Partition verschwunden

CR_7

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Hallo Leute bin neu hier wie ihr sehen könnt und habe ein Problem mit meinem Laptop :(
Nicht gleich einprügeln wenn ich im falschen Forum gelandet bin :p

Also habe ein Toshiba Satellite A 210 - 1BP mit AMD Athlon X2 Prozessor.

Folgendes Problem :

Die Partition "D" ist verschwunden. Ich war ganz normal mit Firefox im Internet,daraufhin ist der Firefox mir plötzlich abgestürzt und ließ sich danach nicht mehr neu starten.

Hab den Laptop dann neu gestartet und habe gemerkt das die eine Partition weg ist.
C:Vista und F:Data ist noch vorhanden.Die Anwendungen aufm Desktop die einen Pfad mit D haben funktionieren natürlich auch nicht mehr.

Wiederherstellungspunkt habe ich schon probiert aber ließ sich leider nicht zurücksetzen.

Die Partition ( Festplatte ? ) hat keine Namen mehr.

Hier ein Screenshot von Computerverwaltung :

http://img10.imageshack.us/img10/6218/unbenanntnln.jpg

Lass auch grade Testdisk durchlaufen und poste gleich auch davon ein Screenshot.

So :

Hab jetzt hier ein Screenshot mit Testdisk.
Kenn mich überhaupt nicht damit aus,kann mir einer etwas dazu sagen?

http://img200.imageshack.us/img200/7979/unbenannt1gxb.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

voodoojonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
Hallo,

die erste Partition die du in der Computer-Verwaltung siehst (Fehlerfrei EISA - ist die, die keinen Namen mehr hat - bzw. nie hatte) ist die Wiederherstellungspartition von deinem Notebook, d.h. da ist Vista und die Zusatzprogramme von deinem Notebook-Hersteller drauf. Beim Start von Windows, kannst du durch drücken von "Wiederherstellen" auf diese Partition zugreifen, und das Notebook wird in den Originalzustand zurückgesetzt.
Diese Partition ist jedenfalls nicht dein Laufwerk D:

Die anderen beiden Partitonen nehmen zusammen mit WinRE den gesamten Platz auf deiner 150 GB-Platte ein (eigentlich 160 GB - allerdings nur wenn ein GB 1000 MB und nicht so wie Windows damit umgeht 1024 MB ist).

Laut deiner Screenshots kann es keine weitere Partiton auf der angezeigten Platte geben - und alle Partitionen sind einwandfei installiert - da ist nichts fehlerhaft.

Hast du zufällig zwei Festplatten in deinem Notbook verbaut (ist selten aber kommt manchal vor)?

In dem Fall wäre dann die komplette 2. Platte ausgefallen.

Ansonsten kann deine vermisste D-Platte nur ein externes Laufwerk sein oder kurioserweise sind zwei Partitionen zu einer fusioniert (geht aber meines Wissens überhaupt nicht).

Kann es denn sein, dass die Patition, die davor D: war jetzt F: ist, d.h. alle Daten von D: sind auf F: (wäre das einzige, was ich mir vorstellen könnte).

In dem Fall, in die Computerverwaltung -> Datenspeicherverwaltung, rechte MT auf "Data (F )" -> "Laufwerksbuchstaben und Pfade ändern" -> "ändern" -> "D" auswählen.

Damit weist du dem Laufwerk F: den Buchstaben D: zu

Viel Glück!
 

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Hallo,
vorab Danke für die Antwort ;) Hab schon gedacht mein Problem versinkt hier auf die nächsten Seite ohne Hilfe...

Also ich kenne mich nicht so gut mit PC/Laptops aus,es kann gut sein das ich 2 Festplatten habe aber sicher bin ich mir nicht? Ich weiß nicht ob es nur eine Partition oder eine andere Festplatte ist.

Aufjedenfall fehlt mir eine,es könnte auch C: Lokaler Datenträger sein,oder? Ich weiß leider nicht mehr genau wie er hieß :lol: schön blöd...

Die Dateien sind nicht von der verschwundenen Partition/Festplatte auf Data F oder C Vista gesprungen! Dort ist alles beim alten.

Beim Geräte Manager - Laufwerke ist nur ein unswar "hitachi hts542516k9sa00"
160 MB müsste die groß sein.

Was kann ich jetzt genau tun?
 

KL0k

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
18.631

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Wie kann die sich einfach verabschieden,kann es nicht an etwas anderem liegen? Der Laptop ist noch kein Jahr alt :( Hat man da Garantie drauf?
 
F

Fiona

Gast
//Wäre wohl im Datenrettungsforum besser aufgehoben? Werde ich mal verschieben.

Deine dritte Partition Data wird in Testdisk gefunden.
Markiere die in Testdisk mal und drücke p o deine Daten oder eine Fehlermeldung angezeigt wird.
Teile es mal mit.

Viele Grüße

Fiona
 
F

Fiona

Gast
Kopiere mal deinen Ordner Filme oder auch die Datei auf ein intaktes Laufwerk.
Infos;
https://www.computerbase.de/2008-12/beratung-datenrettung-mit-testdisk/#abschnitt_daten_von_einen_beschaedigten_datentraeger_kopieren

Führe nach der Sicherung mal über Start / Suche / cmd für Vista;
chkdsk Laufwerksbuchstabe: /r aus, ob du es schaffst dein Dateisystem zu reparieren.
Mache aber vorher eine Sicherung.

Leider weiß ich nicht, ob du einb Fehler in der Partitionstabelle hast, da ich von Testdisk kein Bild nach Analyse von deiner gegenwärtigen Partitionstabelle habe.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Ich hab den Ordner Filme und die andere Datei von "F" kopiert.
Die sind jetzt im testdisk Win Ordner drinne.

Wenn ich jetzt bei chkdsk bint,muss ich F versuchen zu reparieren oder die Partition die verschwunden ist?

Denn F Data,wo auch die Filme drauf sind ist ja Intakt.
 
F

Fiona

Gast
Nehme chkdsk /r
Wenn nötig chkdsk Laufwerksbuchstabe /r.
Dabei wird verswucht Daten zu retten und sie von bad sectords auf gültige auszulagern.
Ist gründlicher als /f.

Viele Grüße

Fiona
 

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Ok,anscheind verfüge ich nicht über genügend rechte das zu machen,obwohl ich als Admin angemeldet bin.

Folgender Satz kommt dann im CMD :

Zugriff verweigert, das sie nicht über ausreichende Berechtigungen verfügen.
Sie müssen dieses Programm mit erhöhten rechten ausführen.

Was kann ich tun ? :mad:
 
F

Fiona

Gast
Vista ist eigensinnig.
Du brauchst die CD um in die Reparaturoptionen zu starten.
Gehe da in die Konsole oder Terminal.
Dann sollte es klappen.

Alternativ teste mal, ob du mit Start / Suche und msconfig was anfangen kannst.
Gehe da mal auf Tools und setze die Benutzerkontensteuerung auf deaktiviert.
Starte neu und teste es.
Kannst du hinterher wieder aktivieren.

Viele Grüße

Fiona
 

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Ist die Festplatte denn jetzt definitiv kaputt und wir versuchen die Dateien zu retten die da drauf sind oder die Festplatte wiederherzustellen?

Normalerweise müsste ich garantie noch drauf haben und wichtige Dateien waren da nicht drauf,die sind zum Glück auf der anderen Festplatte.
Wenn die Festplatte hinüber ist dann schick ich den Laptop an den Toshiba Reperaturdienst.
 
F

Fiona

Gast
Weiß ich nicht?
Zuerst, durch kopieren solltest du deine Daten sichern.
Ich versuche jetzt nur dein Bootsektor zu reparieren.
Wenn es dann noch Probleme macht, folgt chkdsk.
Erst wenn das nicht funktioniert, nimm es als Garantie.

Viele Grüße

Fiona
 

voodoojonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
@Fiona: Die dritte Partition ist eine backup-Partition! Da sind nur Windows und Systemprogramme drauf. Habe ich aber in der ersten Antwort schon geschrieben!

Du leitest gerade den Nutzer an, seine Backup-Partition zu zerstören! Vorsicht!!!

Edit:
Laufwerk C: und F: funktionieren ja... natürlich findet man da Daten.

Im 3. Beitrag hat KL0k festgestellt, dass das Notebook 2 Festplatten besitzt. Die Ursache scheint viel eher eine kaputte 2. Platte, die einfach nicht initialisiert wird - Sprich nicht mit Software-Tools wiederherzustellen ist.

Im Laufwerks-Manager wird auch nur eine Platte angezeigt.

Das sieht nach Garantie aus! Und nochmals: Immer Vorsicht bei Datenrettungstipps!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Vielen Dank für die Hilfe.

Werde von der Garantie gebrauch machen,hab ich meine ruhe und mach auch nicht mehr kaputt als eh schon ist...

Mfg
 

voodoojonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
Eine letzte Sache noch:
Guck mal in deinem Geräte-Manager nach, ob unter Laufwerke deine Festplatte als RAID-0 oder RAID-1 - Device angezeigt ist. In dem Fall wäre die 2. Platte nicht kaputt (da wären die beiden Platten dann zu einer vereint).
Ist dies nicht der Fall, stimmt die Einschätzung, dass die 2. Platte kaputt ist und Garantie angebracht.
 

CR_7

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9
Unter Laufwerke steht nur der "hitachi hts542516k9sa00 ATA Device"

Screenshot:

http://img190.imageshack.us/img190/7894/unbenanntnjl.jpg
Ergänzung ()

Noch was wegen der Garantie sache.

Wird der Reperaturservice von Toshiba den Laptop gleich aufschrauben oder starten die den erstmal und gucken wo das Problem liegt und wieso die Festplatte nicht funktioniert?
Denn dann bräuchten sie mein Benutzerpasswort und außerdem sind da Private Sachen drauf,sollte ich die runter nehmen?

Danke
 
F

Fiona

Gast
@ voodoojonny
Seine Backup-Partition ist die erste und wird nicht angefasst!
Wird mit Windows RE für Windows Restore gelistet.
Diese hat die Partitions-ID 27 damit diese unter Windows versteckt und somit geschützt ist.
Wird von PC-Herstellern benutzt.
Folgend ist ein Vista-Partition mit Betriebssystem.
Danach kommt eine Partition Data!
Ich war in der Annahme, das diese defekt ist?
Ich weiß nicht, ob ein Hersteller in ein Laptop oder Notebook zwei Platten einbaut.
Geht auch wegem Stromverbrauch und habe ich eigentlich noch nicht gesehen.
Es sein denn einer rüstet sein Laptop selber auf?
Daher ist es ungeklärt.
Ob es der Fall ist, kann nur vorort mit einer Überprüfung geklärt werden.
Auch über extern überprüfen?

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

voodoojonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
484
Die Platten sind also nicht im Raid. Demnach ist definitv eine Platte entweder defekt oder wird (aus welchem Grund auch immer) nicht gestartet.

Du solltest erst einmal beim Kundendienst von Toshiba anrufen, und fragen was du unternehmen sollst. Ich hatte bei MSI mal eine defekte W-Lan-Karte, die ich in Absprache mit MSI selber ausbauen durfte und ersetzt bekommen hab. Somit musste ich das Gerät nicht einschicken.

Die Festplatten sind i.d.R. sehr einfach auszubauen - normalerweise sind dafür extra Fächer zum Öffnen vorgesehen, sodass du eigentlich nicht am Gerät rumschrauben mussst.

Es wäre angebracht, beide Platten in einen PC einzubauen und dort auf ihre Funktionalität zu testen.

Sollte Toshiba es dir nicht erlauben die Platten selber auszubauen, solltest du alle Daten sichern - am Besten die Festplatten mit z.B. Norton Ghost klonen, d.h. die Partitionen werden komplett als Sicherungsdatei auf eine andere Festplatte kopiert und können in exakt dem gleichen Zustand wiederhergestellt werden. Dafür benötigst du allerdings ausreichend externen Festplattenspeicher (160 GB halt).

Vor dem Einschicken würde ich dann (natürlich nach gründlicher Sicherung ALLER Daten, alle Platten auf dem Notebook Formatieren und sicher entsorgen (die Platte wird dabei mit Einsen und Nullen überschrieben).

@ Fiona
Entschuldige bitte meine harsche Kritik von Gestern, es sollte kein Angriff in irgendeiner Form sein und ich finde es toll, dass du hier so vielen Leuten Tag für Tag hilfst.
Ich habe selber wegen eines falschen Tipps einmal alle meine Daten verloren....
 
Top