P7P55D mit defektem USB

saveman168

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
69
Habe ein P7P55D EVO.

Beim Einbau meiner Wasserpumpe Aquystream XT habe ich den USB-Stecker verdreht und habe mir die Pumpenplatine kaputt gemacht (Diode durchgeschmort). Habe dann die Platine nach Aqua-Computer eingeschickt und habe trotz meiner Dummheit die Platine kostenlos repariert bekommen.

VIELEN DANK NOCHMAL AN AQUA-COMPUTER EIN ABSOLUTER TOP-LADEN!!

Nun habe ich je nachdem wie ich meine USB Geräte einstecke im Geräte-Manager gelbe Achtungschilder. Der Rechner läuft unter Windows 7 nicht mehr hoch und andere merkwürdige Phänomene. Denke, das auch auf dem Board was defekt ist.

Wie bekomme ich heraus welcher Anschluss defekt ist und wie kann ich die defekten Anschlüsse so ausschalten, das diese nicht mehr im Rechner zugewiesen werden???
Habe das Gefühl, dass wenn ein neues USB-Gerät in den Rechner eingesteckt wird die Reihenfolge der USB Zuweisung sich ändert.

Hoffe habe mich so ausgedrückt, das Ihr mich versteht.

save
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.953
Setz das BIOS auf default - per Jumper / Schalter - auch dann, wenn schon geschehen -

im BIOS sollte "USB-Legacy" und / oder "USB-Legacy storage" auf "enabled" stehen - natürlich alle USB-Anschlüsse auf "enabled" ( USB-Configuration )
 

saveman168

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
69
Setz das BIOS auf default - per Jumper / Schalter - auch dann, wenn schon geschehen -

im BIOS sollte "USB-Legacy" und / oder "USB-Legacy storage" auf "enabled" stehen - natürlich alle USB-Anschlüsse auf "enabled" ( USB-Configuration )
@Hanne

Vielen Dank, wußte ich nicht und hat mir sehr geholfen, so erkenne ich den defekten Port und die Reihenfolge ändert sich nicht mehr in der Zuordnung.

Nun klappt wieder alles (bis auf meinen toten Port)

Supi, thanks Hanne


save
 
Top