OC Profile im BIOS verschwinden

Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
#1
Hallo,
Ich habe mich ans übertakten meines 8700k auf dem Gigabyte aorus z390 Elite gemacht. Nach längerem testen bin ich auf für mich zwei zufriedenstellende OCs gekommen (4.9 GHz 1.3 V und 5 GHz 1.35 V). Zwischen durch habe ich auch immer wieder Profile für verschiedene OCs gespeichert , habe aber am Ende nur die beiden Settings gespeichert. Gestern ist mir dann aufgefallen, dass die CPU auf einmal nicht mit 4.9 GHz getaktet hat sondern mit 4.8. Beim Blick ins BIOS ist mir dann aufgefallen, dass die Settings Alle nicht mehr so waren, wie sie abgespeichert waren und unter den Profilen waren auf einmal wieder "ältere" aber nicht mehr die finalen beiden. Nachdem ich die Settings wieder geändert und gespeichert habe ist mir das gleiche heute nochmal passiert nur mit anderen Profilen.

Die beiden abgespeicherten OCs waren auch absolut stabil (beide haben min 2 Stunden prime95 hinter sich) und hatte zwischendurch auch keine Abstürze oder bluescreens.

Kann es sein, dass mein Motherboard irgendwie im Arsch ist? Ich kann mir das ganze absolut nicht erklären und es ist einfach nur nervig, wenn das BIOS immer wieder alte nicht stabile Profile lädt, woher diese auch immer kommen. Motherboard ist auch noch keinen Monat alt :D

Vllt weiß ja einer von euch woran es liegen kann.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.522
#4
Eventuell wenn das OC nicht stabil ist....dann versucht es den anderen Bios Chip.

Ich habe selbst kein Gogabyte Board...eventuell kann man da auch einen Jumper setzen, und ihm damit verbieten das Bios zu wechseln?
Das wird dir das Handbuch verraten.
 

Nyarlath0t3p

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
#5
Mhm ok, Dann guck ich Mal danach, aber eigentlich waren beide OCs stabil und ist ja auch nichts wildes. Sollte ja eigentlich jeder 8700k schaffen.

Das ganze wird auch ordentlich von einer Corsair h115i Platinum gekühlt und das bequiet straight Power 650w Netzteil sollte eigentlich auch keine Probleme damit haben...
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.852
#6
Wenn das Board so aufgebaut ist wie die X470 Variante, dann besitzt das Board ein Dual BIOS, allerdings keinen Schalter um Dual BIOS zu deaktivieren oder festlegen, welches BIOS aktiv ist.
Dazu kommt, das dieses Software Dual BIOS gerne mal Buggy ist und scheinbar wahllos zwischen den Biosversionen springt oder bei instabilem OC direkt das Backup einspielt.

Vgl. Video von Buildzoid
 

Nyarlath0t3p

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
#7
OK ich verstehe gerade gar nichts mehr. Meine OCs sind nicht mehr stabil und ich kriege sogar bei 4.9ghz bei 1.32 V nach 20 Minuten prime95 einen bluescreens... Das kann doch nicht sein, oder habe ich einfach nur einen wirklich miesen Chip erwischt?
An den Temperaturen kanns nicht liegen, die liegen unter Volllast bei geschmeidigen 70°C im prime95.

Hast du denn zufällig ne Ahnung, wie ich die anderen Profile, vom anderen BIOS weg kriege? @mykoma .
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.084
#8
Dein Rechner kann schon stabil sein.
Das BIOS ist halt anderer Meinung.

Ich habe mir das Video angesehen, das Software Dual BIOS ist ja der letzte Müll.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.852
#9
Nein, tut mir leid.
Ich bin überhaupt kein Freund von Software Dual BIOS, entweder per Switch oder ich verzichte drauf.

Prime ist auch kein gutes Programm um Stabilität zu testen, da läuft immer das gleiche in Endlosschleife, wirklich interessant sind aber Szenarien, in denen sich ständig was ändert, darum teste ich einfach mit einem Spiel oder Benchmark.

Ich glaube eher, das entweder deine Einstellungen vorher anders waren oder das OC nie stabil war.
 

Nyarlath0t3p

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
#10
Tolle Kiste und einen weg das dualbios irgendwie auszuschalten gibt es wahrscheinlich nicht, oder?

Also mit den 4.9 GHz habe ich auch die letzten Tage durch aus mehrere Stunden am Stück Battlefield 5 gespielt und da hatte ich wirklich überhaupt keine Probleme. Als sich gestern meine Freundin zum lernen für die Uni an den Rechner gesetzt hat ist dann zum ersten Mal das ganze aufgetreten. Und sie hatte nur Adobe und Chrome offen
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.522
#12
Es gibt durchaus Umstände, bei denen der Rechner zwar unter Last stabil ist, aber im Idle Abstürze auftreten können.
Ist aber schwer zu finden.....und da bin ich auch der falsche Ansprechpartner, da ich praktisch nur mit aktuellen AMD CPUs Erfahrungen habe.
 

Nyarlath0t3p

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
#13
Also beim OC selber habe ich mich an eine Anleitung gehalten, weil ich selber noch nicht so viele Erfahrungen mit dem Thema gesammelt habe und die ,die vorhanden sind von meinem letzten Tower (2008) stammen.
(https://overclocking.guide/gigabyte-z370-overclocking-coffee-lake/)
Ich hab die CPU erstmal auf 4.8 GHz (scheinbar ist das BIOS immer der Meinung gewesen dahin Wechseln zu müssen) getaktet und gucke Mal, ob es damit stabil läuft.

Aber für tipps um 4.9 oder eventuell auch 5.0 stabil zu bekommen bin ich immer dankbar :)
Ergänzung ()

Und was würdet ihr denn sonst noch empfehlen um die Stabilität zu testen. Hab bis jetzt immer mehrere cinebench runs, prime95, timespy und das gute alte "ich spiele was anspruchsvolles" gemacht
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyarlath0t3p

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
8
#16
Also mein RAM ist gerade nur über das xmp Profil getaktet, auf 3200 MHz, hab jetzt nirgends gelesen, dass das auf dem Board Probleme geben sollte. Oder was meinst du genau?
 
Top