss.

Aber wenns an der Hardware liegt... wieso laufen dann alte Spiele (Counter-Strike, Need for Speed: Most Wanted) und neue Spiele (HL2, Bioshock) nicht?

Update: Habe die Situation verbessert, sprich ich kann jetz länger spielen bevor der Bluescreen kommt, indem ich im BIOS die PCIE Slot Power von "Auto" auf Heaviest gestellt habe (Schrittweise: Auto, Light, Normal, Heavy, Heaviest).

Ka wie das jetz zuzuordnen ist.

Aufjedenfall wird mein Kollege shoa bald eine 8800 bestellen, und ich werde zeitgleich ein 2tes Mainboard (EVGA 680i) und ein 2tes paar RAM (OCZ 1066 oder sowas) bestellen...

Dann werden wir etwas Spielraum für Tests haben bzw. verschiedene Kombinationen testen können.

P.S: Welches Mainboard haste bei dir drin?

gruß,
 

Outerheaven

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
87
Also OCZ habe ich auch.

Welche Spiele laufen denn bei dir denn alle nicht? Also STALKER z.B. kann ich ohne Probleme spielen HL2 und FEAR auch. Nur SupCom und WiC halt nicht.
 
R

r_

Gast
Also OCZ habe ich auch.

Welche Spiele laufen denn bei dir denn alle nicht? Also STALKER z.B. kann ich ohne Probleme spielen HL2 und FEAR auch. Nur SupCom und WiC halt nicht.
Nuja, bei mir laufen eigentlich keine der aktuelleren Spiele. Weder HL2, noch STALKER noch Bioshock etc.

FEAR, SupCom bzw. WiC hab ich nicht, daher kann ich dazu nix sagen.

Aber denke auch nicht das sie bei mir laufen würden...

Was bei mir läuft sind alte Games wie Max Payne, HL1/Counter-Strike und Need for Speed: Most Wanted etc.

gruß,
 

Bea68

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
106
Ich habe auch lange mit dem entsprechenden Bluescreen kämpfen dürfen. Deprimierend, ein neue, eigentlich sehr gutes System zu habenund dann so etwas nicht in den Griff zu bekommen.

Bei mir verschwand der Fehler / Bluescreen mit dem Treiber 158.22 auch alle nachfolgenden laufen ohne Probleme. Ich scheine da aber Glück gehabt zu haben, weil dies offensichtlich nicht bei allen Betroffenen der Fall ist.

Ich denke, dass der Fehler bei bestimmten Hardwarekonstellationen in Verbindung mit dem Nvidia-Treiber au´ftritt und es keine allgemein gültige Lösung des Problems gibt.

Was man sich definitiv sparen kann, ist windows neu aufzusetzen. Habe ich dreimal gemacht, ohne den Fehler beseitigen zu können. Daran liegt es definitiv nicht. Interessanter weise betraf die Bluescreen Geschichte bei mir im wesentlichen BF2. Stalker machte z.B. keine Probleme. BF2 stürzte maal nach 5 Minuten, mal nach ner halben Stunde, teilweise auch mehrfach hintereinader ab.

Dumme Sache das ganze, bin wirklich froh derzeit nicht mehr betroffen zu sein.


Viel Glück, Gruß Bea68
 

Outerheaven

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
87
Also ich habe das P35 Platinum von MSI.
Mit dem Board bin ich eigentlich sehr zufrieden, da es durch die vielen Heatpipes gut gekühlt wird. Zudem war ich sehr überrascht als dem Board noch eine WLAN Karte beilag, die gar nicht bei den Komponenten aufgeführt wurde. Im Forum bekommt man auch kompetente Hilfe, allerdings gab es mit dem letzten BIOS Update ne paar sehr massive Probleme das ich sogar ne Partition einer Festplatte zerschossen habe (MBT). Das war dann doch ein bissel ärgerlich.

Womit ich allerdings nicht leben kann sind diese merkwürdigen Abstürze. Evt. Ist ja ne ATI Karte auch noch ne Option, jedenfalls kann das Board nur Crossfire. Ich werde mir das mal alles überlegen. Mit dem Problem möchte ich einfach nicht leben müssen, da mich das System viel Geld gekostet hat und ich finde es ein Unding das die Unternehmen nicht um schnelle Aufklärung bemüht sind!
 
R

r_

Gast
Also ich habe das P35 Platinum von MSI.
Mit dem Board bin ich eigentlich sehr zufrieden, da es durch die vielen Heatpipes gut gekühlt wird.
Chipsatz: Intel® P35

Evt. ist ja auch das das Problem. Bisher haben 95% Leute mit Intel Chipsatz diese Bluescreens.

Wir wissen mehr wenn ich mir bald ein EVGA Board mit nForce holen werde ^^

P.S: Es gibt auch Leute mit ATI Karten die dieser Art von Freezes bzw. Bluescreens haben, nur eben mit entsprechend anderer .dll.

gruß,
 

Outerheaven

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
87
Ich gehe davon aus das es an einer Inkompatibilität zwischen Nvidia und Intel Chipsatz liegen könnte.

Kollege mit dem Vorgänger-Chipsatz von Intel und ner 8800er GTS mit 340 Mb hat wohl das gleiche Problem gehabt, allerdings konnte er WiC mit dem neusten Betatreiber von Nvidia dann doch spielen.
Und laut neusten Meldungen wird wohl auch an einem Treiber für WiC von Nvidia gearbeitet, weil da wohl vermehrt Probleme auftreten. Das wird evt. dann auch bei SupCom weiterhelfen.

Nun ich werde trotzdem nochmal den Beta-Forceware Treiber austesten, wollte eh noch einen Screenshot des Debakels zu machen *g

Aber um nochmal auf die Inkompatibilität zurück zu kommen. Ich habe ja auch schon überlegt evt. die 8800er gegen ne ATI MSI RX2900XT umzutauschen. Zudem soll die ATI ja ne bissel leistungsfähiger sein als die 8800er GTS mit 640 MB. Ist halt nur ne Frage ob das mein Händler mitmacht.
---
So hier ein paar Bilder von den Grafikfehlern:

http://forums.vugames.com/servlet/JiveServlet/download/275-53922-579784-20911/screen0001.jpg

http://forums.vugames.com/servlet/JiveServlet/download/275-53922-579784-20912/screen0012.jpg

http://forums.vugames.com/servlet/JiveServlet/download/275-53922-579784-20913/screen0014.jpg

Muss man ein bischen genauer hingucken, ist halt schwer die einzelnen Frames genau mit der Print-Taste zu erwischen. Im Spiel sieht das dann schon sehr schlimm aus.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

shoa66

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
216
Hallo Jungs,

obwohl wir gestern über 8 Stunden an unseren Systemen rumgebaut haben, konnten wir leider keinen Lösungsansagt zu diesem besagten Problem finden.

Wir haben alle möglichen Hardware Konstellation ausprobiert und nichts lief ohne Abstürtze.

Wir haben nur die Erkenntnis gewonnen, dass meine 6800 Ultra ca 3-5 min. druchhält. ( Man kann 5 min inGame sein bis der Absturtz kommt. Nur das mein nicht immer Bluescreens bekommt sondern auch manchmal eine Windows Fehlermeldung, Desktop - Auflösung wird auf 320 herruntergestellt und die BITzahl auf 2 oder so runtergeschraubt)

Wir sind an unsere Grenzen gelangt und wissen nun nicht mehr weiter.

Meine Vermutung ist auch, dass eine Inkompatibilität zwischen Nvidia und Intel Chipsatz besteht.

Aber das wäre sowas von unlogisch, weil Intel ja ganz eng mit Nvidia zusammenarbeitet......

Werden die PC nun vom Shop zurückbringen und druchchecken lassen, ich weiß zwar auch nicht was die anderes machen wollen als wir aber wir lassen und mal überraschen.

sHoa
 

schmiddi78

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
54
Gibts denn noch keine offizielle Stellungsnahme der Hersteller zu dem Problem?

Ich hab eigentlich keine Lust, jetzt den Umtausch-Krieg mit dem Verkäufer zu führen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Habasch

Newbie
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1
Ich hab ein eVGA 680i Mombo, und das problem besteht bei der 6800Ultra und 8800serien.
Selbst die neuste 8800Ultra weist dies problem bei XP und Vista bei mir auf.

Also bestimmt kein Inkompatibilität. Denn ich wollte genau das gegenteil machen, und
mir ein P35 DFI Mombo bestellen.

Es ist noch zu sagen das sei bei der 6800Ultra und 8800 bei einigen spiele wie Vegas usw.
reflektionen von Aquariums usw nicht erzeugt werden. Sage seit langem das es doch kein wunder das die 8800 vs Ati so gut abgehen, wenn sie nur die Hälfte des muss erzeugen.

Ich habe kurz mit einer Ati 2900 und einer 7900GTX getestet. Und hab damit weder
abstürze, noch fehlende Reflektionen oder Darstellungs fehler.

@schmiddi78
Offizielle Stellungsnahme der Hersteller ? was sollen die das problem zugeben und alle
8800 zurücknehmen ? Wenn ich bedenke das dies problem seit Stalker besteht, und immer noch keine lösung gibt. Ist ein umtausch krieg das schnellste und beste.
 

house dog

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
191
also ich hatte auch anfangs immer diesen BSOD.habe mein windows zigmal neu aufgesetzt und immer wieder eine software weg gelassen oder andere ausprobiert.
ich habe bemerkt, sobald ich meiner graka mit lüftersteuerung/hitzeregelung ala river tuner oder ati tool unter dem arm greifen wollte, mir alles einfror.
erst nachdem ich meiner karte die regelung selber überlies gings.ich habe kein problem mehr bezgl freezes, und die temps meiner karte sind noch nie höher als ~81° c gestiegen im 3d betrieb.
solltes du ebenfalls eines der angesprochen software benutzen, versuch mal die wegzulassen.evtl hilfts.kann mich täuschen aber ein versuchs ists wert..;-)
ach ja, bevorzuge COD II, stalker und alles andere ego rumgeballere.die laufen jetzt ohne probleme...treiber ist allerdings immer am allerletzten stand der dinge.
so das wars.

house dog
 

shoa66

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
216
Versuchs Jungs,

Das lustige ist ja, dass ich mit meinem alten Rechner keine Abstürtze hatte, obwohl ich genau die gleiche 6800 Ultra drin hatte.

Systemdaten :

Shuttle SN25P
AMD 64 4000+
2 x 512 DDR PC 400 Corsair
WD Raptor 74 GIG
AOpen 6800 Ultra

Da lief alles ohne Probs.


Von Hersteller Seite gibt es nicht viel, warte seit einer Woche auf eine Antwort von EVGA und GIGABYTE.
Nur von meinem SHOP habe ich eine Antwort bekommen.

Zitat :

"Sehr geehrter Herr Hingerl,



am besten bringen Sie Ihren PC in unsere Service-Abteilung, damit wir den Rechner testen können. Sollte eine bei uns gekauft Komponente defekt sein kostet der Test nichts, ansonsten 60,- €. Der Zeitbedarf für den Test beträgt ca. 1 Woche.



Mit freundlichen Grüßen



Markus Schwarzkopf

Service-Abteilung"


Wenn es schon so losgeht...........
Ich find es eine absolute Frechheit von NVIDIA das sie keine Antworten auf diese Problem geben.

Aber ATI will ich mir auch nicht unbedingt holen.
Ich zocke eig. only CS 1.6 ( da habe ich zwar keine Abstürtze ----- aber für ein 1500 Euro System will ich trotzdem auch andere "neue" Spiele spielen können. )

Hat wer Erfahrungen mit ATI und CS 1.6 ???

Bin jetzt mal gespannd ob was rauskommt, könnte ja sein das es mit einem anderen Mainbord läuft.


Aber eines check ich noch nicht ganz:

WARUM HABEN SO VIELE LEUTE BLUESCREENS UND ANDERE MIT GENAU DEM GLEICHEN SYSTEM KEINE FEHLER ??????

Es muss doch irgendwie eine logische Lösung für das ganze Problem geben.

Überspannung oder sowas...

Ich warte jetzt einfach das Ergebnis von ralle ab, er hat seinen PC in die Reperatur gebracht.

Dannach werde ich sehen was ich mache, evlt auf die neue nvidia warten oder doch PC komplett Umtauschen und einen DELL Rechner holen.

WARUM muss immer mir son scheiss passieren ???? :(

Naja mal schauen evlt hat ja noch jemand anderes von euch einen Lösungsansatz.


sHoa
 

schmiddi78

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
54
So guten Morgen..
Ich habe gestern mal zum Testen den neuen Beta-Treiber installiert und dann Bioshock ohne einen
Bluescreen 3 Stunden lang gespielt...
Das ist doch schonmal ein guter Anfang...
Kann das sonst jemand bestätigen oder wars nur Zufall bei mir?
Werde das jetzt die nächsten paar Tage noch beobachten...
Wenns so bleibt is gut, wenn nicht, dann wird die 8800 ganz fix noch im Rahmen des
14-Tage- Umtauschrechts gegen ne 2900xt getauscht...

Gruß..Schmiddi
 

shoa66

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
216
Hallo schmiddi78

Ich glaube das das Glück war.

Ich wollte ihn auch drauf hauen:

6, 7, 8er Geforce Karten

Will ihn installieren, zack sagt er mir das meine Graka nicht komplatibel mit dem Treiber ist.....

Klasse nvidia

Weiß jemand mehr ob der nicht für eine 6800 Ultra geht



*UPDATE*



163.67
Windows XP/2000 32-bit
Veröffentlichungsdatum: 10.9.2007
BETA Treiber


Neuer Treiber gestern rausgekommen


werde ihn heute abend mal @ Home teste aber ich denke mal das er wieder die meldung mit nicht kompatibel bringt.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Top