Optionen zum Aufrüsten/Wo anfangen?

xoxys

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
46
Hi zusammen,

mein Mittelklasse PC kommt bei neuen Spiele so langsam aber sicher an seine Grenzen und ich stehe gerade vor der Frage ob aufrüsten Sinn machen und wenn ja an welcher stelle bringt es am meisten. Das aktuelle setup:

Intel Core i5 4570 4x 3.20GHz So.1150 BOX
ASRock B85M Pro4 Intel B85 So.1150 Dual
8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM
2048MB Sapphire Radeon R9 270X

Meine ersten Ansätze waren mal den RAM auf 16GB hoch zu ziehen und die Grafikkarte durch irgend was in die Richtung RX580/90 auszutauschen? Ob das jetzt den riesen Sprung bringt kein Ahnung aber da könnt ihr mir hoffendlich helfen :)

Budget zum Aufrüsten nicht mehr als 400€ Ich erwarte auch keine wunder. Ich spiele in 1080p und aktuell Titel wie witcher 3 oder Shadow of the Tomb Raider und wegen mir muss ich auch nicht auf Ultra spielen. Witcher 3 lief zuletzt mit dem Setup noch ganz brauchbar beim neuen Tomb Raider musste ich jetzt aber schon stark runter drehen.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe und schöne Weihnachten.
 

matti87

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
196
Vielleicht doch lieber noch ein paar Hundert Euro sparen und CPU, GPU, MB, RAM wechseln? Rüstest du an einer Stelle auf, wird es in ein paar Monaten bereits eine andere Stelle sein, die verbessert werden muss.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Sofern die CPU nicht limitiert und dein Netzteil das mitmacht, wäre wohl eine Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56 und ein zusätzliches 8GB Speichermodul sinnvoll. Wenn es etwas günstiger sein soll, würde ich dir die XFX Radeon RX 590 Fatboy vorschlagen.
Vor allem der zusätziche V-Ram auf der Grafikkarte sollte in aktuellen Spielen schon einiges bringen.
 

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.690
vll solltest du mal messen was limitiert (auf 100% läuft) beim spielen. CPU: kompletter neukauf, GPU: neue grafikkarte, den rest gleich lassen
 

Shoryuken94

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Schau dir Mal eine RX580 an, dass ist schon ein riesen Sprung für dich! Die 590 lohnt sich eigentlich nicht, da für den Preis nur etwas schneller.

Dann kannst du noch Mal 8 GB nachschreiben. Mittelfristig würde ich dann erst Board, CPU und RAM austauschen.
 

xoxys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
46
Wow danke für die schnellen und vielen antworten!

Netzteil ist ein FSP Fortron/Source Raider 550W langt das noch für ne 580?

Mehr Geld sparen bzw. Haben ist nicht das problem ich will aber eigentlich nicht mehr Geld ausgeben. Ich bin eher ein Gelegenheitsspiele gemütlich vom Sofa mit nem Kontroller. Die Hardware dir ich jetzt drin habe hat mir die letzten 4 Jahre gelangt und damals unter 600€ gekostet.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
@xoxys: Dein 550W Netzteil sollte für alle bisher genannten Grafikkarten ausreichend sein.

@Shoryuken94: Warum sollte sich die RX590 nicht lohnen? Sie ist ca. 10-15% schneller und kostet etwa 10-15% mehr, die Preis/Leistung ist daher vergleichbar gut.
 

xoxys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
46
Dann schaue ich mir beide 580/590 mal an :) jup messen werde ich vor dem Kauf auch mal.
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
Irgendwann ist mit einer i5 Haswell-CPU auch mal Schluss. Kommt aber letztendlich darauf an, wie leidensfähig bzw. wie kompromissbereit Du bist.

Ein Grafikkarten-Upgrade hat den Vorteil, dass Du die neue Karte in einen neuen PC mitnehmen kannst. Zugekauften DDR3-Ram allgemein nicht.
 

xoxys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
46
Bleibt noch die frage nach dem Netzteil ob das noch langt :)
Ergänzung ()

Und ne neue CPU auf dem Board wird nichts mehr?
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.327
Gebrauchten Xeon E3-1230v3 / E3-1231v3 auf das B85 Board, nochmal 8 GB DDR3 Speicher dazu. Für die Grafikkarte nochmal etwas sparen.

Nachtrag: grad gelesen, mit haben / sparen ist nicht ganz das Problem, dann direkt eine RX 580 mit 8 GB dazu.
 

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Die cpu würde es zu teuer machen, im Verhältnis zur Preis Leistung, versuch es erstmal ohne.
Sonst könnte man gleich auf eine neue Plattform setzen.
 

matti87

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
196
Oder mal anders gefragt .. was sind das für Games, die du momentan spielst? Was sind die Probleme, weswegen du aufrüsten willst?
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Budget zum Aufrüsten nicht mehr als 400€ Ich erwarte auch keine wunder. Ich spiele in 1080p und aktuell Titel wie witcher 3 oder Shadow of the Tomb Raider und wegen mir muss ich auch nicht auf Ultra spielen. Witcher 3 lief zuletzt mit dem Setup noch ganz brauchbar beim neuen Tomb Raider musste ich jetzt aber schon stark runter drehen.
 

Hamsti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
272
Vielleicht wenn du bisschen sparst koentesst du komplett umbauen, der wuerde dann auch so fuer 6 Jahre bestimmt reichen so mit einem Ryzen 2600 und einer RX 580 und 8Gb DDR4 RAM
 

xoxys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
46
Ich glaube dann starte ich mal mit der neuen graka die kann ich mitnehmen. Und dann schaue ich mal nach günstigen 8 gig RAM und wenns dann garnicht mehr geht dann wirds ne neue Plattform.
 
Top