Office Notebook in klein und schnell an DockingStation

Vidarius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
- primär rein für Office Arbeit und Virtuelle Maschine sowie Cloud PC ansteuern der dann die Power hat für den Rest.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
- Notebook soll wieder klein, am besten gegen 14" sein und Stationär auf oder an einer Docking-Station im primär Einsatz bleiben und an einem Monitor mit ne Auflösung von 3440x1440 laufen, das kann mein Lenovo Thinkpad T430s nicht mehr leisten... (gehen tut aktuell aber über 2xDVI 2x1920x1080 über die Docking-Station, nur eben der neue MSI Optix MAG341CQ geht nicht über 2560x1440)

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
- wenn nur Browser Games wie z.B. FoE

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
- Photoshop sollte gut laufen

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
- mattes Display ohne Touchscreen was es so ja auch nicht gibt

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
- relativ egal da meistens am Netzkabel

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
- kommt wieder Win10 x64 Enterprise drauf

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
- klein aber fein, Stabil also keine Plastik Teile

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
  • Tastatur unbedingt ohne Nummernblock aber dringend auf Wunsch beleuchtet,
  • DVD Laufwerk unnötig (aktuell ist in dem Slot ne externe SSD Platte drin),
  • Docking Station unbedingt, Wie ist egal so lange das nicht so viel kostet wie das Notebook für Mama... und es soll die 3440x1440 über DVI oder HDMI bringen
  • SSD('s) sollte(n) nicht angelötet sein und für Upgrades Auswechselbar sein (im neuen sollen mind. 500GB SSD drin sein), sowie der Arbeitsspeicher ebenfalls erweiterbar, in Anschaffung mind. 16GB drin...
  • WLAN 5Ghz wäre Top, ist aber eher nicht so wichtig genau wie SIM Karten Slot, aber auch nicht soo wichtig

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
  • Gebraucht wäre optimal, am besten mit noch so 3 Monaten Garantie...
  • Preis bei max. 1000€ gebraucht, am besten eher um die 700€, sollte für die Wünsche eigentlich kein Problem sein... (das folgend gelistete Notebook habe ich bis auf die zweite SSD-Disk und Schweizer Tastatur (getauscht) vor 4 Jahren für 650€ über eBay in Top Zustand mit 6 Monaten Restgarantie gekauft)

--------------------------------------------

das ist das aktuelle Notebook: Lenovo Thinkpad T430s 2356-LRG

Motherboard: LENOVO 2356LPG
CPU: Intel Core i7 3520M Ivy Bridge 3,4Ghz (Xenon E3 1200)
Physical memory: SODIMM 204-Polig (2x 8192 MB > Size 16384 MB - Dual-Channel DDR3 10-10-10-27 / 1600MHz) (vorher 8GB, update auf 16GB mit 2x8GB je Slot getauscht)
Disk 1: 2,5" Samsung SSD 850 EVO - 250GB (vorher 240GB Evo 830)
Disk 2: 2,5" Samsung SSD 850 EVO - 500GB
oder statt Disk 2: 2,5" Super Brenner: DVD DL±RW/CDRW
Graphics: Display LED-Backlight - HD-Ready (720p)
Onboard Video: Intel HD Graphics 4000 (2GB) / NVIDIA NVS 5200M (1GB)
Display: LENOVO B140RW02 V1 1600x900 - 35cm 14" / matt - WXGA++ / 16:9 Format, 300:1 Kontrast
Audio: Dolby Home Theater / Realtek ALC269 / Intel Panther Point HDMI
Network adapter: (LAN: Intel 82579LM Gigabit Network - iAMT / W-LAN: Intel Centrino Advanced-N 6205AGN)
other: UMTS: Ericsson H5321gw / GPRS, WCDMA, HSPA, HSPA+, GPS
>>> wenn nur dieses Notebook an meinem neuen Geburtstags-Monitor mit der Auflösung von 3440x1440 laufen würde, wäre ich völlig zufrieden mit meinem Notebook!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
wie Docking? das ist das wichtigste!
 

species_0001

Ruhe bewahren!
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
19.411
USB-C Docking können die beiden auch.
Ich meine allgemeines Qualitätslevel. Gehäusequalität. etc. Eingebautes LTE gibts auch erst in den gehobenen Businessklassen und nicht fü 800€.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: alexx_pcfreak und Mordenkainen

Mordenkainen

Weihnachtsschleim
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
11.599
Zitat von Vidarius:
Docking Station unbedingt, Wie ist egal so lange das nicht so viel kostet wie das Notebook für Mama... und es soll die 3440x1440 über DVI 1.2 bringen
Da würde ich an deiner Stelle einfach wieder zu Lenovo/HP/Dell greifen.
HP ist der letzte der drei der noch eine klassische Dockingstation für die aktuellen Modelle (HP Ultraslim). Ob die aber WQHD packt weiß ich nicht genau.
Modelle die ich mir mal anschauen würde:
HP Elitebook 840 G5/G6, ZBook 14u G5/G6 (auf die Displays achten, am besten das FHD 400 nits oder FHD 1000 nits)
Lenovo Thinkpad T480, T480s, T490s, T495, T495s, P53s (auch hier aufs Display achten ;))
Dell Latitude 7490/7400, Precision 5540/5530.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
Untitled.jpg


der Beweis das es das ganze für das Geld gibt :)
 

Mordenkainen

Weihnachtsschleim
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
11.599
@Vidarius
@species_0001 meinte aber, dass ein neues T-Modell (neu im Sinne von mit Quad-Core CPU der 8. Intel Generation oder AMD Ryzen) nur selten bis 800€ gibt. Hin und wieder mal gebraucht und für Studenten neu.
Das es alte T Modelle für 200€ gibt ist auch mir bewusst, aber darum gehts hier nicht.

Korrigiert mich falls ich falsch liege
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
also gebrauchtes Top Notebook mit USB-C für Local-Station was 4k Auflösung kann geht erst ab der 8er Intel Generation?
 

Mordenkainen

Weihnachtsschleim
Moderator
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
11.599
Soweit ich weiß geht 4K auch bspw. am Lenovo T470, da finde ich den Gebrauchtkauf aber einfach nicht empfehlenswert. Die 7te Intel Core i Generation ist die letzte mit Dualcores und deutlich langsamer als die mit Quadcores. Finde ich einfach nicht empfehlenswert.

Der Performancesprung von T430s zu T470 ist auch relativ gering.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
ThinkPad T495 ist Top
ist die SSD tauschbar?
was für ein USB-C Docking wäre zu empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
kann das sein das das ThinkPad T495 kein Fingerprint hat und die Tastatur nicht beleuchtet ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

species_0001

Ruhe bewahren!
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
19.411
naja, bei gebrauchten Laptops musst du mit der Konfiguration leben die der Vorbesitzer gekauft hat. Das T495 ist ja frei konfigurierbar (gewesen). Grundsätzlich gibt es es mit beleuchter Tastatur und Fingerprint Sensor.
 

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
gut, gibt 2 Modelle
alt: 20NE001GGE
neu: 20NJ0011PB (wohl nur in Polen zu haben)

das neue hat dann beleuchtete Tastatur und Fingerprint, sowie neues Bluetooth 5.1, dann auch erst USB-A 3.1 und HDMI 2.0

geht das "alte" mit 1x HDMI 1.4b, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, für den Monitor mit der Auflösung von 3440x1440 ?
 

species_0001

Ruhe bewahren!
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
19.411
wie gesagt, es war frei konfigurierbar, sonfern gibt es unzählige Modelle. Auch von den fertig konfigurierten gibt es sicherlich noch mehr. Hab da nicht alle namentlich im Kopf.

Docks:
entweder
40AS0090EU
oder
40AN0135EU

3.840 x 2.160 bei 60 Hz ist maximale Auflösung über diesen Dockingweg.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mordenkainen

zhelest

Ensign
Dabei seit
März 2016
Beiträge
246
Man bekommt neue unbenutzte aktuelle T14 mit 3 Jahren Garantie für um die 1000 Euro auf Kleinanzeigen

Wurden zu Hauf von Privatleuten bei einem Preisfehler auf der Lenovo Website gekauft um dann mit paar Euro Gewinn weiterverkauft zu werden (sind dennoch super Angebote dabei!)
 

Vidarius

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
453
danke für Info :)
das Thinkpad T14 macht nen Top Eindruck, schau ich mir mal genauer an!

Danke an alle, das wars, mehr infos sind so nicht mehr nötig :)
 
Top