News Opera GX: Der Browser für Spieler hat Level statt Versionen

T3Kila

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.193

Drakrochma

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
496
Wenn der Browser die Spiele-Leistung beeinflusst hat man entweder mehrere hundert Tabs auf oder sitzt an einer veralteten 4Kerngurke...

Bei mindestens 6 Kernen/12Tasks, die es ab ca. 120€ gibt, braucht es sowas echt nicht...
Aber RGB bringts bei Browsern wohl nicht mit Geflacker auf dem Bildschirm.
Also muss man gaming drauf klatschen.
Irgendwie wird es sich schon verkaufen lassen...
 

t3chn0

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.333
Ich mache vorm Zocken immer alles zu. CPU Auslastung im Idle = 0% , RAM nach Win Start 3GB/32GB ...ich würde nie was im Hintergrund laufen lassen wie einen Browser. Ich hasse es ja schon Afterburner laufen zulassen. Da logge ich lieber mit GPU-Z.

Zeit dass NVIDIA sowas in das CP mit einbindet.
 

Rastla

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
545
Ansonsten ist der tatsächliche / reale Mehrwehrt bei CPU / RAM Limiter testwürdig, wüsste aber gerne wer so etwas beim zocken bräuchte...
Hab natürlich noch nix mit diesem Browser getestet, aber vor ein paar Wochen mal einen Vergleich gemacht zwischen Firefox und Chrome (mit/ohne HW Beschleunigung) inwiefern ein Twitch Stream im jew. Browser Einfluss auf die Gaming Performance hat (in diesem Fall Dota 2).

https://i.imgur.com/Ob0d8Nh.png
 

icetom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.619
Keine Sorge, nach einem halben Jahr jagt das Opera Team schon dem nächsten buzzword nach und der gaming Browser ist vergessen. Das ist jedenfalls mein Eindruck nach Jahren auf dem developer Blog, bei dem sie immer die User Wünsche konsequent ignorieren.
Zusätzlich wurde jahrelang behauptet dass die Werbeeinträge im speeddial nach patches auftauchend Bugs sind, wahrscheinlich eine glatte Lüge? Jetzt kann man sie plötzlich ausschalten, also den Bug ausschalten :D auf Android passiert der Mist noch immer regelmäßig.

Die haben auch nie verstanden dass ihre Zielgruppe aus Technik interessierten besteht, ihre Kommunikation scheint sich aber an millenials ohne Technik Verständnis zu richten. Sie laufen ständig der Illusion hinterher, den Otto Normalverbraucher mit buntem Marketing von Chrome und Co weg locken zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taron

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.061
Ganz ehrlich: Das UI sieht trotz meiner Abneigung für "Bling-Bling" gar nicht mal so schlecht aus. Da habe ich schon hässlichere Oberflächen gesehen. Leider verkehrt sich dieser Vorteil schnell in einen Nachteil, sobald eine weiße/helle Seite aufgerufen wird. Für jene, die ausschließlich dunkle Seiten ansurfen, mag das wunderbar sein.

Dieses Label "Gaming" gefühlt überall in den Browser zu pappen ist natürlich dezent "lächerlich".
Schneller als mein FF 67.0.2 mit zig Add-Ons ist das Ding aber definitiv nicht. Ganz im Gegenteil, beim Scrollen laggt das Ding wie Hölle, was beim FF nicht der Fall ist.

(Und halt Chromium, was für mich schon ein Nachteil darstellt. Gibt schon genug Browser mit dieser 0815-Standard-Engine, welche quasi das Design und Funktionen des Internets bestimmt. Der nächste 0815-Browser bitte... gähn)
 

Inras

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
169

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.329

Ymi_Yugy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
18
Kümmert sich nicht schon Windows darum beim Gaming allzu gefräßige Hintergrundprogramme zu limitieren?
Da gibts doch ohnehin schon einen Gaming Mode. Hätte man nicht einfach in den normalen Opera einbauen können, dass der sich beschränkt wenn dieser Windows Gaming Mode aktiviert ist, statt jetzt nochmal einen extra Regler einzubauen. Es hat schließlich niemand Lust vor dem öffnen des Spiels im Browser, Musikspieler, Chat Applikation, Virenscanner und was man sonst noch so offen hat den Gaming Modus zu aktivieren.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.583
In Zeiten von AMD Ryzen und 12 Threads für 130 Euro bzw 16 Threads für 190 Euro braucht es eigentlich keinen CPU Limiter mehr für den Browser.
+1

Wenn ich heutzutage etwas von CPU-Limitern, optimierter RAM-Nutzung oder allgemein von einem Ressourcen schonenden Webbrowser lese, kann ich mich nur sehr wundern.

Wenn ich mit meinem System* während der produktiven Arbeit mal Lust auf The Witcher III, Zelda: BotW [per CEMU Emulator], Guild Wars 2 oder Resident Evil 2 bekomme, lasse ich sowohl meine zwei Webbrowser [Firefox und Edge] mit 50-100 Tabs als auch Photoshop mit 50 Ebenen+ offen und die Min., Max. und Avg. fps sind exakt gleich wie wenn ich das System neu starte.

Wenn der Webbrowser Einfluss auf das Spielgeschehen hat, hat man andere Baustellen als den Webbrowser. ;)

*2700X, 32 GB DDR4, RX Vega 56
 

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080
Das regelt Windows doch alles von ganz alleine. Da würde ich doch nicht eine Software rumpfuschen lassen.
Windows hat sogar einen Gamemode eingebaut. Wundert mich, dass das hier noch keiner geschrieben hat.
 

Phear

Commodore
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4.255
Windows hat sogar einen Gamemode eingebaut. Wundert mich, dass das hier noch keiner geschrieben hat.
Weil den jeder direkt ausmacht. Keine Ahnung wie der aktuelle Stand ist, aber früher hat das in diversen Spielen nur zu Problemen geführt. Würde nie auf die Idee kommen den zu nutzen, wenn alles perfekt läuft ;) Selbst wenn irgendwas nicht perfekt laufen würde, wäre der Gamemode wohl eher nicht die Lösung.
 

huluhulu

Banned
Dabei seit
März 2019
Beiträge
516
verwende opera am desktop nicht, aber mobile auf dem smart phone ist es mit abstand der beste browser von allen.
 

grossernagus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.080

maikrosoft

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.963
Hab grad nen Bug gefunden: das Operasymbol an Taskleiste anheften, dann darüber Opera starten, Opera beenden und das angeheftete Symbol ist auch wieder weg.
 
Top