News Nvidia: Auch die GeForce GTX 1070 erhält optional GDDR5X

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.568
@Jan Ich finde die Darstellung etwas verwirrend:

Denn die GeForce GTX 1070 AMP Extreme Core GDDR5X taktet den Speicher wie gehabt mit effektiv 8.000 MHz und damit auf dem von der GeForce GTX 1070 mit GDDR5 seit jeher bekannten Niveau. Auf der GeForce GTX 1080, die schon immer auf GDDR5X gesetzt hat, beträgt der Takt hingegen 5.000 MHz.
Einmal effektiver Takt und einmal DDR Takt. Das klingt so, als wenn die 1070 3.000 MHz schneller taktet als die 1080. Also entweder 8.000 zu 10.000 oder 4.000 zu 5.000?

Oder habe ich da was falsch verstanden?
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.592
Die bringen erst die 2050, 2050it und 2060 wenn der alte kram aus den Lagern ist. Kann ja nicht sein das man auf dem alten verspekulierten Karten sitzenbleibt.
Ich gehe auch davon aus, dass wir das NVIDIA Mittelklasse- und Einsteigerportfolio nicht vor Februar/März sehen werden. Dann natürlich zu Preisen von 300,— (GTX 2050), 340,— (2050 Ti) bzw. 400,— Euro (GTX 2060). ;)

Aber weshalb sollte NVIDIA etwas an seinem Vorgehen ändern? Es funktioniert doch.

Liebe Grüße
Sven
 

OZZHI

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.111
Mich überrascht, dass die 2060 nicht kommen mag. Will NV nun vollständig Turing auf GDDR6 bringen? Sieht für mich jedenfalls so aus.
Welchen Chip sollen sie denn deiner Meinung nach auf die 2060 pflanzen? Die 2070 hat schon den mickrigen TU106 bekommen, welcher zuvor noch für 1060 und früher sogar für echte Low End Karten bestimmt war. Gibt es überhaupt einen kleineren Chip der auf Turing basiert oder bekämen wir einen umbenannte GP104 Karte, was letztendlich keinen Sinn ergibt, weil sie die alten noch auf Lager haben.

Nvidia macht sich nur noch lächerlich, was die Namensgebung und den damit einhergehenden überhöhten Preisen angeht.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.570
@OZZHI
TU107 natürlich, selbst nachdenken hilft.:)

Ich könnte mir aber vorstellen, dass sie mit TU107 auf 7nm Prozess warten. Das bringt nochmals Einsparung mit sich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.524
Da scheinen aber die GDDR5X Lager voll zu sein. Nachdem man 1080 und 1080Ti eingestellt hat, muss man den Speicher wohl irgendwie wegbekommen. Aber nett für die Kunden, die können sich über ordentlich Speicher OC Potential freuen.
 

OZZHI

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
5.111

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.747
AMD macht einen Refresh der GPU-Chips und Nvidia nimmt besseren Speicher.

In den GPU Markt muss ganz dringend mehr Bewegung, ist ja grausam.
Dann spring mal bei dem von @Gorgone verlinkten Video zu Minute 20:50. Wenn wirklich Navi 10 mit 8GB GDDR6 Speicher und der Leistung der Vega 64 +10% bei einer TDP von 150 Watt für ~250$ kommt, hast du deine Bewegung.

Ich bin erst mal vorsichtig optimistisch.

Wenn es denn so wäre. Aber GDDR5X mit dem gleichen Takt? Interessant wäre es aber zu wissen, ob wenigstens die Timings dann straffer sind.
Oder die angelegte Spannung sinkt. Aber in beiden Fällen wären die "Verbesserungen" wohl im einstelligen Prozentbereich zu suchen.

Wenig Spektakulär das Ganze. Klingt eher nach Resteverwertung.

@Sgt.Slaughter An der Marktsättigung sind die Hersteller doch selbst Schuld. Wer sich vor über 2 Jahren ne gute (gehobene?) Mittelklasse Karte à la RX 480/GTX 1060 gekauft hat, konnte nur mit mehr Geld und in einem höheren Regal mehr Leistung bekommen. Für Viele ist das aber aus diversen Gründen keine Option.

Es liegt da an den Herstellern wieder attraktive Produkte zu produzieren, die auch einen Kaufanreiz bei den Massen auslösen.
Eine 1070 mit GDDR5X ist das sicher nicht. Eine GTX 2060 oder die schon erwähnte Navi 10 könnten es zumindest sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.559
Vermute mal nvidia hatte keinen Bock mehr das die 1080/1080TI die 20x0/TI kannibalisieren und die bei ihnen rumliegenden 1080/TI chips künstlich beschnitten hat, um die Kunden zu den 20x0 zu treiben und die noch auf lager liegenden zu 1060/1070 zu degradieren.
Zuzutrauen wäre es denen
Nvidia (und AMD) haben eben nicht damit gerechnet, das der Mining Boom so schnell abflaut.Jetzt sind die Lager mit den Vorgänger Generationen (Pascal) noch übervoll was macht man eigentlich damit ? Haben die noch GDDR 5 verbaut und bastelt die um ?

Der Markt ist ganz einfach gesättigt im GPU Sektor.Hier kommt gefühlt seit Jahren nur noch Refresh für ein paar Frames und Energieeffizienz mehr.Als ich jünger war alle zwei Jahre ne neue Graka.Heute langen Zeitabstände von bis zu 4 bis 5 Jahren aus,wenn die Teile nicht schon vorher abrauchen durch zuviel OC.
 

Replay86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
394
Die Lager sind full das Zeug muss raus.
 

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.452
@Jan

Irgendwie unglücklich geschrieben, einerseits der effektive Takt von 8000MHz und dann 5000MHz bei GDDR5x auf der 1080, wäre klüger da 10000 Anzugeben oder bei der 1070 dann eben 4000MHz, so sieht es aus als wäre GDDR5x deutlich langsamer.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.354
Nvidia und Ihr typisches Geschiss um "Produktinformationen"
Mann mann mann...
Oh nein *mimimi* Jemand hat ausversehen etwas verraten *mimimi*
Wir erreichen vielleicht dadurch nurnoch 64% Marge! *mimimi*
Wir werden Sterben *mimimi*
 

FCK-THIS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
241
Da blickt der Durchschnittskäufer doch überhaupt nicht mehr durch, 5x GTX 1060 und 2x GTX 1070?

NVIDIA muss ja Unmengen an GDDR5X auf der Resterampe liegen haben.

Nur gut, dass das NVIDIA Portfolio unterhalb der RTX-Serie eh nicht mehr zu empfehlen ist und es bis ~ 500,— Euro meist eh keine NVIDIA mehr in Empfehlungen schafft.

Das erspart einem zumindest anschließend noch lang und breit erklären zu müssen, welche GTX 1060 oder 1070 gemeint ist. :D

Völliger Blödsinn für Kunden, betriebswirtschaftlich sicherlich 1A. ;)

Liebe Grüße
Sven
Man kann sich auch über jeden Mist beschweren :rolleyes:
Wird sich hier ernsthaft über besseren Speicher zu voraussichtlich selben Preisen beschwert ...
So etwas liest man auch nur unter News zu Nvidia.

Für den normalen Kunden ist es völlig egal, ob nun GDDR5 oder GDDR5X verbaut ist.
Wenn er besseren Speicher erhält, ohne das vorher gewusst zu haben, gibt es bestimmt eine Reklamation :rolleyes:
Ohne OC des Speichers macht es keinen Unterschied. Und nur die wenigsten Kunden kommen auf die Idee den Speicher zu übertakten.
Sollte man unbedingt GDDR5X wollen, weiss man wonach man suchen muss - interessiert es einen nicht, ist es völlig irrelevant für die Kaufentscheidung.

Die 2 Versionen der GTX 1060 (3GB und 6GB, die 5GB Version ist nirgends lieferbar) kann jeder genauso gut auseinanderhalten wie die 2 Versionen der RX580 (4GB und 8GB). Oder habt Ihr dort auch Probleme?

Immerhin steht die Speichergröße genau wie bei der Konkurrenz in der Produktbezeichnung.
Jemand der fähig ist eine Grafikkarte zu „verbauen“ sollte auch lesen können.

Falls nicht, muss man wirklich beschränkt sein, oder seid Ihr genau so verwirrt, wenn es um Prozessoren (Bspw. Ryzen 1700, 1700X, 1800X - i7 7700T, 7700, 7700K) oder Ram Speicher (DDR4-2133, 2400, 2666 usw.) geht?


Übrigens die GTX 1070 Ti bietet laut CB Performancerating @1440p 5% mehr Leistung als die RX Vega 56 bei aktuell 10€ Preisunterschied.

Wie kommst du darauf, dass unter 500€ keine Nvidia Grafikkarte zu empfehlen wäre?
In dem Preisbereich schenken sich die beiden Hersteller P-/L-technisch überhaupt nichts.

Lediglich die RX580/590 bietet ein deutlich besseres P-/L-Verhältnis als die GTX 1060.

Das Problem mit vollen Lagern aufgrund des Mining Booms haben beide Hersteller, für den Kunden kann das nur positiv sein.

Man sieht, man muss nicht immer eine Marke zur Religion erklären :rolleyes:
 

dohderbert

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
783

DaLexy

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.509
@FCK-THIS: Es geht ja auch hier nicht unbedingt um uns die täglich auf CB sitzen sondern eher um den 0815 User der sich gerne seine Kiste beim Shop zusammen bauen lässt. Versuch den Leuten mal klar zumachen wo die Unterschiede bei den ganzen Karten sind.

Ich persönlich habe damit kein Problem, aber mein Kollege der sich null für Hardware interessiert aber trotzdem Zocker ist und sich gerade nen neuen PC zusammen stellt ist das ein graus.

Einerseits fangen die Herrsteller an gescheite Bezeichnung ala x060/70/80 zu nutzen um die Performanceklassen zu unterstreichen, nur um dann wieder Chaos und Undurchsichtigkeit zu verbreiten in dem man dann sowas einführt.
Völlig Banane.
 

FCK-THIS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
241
@FCK-THIS: Es geht ja auch hier nicht unbedingt um uns die täglich auf CB sitzen sondern eher um den 0815 User der sich gerne seine Kiste beim Shop zusammen bauen lässt. Versuch den Leuten mal klar zumachen wo die Unterschiede bei den ganzen Karten sind.

Ich persönlich habe damit kein Problem, aber mein Kollege der sich null für Hardware interessiert aber trotzdem Zocker ist und sich gerade nen neuen PC zusammen stellt ist das ein graus.
:confused_alt:

Hast du meinen Beitrag gelesen?

Nochmal, den einzigen Unterschied, den man wie gesagt als „0815 User“ wissen „muss“, ist der Unterschied zwischen 3 und 6GB bei der GTX 1060 bzw. zwischen 4 und 8GB bei der RX580.
Das musste man schon Generationen vorher, nichts neues.
Welche Speicherart verbaut ist, ist für den „0815 User“ völlig irrelevant, da beide ohne Speicher OC die selbe Leistung bieten.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.370
Bisher gibt es einen Hersteller und das ist Zotac, der die GTX 1070 mit GDDR5X anbietet, ich glaube nicht, dass man jetzt nochmal eine GTX 1070er Reihe mit diesem GDDR5X Speicher auflegt. Bei Mindfactory gibt es genau noch ein Modell der GTX 1070, Caseking hat noch etliche Modelle mit GDDR5 Speicher und das Lager scheint dort noch recht voll, wie auch bei Alternate. Aber nachdem ja eigentlich die GTX 1080Ti und die GTX 1080 jetzt fast komplett vom Markt genommen wurden, wird man auch die GTX 1070 auslaufen lassen, denn nur so kann man den Verkauf der RTX 2070 forcieren!

Das ist alles Resteverwertung ein Mining Politik, wo man sich mit der Produktions Herstellung von Pascal Chips völlig verkalkuliert hat und damit die Händler nicht ganz so viel Kohle abschreiben müssen, hat man bei Nvidia scheinbar das OK gegeben, das man bei vollen Lager der Pascal Chips auf das PCB klatschen kann, was man will. Wie ist das eigentlich bei den ganzen Online Händler, kaufen die auf Kommission [und könnten dann ja nicht verkaufte Grafikkarten an Nvidia oder den Customer zurückgeben!] oder müssen die per Cashflow kaufen, was ja dann bedeutet man muss die Grafikkarten verkaufen oder im schlimmsten Fall abschreiben? Ist das eigentlich bekannt, wie da so die Geschäftsbedingungen sind?
 
Top