Nvidia GT220 soll ersetzt werden

be_myself

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
813
Hallo zusammen

Ich möchte meinem Vater (67) für sein aktuelles System (Office, Surfen, Musik hören und Bilder von der Canon EOS 350D herunterladen) eine neue Grafikkarte spendieren. Es soll eine passiv gekühlte Nvidia bleiben da jetzt schon eine GT220 drin ist. Das Netzteil hat auch keine weiteren Anschlüsse wo ich eine Grafikkarte mit Netzanschluss einbauen könnte. Er mag Nvidia und möchte nicht wechseln, auch soll das NT nicht getauscht werden. Nur die Grafikkarte ... und eventuell dieses Jahr noch die CPU.

Sein aktuelles System:
CPU: Athlon II X2 240
MB: ASRock ALive NF7G-GLAN
RAM: 2x4GB DDR2
GPU: Nvidia GT220
NT: 430W (Hersteller kann ich nicht sagen, da ich 100km weit weg bin von meinem Vater)
BS: Windows 7 Professional SP1 64-bit

Ich hatte mir im preislichen Rahmen von 95,- € überlegt eine von diesen --> Nvidia GT640 zu kaufen.
Was meint ihr zu dieser Auswahl ?

MfG und Danke im voraus ...
 

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.717
Warum soll die Grafikkarte ersetzt werden? Ich sehe absolut keine Notwendigkeit. Wenn dann verbaue eine schnellere CPU zwecks Bildbearbeitung, sofern diese überhaupt statt findet.
 

Jokeboy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.854
Kauf ihm einen Werkzeugkasten, mit dem wird er glücklicher ;)
 

Gobin90

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
193
Warum keine GT 610 oder 620?
Die ist doch viel günstiger!
Wie viel Leistung braucht denn dein Vater?

Sowas zum Beispiel?

Was ist denn das Problem mit der GT 220?
 

be_myself

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
813
Das habe ich meinen Vater auch gefragt. Er möchte es gerne so ...
 

be_myself

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
813
@all
Notwendigkeit sehe ich auch keine, nur er meint das es vielleicht angebracht ist. Da habe ich mich etwas breitschlagen lassen und kümmere mich drum. Natürlich kann ich ihm auch sagen das keine Notwendigkeit besteht. Das akzeptiert er dann Zähneknirschend auch ... :) Er würde gerne wenn das geht seinen Samsung UE40D6500 an den Rechner anschließen.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.909
Jow, du kannst ihm ja klar machen das ein Wechsel KEINERLEI Vorteile mitsich bringt, eher Nachteile (Kosten). Wenn er Leistungsprobleme hat wär eine SSD eine sinnvollere Investition als eine unnötige Grafikkarte ;-)

Edit: Ich kann dir gerne meine Kontodaten schicken, dann kann er dahin Geld überweisen wenn es zu viel wird :D ;-)
 

be_myself

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
813
:D nicht mal mir gibt er die Kontodaten oder er soll besser das Geld in sein Haus investieren.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.909

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
kannst du eine passive 9600 GT brauchen? ich hab so eine im PC und mir ne 7850 gekauft.

aber sinn machts es nicht wirklich :evillol:
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.322
Für 95€ bekommst du ja schon eine ATI7700, aber wozu?
Nimm wenn eine 6200 oder ähnliches.
 

Hexxxer76

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.486
Das macht doch gar keinen Sinn 'ne "neue" Graka !? SSD, das wäre eine Option ! Wie hier einige schreiben ! ;)
 

be_myself

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
813
Mit einer SSD habe ich auch schon geliebäugelt und versucht es ihm schmackhaft zu machen. Die Mail war seehr lang. Werde ihn überzeugen das Geld nicht in eine neue Grafikkarte zu investieren, sondern in eine SSD denn das ist besser.
 

novle

Banned
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
620
aber auf die datensicherung achten, SSDs fallen im vergleich zu HDDs häufig aus
 
Top