Test Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost im Test

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
8.522
Mit der Radeon HD 7790 hat AMD die GeForce 650 Ti übertrumpft, jetzt führt Nvidia die GeForce GTX 650 Ti gegen die Radeon HD 7850 ins Feld. Dabei ist der Name hinter den Kulissen nur zum Teil Programm: Nicht die GeForce GTX 650 Ti sondern die GeForce GTX 660 Ti ist der engste Verwandte er neuen Nvidia-Kreation.

Zum Artikel: Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost im Test
 
Schade, daß im Vergleich keine 570 bzw. keine 6870 mehr drin ist. Dann hätte ich einen besseren Vergleich zu meiner 560 Ti...
 
Ich glaube in den "Technischen Eckdaten" auf Seite 1 sollte "7850" in der Tabelle stehen, und nicht "7770"... ;)

Alles in allem ein guter Schachzug von Nvidia, in dem Leistungsbereich hat einfach noch eine Karte gefehlt.
 
Preiskampf zwischen HD7850 und GTX650 TI Boost wäre für den Konsumenten super :)
 
Wieso gibt es keine Frametests von ein paar aktuellen Spielen? Wäre doch mit am interessantesten.
 
Zum Schluss entscheidet also rein der Preis. AMD7790 ist da irgendwie geschickter platziert, da sie in einer Lücke landen, nicht wie die 650Ti Boost eine Punktlandung bei der 7850 hinlegt.
 
Mit den ganzen Über-Boostfunktionen ist die Luft nach oben fürs Übertakten sehr Dünn geworden,
es macht eigentlich keinen Sinn mehr.

GTX 650 Ti Boost – Übertaktet (1.154/3.410


Nvidia hat das Power Target bei der GeForce GTX 650 Ti Boost offensichtlich so gewählt,
dass die Grafikkarte in den meisten Spielen die vollen 1.097 MHz der GK106-GPU nutzen kann.
 
Die Karte mit 1GB löst wohl die 7850 mit 1GB als P/L-Kracher an, wenn die denn mal aus den Regalen verschwindet.
 
so jetzt gibt es noch eine Lücke zwischen GTX660 und 650 Ti boost, die wird von der GT650 Ti Boost Ultra aufgefüllt (alternative Bezeichnung GTX 660 SE) und AMD setzt da die HD7879 an ;)
 
Würde mich über einen richtigen Test freuen, wie bei der 7790 vor paar Tagen. Wäre besserer Vergleich. Bedeutet aber viel Arbeit, ich weiß. Wäre aber super.
 
eine alte Geforce GTX 560 Ti ist schon deutlich schneller.. bis auf den Stromverbrauch der niedriger ausfällt sehe ich keinen Sinn in der 650 Ti Serie..
 
Alleine zu langsam, im SLI-Verbund zu wenig Speicher,...

Naja, wird ihre Käufer finden.
 
sagst du, einem anderen, der nicht umbedingt alles auf Ultra spielen will, reicht die Leistung
 
Zu langsam ist doch relativ. Nicht jeder hat die gleichen Bedürfnisse wie du. P/L-Verhältnis ist ja in Ordnung :p
 
Zitat von Ltcrusher:
Würde mich über einen richtigen Test freuen, wie bei der 7790 vor paar Tagen. Wäre besserer Vergleich. Bedeutet aber viel Arbeit, ich weiß. Wäre aber super.

Bis auf die Tatsache, dass keine Partnerkarte verwendet wurde, sind die Tests doch vollkommen identisch?
 
Aha und so ne Karte muss unbedingt noch einen Lüfter-Anhängsel haben? Hätten sie es nicht kleiner gestalten können? Wäre bestimmt möglich gewesen so mit Axial Lüfter.
 
Wenn ich mir eine neue Grafikkarte kaufen möchte und auf ungefähr dem gleichen Preisniveau bleiben möchte, mir der Verbrauch aber nicht ganz so wichtig ist, wäre es dann besser mir eine gebrauchte HD6950 zu kaufen?!
 
Zitat von eLw00d:
Alleine zu langsam, im SLI-Verbund zu wenig Speicher,...

Naja, wird ihre Käufer finden.

Sehe ich anders,

kenne genug Leute die noch auf dem 17" oder 19" TFT in einer Auflösung von 1280*1024 spielen.
Dafür reicht die Karte völlig.
7850 und GTX 650Ti Boost nehmen sich wirklich nicht viel,
da entscheidet dann wohl nur der Preis und ggf. die Kühllösung einer Partnerkarte.
 
Zurück
Top