Palit GTX 260 216SP Problem!

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Hallo

Ich habe ein Problem mit der Grafikkarte , unzwar wenn ich sie reinstecke und alles anschliesse läuft die Grafikkarte zwar an , aber Lüfter drehen sich voll auf.
Dazu kein Bild , was könnte das sein? die Lüfter drehen und drehen und drehen volle Kanne Auf MAX ohne runterzugehen
 
Zuletzt bearbeitet:

FreakZ1

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
982
Das die Lüfter am Anfang voll aufdrehen ist bei der Karte normal, die regeln sich soweit ich mich erinnern kann erst nach dem POST runter. Fährt der Rechner mit einer anderen Grafikkarte hoch? Wenn ja dann ist die GTX260 wohl defekt.
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Ja das meinte ich auch , sorry habe es nicht mitreingeschrieben die Lüfter bleiben auf Maximal
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
was passiert genau, bzw nicht ?
Piepst es, wenn ja wie?

Stecken beide 6Pin-Stromstecker auf der Karte?

Wenn es weder piepst noch ein Bild kommt, sollte man es mit einer Ersatzkarte versuchen.
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Also Ich schalte den Rechner an , dreht sich alles ganz normal , außer die Grafikkarte die dreht auf MAX unzwar die Ganze zeit , vorne habe ich auch erkannt die RAM Leuchte vorne am Gehäuse leuchtet auch dauerhaft auf.
beide 6pin stecker sind drinne , piepsen tut der rechner schon wenn er angeschaltet ist , is ja normal , aber es kommt kein bild.

Nun wollte ich fragen ob ich sie noch retten kann?
 

bulldozer1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
334
Hatte mal was ähnliches nachdem ich meine GTX 260 undervoltet habe.
Nach paar Stunden im Idle dann plötzlich Bild schwarz. Ich neugestartet und dann fing es an.

Sobald ich neugestartet hatte drehte der Lüfter maximal auf, dann wurde er wieder langsamer, dann drehte er wieder auf max., dann wieder langsamer und immer so weiter in 2 Sekunden abständen und es kam kein Bild, alles schwarz.
Das passierte nach jedem neustart, bestimmt 10 mal versucht am Tag.

Dann einfach n Tag gewartet und am nächsten Tag lief alles wieder wobei diese plötzlichen abstürze wo nur noch n schwarzes Bild im Idle zusehen ist blieben und das obwohl die Spannung wieder auf Standard gestellt war.

Dann neuen Treiber installiert und seit Tagen läuft alles wieder normal, sehr eigenartig da ich eigentlich n Kartendefekt erwartet hatte nachdem sie einfach nicht anspringen wollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
also bei mir ist es anders , es hatte mal ein blitzeingeschlagen , und dann ging die Karte plötzlich nur so wie ich beschrieben hatte , meint ihr die karte ist hin oder kann man da nochwas retten?
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
ja aber das könnte man doch reparieren oder net?
 

bulldozer1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
334
ja aber das könnte man doch reparieren oder net?
Falls keine Garantie mehr drauf ist gäbe es noch eine Möglichkeit:


https://www.computerbase.de/forum/threads/defekte-grafikkarten-gesund-backen.470823/

http://www.hardwareluxx.de/community/f14/grafikkartenreperatur-durch-das-backofenprinzip-kein-scherz-sammel-infothread-501177.html

Hört sich dumm an, funktioniert aber wirklich.
Nachdem aber ein Blitz bei dir eingeschlagen ist bin ich mir nicht sicher ob das tatsächlich noch zu retten ist; dennoch.. ein Versuch ist es Wert (falls du sie nicht mehr zurück schicken kannst)
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
also ist zwar schön und gut aber das sind ja mit Bildfehlern und bei mir gibt es garkein bild
 
Zuletzt bearbeitet:

bulldozer1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
334
also ist zwar schön und gut aber das sind ja mit Bildfehlern und bei dir gibt es garkein bild
Wie bereits erwähnt: Wenn du die Rechnung hast und Garantie noch drauf ist, würde ich sie ganz klar zurück schicken.

Wenn dies aber nicht der Fall ist, ist es doch besser n paar Minuten zu opfern und den Versuch durchzuführen statt 200€ für ne neue Graka auszugeben oder?

Aber warten wir andere Meinungen ab :p
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
ja würde ich auch sagen , es ist einfach schade die GTX260 zu verscheppeln
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
besteht die Möglichkeit die GTX260 in einem anderen PC zu testen?
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
nee leider nicht , also mein pc geht aufjedenfall sonst würde meine 8800GTX nicht gehen , ich habe ein 550 Watt Be Quiet Marken Netzteil , also das liegt nicht an meinem Rechner.

Aber stimmt es wirklich das nach einem Blitzeinschlag die Grafikkarte hinüber ist?
Ich meine sonst würde sie ja nicht funktionieren oder?
 
Top