News Nvidia CMP HX: Dedizierte Mining-GPUs und eine Bremse für die RTX 3060

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
13.881
Nvidia will den Betreibern von Mining-Farmen für die mit GPUs erneut lukrativ zu berechnende Ethereum-Blockchain in Zukunft eine Alternative zu GeForce-RTX-Grafikkarten anbieten, „Crypto Mining Processor“ genannt. Dass das die Lage für GeForce RTX entspannt, muss bezweifelt werden. Der RTX 3060 könnte eine Treiber-Bremse helfen.

Zur News: Nvidia CMP HX: Dedizierte Mining-GPUs und eine Bremse für die RTX 3060
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Three of Nine, Linuxfreakgraz, USB-Kabeljau und 14 weitere Personen

D_Ano

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
406
Langsam sollte man mal gegen die Miner vorgehen... die zerstören die Preise des Hardware-Markts und verschwenden Strom ohne Ende um sich zu bereichern...

Aber es bringt eben auch leider Geld für die großen Konzerne ein 🤷‍♂️
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: conker_ts, Arc Angeling, Simulatorenfan und 70 weitere Personen

silerberlin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
112
Hui, endlich geht man das Thema mal an. War aber fast klar, dass man da dann auch sofort einen eigenen Geschäftszweig draus machen will :p
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Munkman

Harsiesis

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.269
Anstatt etwas mit Treibern versuchen zu wursteln, sollte Nvidia mit Microcode gegen Miner auf Consumerkarten vorgehen. Das ist nicht Knackbar und würde sich nach einer Weile auch wieder rauspatchen lassen (wenn nächste Gen. da ist)

Wenn die Karten direkt ab Werk den Microcode erhalten und zusätzlich Microcode per Treiber (ohne release notes) ausgeliefert wird, könnte man es ganz schnell unterbinden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FreedomOfSpeech, aid0nex, Pacman0811 und 18 weitere Personen

Donnidonis

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.825
Ist Mining denn illegal, oder warum soll mit Ach und Krach den Minern nun die Rechenleistung genommen werden? Auch wenn ich Mining scheisse finde, so muss man es doch nicht übertreiben. Oder was würden die Gamer sagen, wenn auf einmal 50% FPS fehlen?

Der Spuk wird schon wieder vorbei gehen, ist halt im Moment nervig, aber so ist es eben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PunGNU, Unioner86, Blue92 und 38 weitere Personen

borizb

Commodore
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
5.000
Also die Miner, die uns die Karten bereits vor/bei Marktstart wegkaufen, nutzen diese also nicht fürs
Mining, sondern verkaufen sie uns zu Scalping-Preisen auf Ebay. Tja, dann.. vielen Dank für gar nichts.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86 und Gufur

wern001

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
5.218
Zitat von D_Ano:
Langsam sollte man mal gegen die Miner vorgehen... die zerstören die Preise des Hardware-Markts und verschwenden Strom ohne Ende um sich zu bereichern...

ein Problem ist einfach das es nicht genügend echte ETH miner gibt bzw das 500 MHs Model mehr kostet als grafikkarten.

zum Thema Strom: Ich schätze das Bankensystem brauch 10x mehr Strom als alle Miner von BTC, LiteCoin, ETH und allen Shitcoins zusammen

Edit und nachtrag:
der 500 MHs ETH miner und 500 MHs als Grafikkarten kosten ungefähr gleich
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: encorE, Crankson, Schmarall und 6 weitere Personen

ghecko

Digital Caveman
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
21.972
Diese DIEs werden dann halt im Endkundenmarkt fehlen. Und die Miner werden sich auch hüten zu viel in Hardware zu investieren, die man danach nicht mehr an ahnungslose Käufer verscherbeln kann. Die werden trotzdem nehmen was sie kriegen können. Eine Entspannung am Markt durch spezielle Miningkarten ist Wunschdenken, wenn diese dieselben DIEs bekommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FeelsGoodManJPG, Gufur, emulbetsup und 4 weitere Personen

Mr.Courious

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
264
Das bringt rein garnichts mit den Spezifikationen ... Eine 3090 läuft im Mining bei ~300w luftgekühlt um 124 MH/s. Selbst wenn die Preise für spezielle Mining Karten geringer sind, wird das höchsten für professionelle Farmen interessant werden, die ggf. auch über Stückzahlen an bessere Preise kommen. Jede Privatperson die mit 2-8 Karten schürft, wird mit klassischer Hardware besser dran sein. Außerdem lassen sich klassische Karten nach dem Boom auch wieder gut weiter verkaufen. Was will man mit ner Karte ohne Video Ausgänge sonst anstellen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Justuz, Crankson, coMParYL und 3 weitere Personen

konkretor

Rear Admiral
Dabei seit
März 2011
Beiträge
5.434
Die Frage ist ob Samsung noch mehr Kapazitäten hat um noch mehr Chips herzustellen wird und wie es mit dem RAM aussieht. Oder die Chips nicht bei den Gamern landen. Dann spielt es doch keine Rolle ob Mining Karte oder nicht

Ob die Miner genau die Graka dann kaufen werden da nach dem Boom kein Gebrauchtmarkt dafür gibt. Für normale Karten gibts noch nen Fuffi oben drauf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Evil_Owl und Fritzler

NguyenV3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
930
Zitat von Donnidonis:
Ist Mining denn illegal, oder warum soll mit Ach und Krach den Minern nun die Rechenleistung genommen werden? Auch wenn ich Mining scheisse finde, so muss man es doch nicht übertreiben. Oder was würden die Gamer sagen, wenn auf einmal 50% FPS fehlen?

Gaming und Mining sind zwei verschiedene "Branchen". Es ist zwar nicht illegal, aber Nvidia will für jede Branche eine eigene Karte anbieten, um beide Kaufgruppen voneinander zu trennen. Ein hoher Umsatz durch Gaming (nachhaltiger) ist für Nvidia sicherlich wertvoller, als über das Mining (kurzfristig; kann überspitzt gesagt morgen bei 0 liegen).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: freezer255, gartenriese, Hatsune_Miku und 2 weitere Personen

DarkInterceptor

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
6.658
Zitat von Mordenkainen:
Das machen Gamer nicht anders. Strom verschwenden um Spaß zu haben/sich zu bereichern.
ist aber schon noch ein unterschied ob ich einen pc zum zocken nutze oder ein mining rig mit 8 karten betreibe. das eine mach ich zum vergnügen mal 2-3h pro tag und das andere rennt 8760h im jahr auf vollgas.
also für vergleichbar halte ich das nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: leon2000, Duck_, pullimann und 49 weitere Personen

Cruentatus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
469
Ich sehe da auch erstmal keine Entspannung, sondern eher Gewinnmaximierung. Ist ja auch nicht verwerflich von Herstellerseite.

Es ist ja außerdem fast egal wie viele Karten hergestellt werden - Da sich das ganze fast beliebig skalieren lässt (wie man an den gigantischen Farmen sieht), ist der einzige limitierende Faktor das Stromnetz und ggf. die Verfügbarkeit von Hallen und anderen Bauteilen (z.B. Netzteilen). Es werden also immer alle Karten aufgekauft, auch wenn mehr produziert wird. Dann wird einfach nur noch mehr geschürft. (Anders bei Gamern, der Markt wäre z.B. irgendwann gesättigt)

Viele Grüße
 

Banned

Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
7.381
Zitat von Mordenkainen:
Das machen Gamer nicht anders. Strom verschwenden um Spaß zu haben/sich zu bereichern.
Das kann man mMn nicht vergleichen.

Mit dieser Logik dürfen wir dann bald auch nicht mehr Fernsehen gucken oder irgendwo hinfahren, um Kulturangebote wahrzunehmen, oder wie?

Profitgier ist in meinen Augen immer das niederste Motiv. Das gilt auch für Mord. :headshot:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: freezer255, leon2000, Duck_ und 29 weitere Personen

lucdec

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
805
Hm, wenn die höheren RTX-GPUs nicht ebenfalls per Treiber* ausgebremst werden, sehe ich nicht wieso sich deren Verfügbarkeit verbesseren sollte.

Die Nachfrage übersteigt das Angebot dermaßen, dass die paar Euro, die man bei der Mining-Karte durch den Wegfall an Anschlüssen (und anderen Kosteneinsparungen) spart, praktisch keinen Unterschied machen und die RTX-Karten weiterhin interessant bleiben. Falls, wie bereits im Artikel erwähnt, überhaupt zusätzliche Kapazitäten verfügbar werden und nicht tatsächlich aus einem 3080-Chip einfach eine Mining-Karte wird. Dann fehlt die RTX-Karte ja trotzdem auf dem Markt...

Falls sich jedoch die Verfügbarkeit der RTX-Karten durch eine gesteigerte Produktion tatsächlich verbessern sollte, werden diese anfangen im Preis zu fallen und werden wieder interessanter fürs Mining...

*Eine Treibersperre bringt ja sowieso nichts - das müsste in die Hardware integriert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: NDschambar und edenjung

Zock

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
5.248
Beim letzten Minig Boom wurde das auch schon angekündigt es sollen extra Karten auf den Markt kommen ist nie geschehen bis das kommt ist der Markt gesättigt und die Preise fürs Mining fallen wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Unioner86, Cpt.Willard, Zitterrochen und 6 weitere Personen
Top