P4C800 Deluxe - Langsamer Bootvorgang

el guapo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.265
P8C800 Deluxe - Langsamer Bootvorgang

ich hab mir just den rechner neu zusammengefrickelt, da ich das board samt 2,8er-northwood bekommen habe. mir ist aufgefallen, dass das board sehr langsam bootet, und zwar schon beim ersten bildschirm (hab das logo ausgeschaltet), quasi zur erkennung der laufwerke. manchmal erkennt er bei mir auch das secondary slave nicht (ist ein toshiba dvd-laufwerk), unter windows läuft es aber ohne probleme. außerdem piept er ab und zu mal, erst ein einzelner ton, dann, nach langer pause, 2 oder 3 weitere. es wird aber kein fehler angezeigt.

der rechner an sich läuft aber tadellos. jemand ne idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

el guapo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.265
speicher: 2 mal 512 mb pc333 nanya...ich weiß, der 400er kommt in ein paar tagen :) er wird (laut handbuch korrekt) mit 320 mhz betrieben. alle einstellungen sind auf auto, da hab ich also nix dran gedreht.

tja, was sonst noch? club 3d radeon 9700 pro, audigy 1, pinnacle pctv, pci-karte mit 4-usb-steckplätzen, toshiba dvd, liteon-brenner, 3 platten, netzteil von chieftech (420 watt).
 

ISOstar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.052
Also ich kann Dir jetzt so auf Anhieb auch keinen Tipp geben, aber bei mir dauert der Bootvorgang (Erkennung der Laufwerke) auch ziemlich lange, im Gegenzug zu meinem Vorgänger, dem P4PE
American Megatrends Logo --> bis zum nächsten Screen manchmal bis zu 10-12 Sekunden

Das Board ist zwar wirklich gut ausgestattet und es läuft auch stabil. Trotz allem sind mir auch negative Punke aufgefallen.

- habe meine DV-Cam an den OnBoard Firewire Anschluss angeklemmt und mir dadurch den DV-Out der Cam geschrottet.

- Mein DVD-Brenner lässt sich seit dem Einbau des P4C800 nicht mehr mit der aktuellsten Firmware flashen

Ich bin auch nicht der einzige mit dem Problem und der DV-Cam. Das wurde schon in einigen anderen Foren gepostet

Probleme mit der Laufwerkserkennung hatte ich bis dato nicht. Allerdings wird meine Tastatur das ein oder andere mal nicht erkannt und ich muss rebooten (Microsoft Wireless Natural MultiMedia Keyboard)

Gleich so viele Probleme auf einmal hatte ich mit dem P4PE nicht gehabt. Hab das Board jetzt ca. 2 Monate und bin nicht 100% überzeugt davon :(
 

el guapo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.265
gibt es denn ein empfehlenswertes forum zu asus-boards?
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Vielleicht gibt es ja wieder ein paar Montagsmodelle :
kannte das Prob mit DV.Cam nicht, habe eine angeschlossen und nichts geschrottet aber seis drum. Bootvorgang ist definitiv unnormal: neusetes Bios drauf ????!!!!!

Wovon ich nicht überzeugt bin sind die AI Sound sachen die würde ich ausstellen , wenn du Crative karte drinn hast (soll ja ein (das) bekanntes Problem sein). Mit DDR 400 sollte dann wirklich alles funzen.

Sollte nicht länger als 2 Sekunden dauern bis Windows sich bemerkbar macht, sonst ist irgendwas im ungeraden. (außer bei speziellen Komponenten wie MS-Keynboards - sowas kommt bei keinem MoBo gut an.
 

el guapo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.265
im bios ist alles an ai overclocking, onboard-sound etc. aus, erstmal solls ja laufen. brauche vom board quasi nur das lan. bios hab ich 1014 beta 3 drauf, müsste das neueste sein.

kann es sein, dass das gepiepe mir irgendwas stecken will? wie komm ich denn an die sprachausgabe?
 

R2D2

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
936
Ich weiß nicht wie es bei deinem board ist aber schau mal im bios ob der 32bit Datentransfer auf enabled ist.Sonst felht dir ein enig perfomence.
 

el guapo

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.265
so...32 bit ist eingestellt, mein bios ist version 1024 final und keine beta-version. das gepiepse zu beginn ist normal und richtig: ein piepser für den usb-hub und einen für jedes angeschlossene gerät), stammt aus nem faq von asus
 
Top