Office / Gaming PC bis 350 Euro, Hardwareversand.de?

Amanatidis

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11
Hallo,

Ich bin Student und bewege mich deshalb im unter(st)en Preissegment bis 350 Euro.

Ich brauche in erster Linie einen Office PC mit dem ich Hausarbeiten schreiben kann, im Internet surfen, Youtube auch mal in HD gucken und Audio CDs brennen kann....

Allerdings überlege ich auch langfristig damit ab und zu mal zu spielen.

In Anlehnung an "Der ideale Office PC -> 300€ Mini-ITX-PC" und "Der ideale Gaming PC -> 350€ Zusammenstellung" habe ich folgendes Grundgerüst:

CPU: G1610

Mainboard: ASRock H77M

RAM: 8GB G.Skill 1333MHz CL9 oder reichen 4 GB??

Gehäuse: Cooler Master Elite 344 silber USB 3.0 -> hier bin ich relativ offen

Netzteil: be quiet! System Power 7 350W

DVD-Brenner: LG GH24NS95

Festplatte: Western Digital Caviar Blue 500GB

hier hätte ich auch noch eine Seagate Barracuda 7200.7 200GB aus meinem jetzigen PC, die allerdings 8 Jahre alt ist und ich nicht weiß, ob die mit dem Mainboard kompatibel ist?
soll ich den gedanken schnell wieder vergessen? :)

Oder besser nur eine SSD Samsung SSD 840 120GB?
Da ich eine externe Festplatte (WD - My Book 1 TB) auch zusätzlich besitze?


Lüfter: notwendig?

Grafikkarte: ggf. später nachrüsten, oder hätte eine Grafikkarte wie die HD 7770 keinen sinn in der Konstellation später hinzuzufügen??

Betriebssystem soll Win 7 64 bit werden, was ich selbst installieren möchte

Wenn ich die Sachen so bei hardwareversand eingebe, liege ich inklusive zusammenbau und Versand bei ca 350 Euro.
Oder sollte ich das lieber selbst zusammenbauen? allerdings wäre es mein erster PC, den ich komplett bauen würde.

Danke schonmal!!!!
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Willkommen im Forum,
die alte HDD sollte gehen da es eine SATA HDD ist, habe selber auch noch eine 7200.7 120GB als zeit HDD im System.
Aufgrund des alters sollte man aber eventuell auch noch eine neue nehmen, aber wenn würde ich gleich 1TB nehmen da diese nur 6€ teurer als 500GB HDDs sind.

Muss Windows 7 noch bestellt werden?
 

NullPointer

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.570
Die Kombination sieht gut aus.

4 GB RAM sollten für deine Zwecke reichen. Du kannst ja erst nur einen 4-GB-Riegel verbauen und bei Bedarf und Budget nachrüsten.

Eine SSD ist schon eine feine Sache, würde ich bevorzugen, wenn sie ins Budget passt. Die alte Festplatte würde ich maximal als Zusatzplatte weiterverwenden, nicht dass sie irgendwann Altersschwäche bekommt.

Was die Grafikkarte angeht: Für Office und Videos brauchst du keine. Es kommt also darauf an, wann und was du spielen willst. Und klar, die kannst du auch später recht einfach nachrüsten.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
Office, Internet, Browsen würde extrem von einer SSD profitieren, aber bei dem Budget ist es wohl ungefähr so, als wenn man auf nen rostigen Käfer nen Mercedes Stern draufbaut!
Dennoch, ich würds machen...... ;)

Sonst, gamen ist natürlich nix! Evtl. später eine mittelpächtige Graka nachkaufen, irgendwann sollte ja mal nen hunni über sein - oder?
 
P

PCIe

Gast
Das Cooler Master Gehäuse kann nur mATX Boards aufnehmen, du das ASRock Board ist aber ATX
In dieser Preisklasse kann man mMn guten Gewissens auf itx oder mATX setzen

________
Ups das ASRock Board ist doch mATX
da bin ich wohl zu schnell über die Specs Liste geflogen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Amanatidis

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11
Ja Win 7 muss ich noch zusätzlich bestellen..

Habe die bei PC-Fritz als Dell Version für ca. 30 Euro gesehen.

Oder spare ich da an der falschen Stelle und sollte das direkt draufspielen lassen?

kostet bei hardwareversand allerdings 79 Euro
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619
Nein, das passt schon mit Windows 7, wollte nur nachfragen nicht das du nachher das teure von Hardwareversand kaufen tust.
 

Amanatidis

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11
Das Cooler Master Gehäuse kann nur mATX Boards aufnehmen, du das ASRock Board ist aber ATX
In dieser Preisklasse kann man mMn guten Gewissens auf itx oder mATX setzen
In der Artikelbeschreibung des Asrock H77M ist aber µATX angegeben. Daran hab ich mich orientiert.

ITX Gehäuse waren auch eine Überlegung wert, allerdings wird es eng, wenn die Grafikkarte hinzukommt und ich ggs. noch einen Kühler auf den G1610 bauen möchte.

Beim cooler master elite 120 waren da leider nur 70 mm höhe für den CPU Kühler drin..
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.779
Hi,

beim Mainboard kannst du noch bissl was sparen ASRock B75M-DGS hat zwar nur 2 Ram Slots aber ich finde fürn Office PC/Gaming langen die 2 Slots
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.619

Amanatidis

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11
hab beim mainboard extra drauf geachtet, dass es einen hdmi-ausgang hat für die HD-Ausgabe vom G1610..

Oder ist der HDMI-Ausgang dazu nicht nötig?
 
Top