Partition wird nicht mehr erkannt

jerry42

Newbie
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
6
Guten Abend zusammen,
bin heute auf das Forum gestoßen und muss sagen dass ich begeistert bin.
Super was ihr hier tut.

Ich hoffe natürlich meiner festplatte kann auch noch geholfen werden, aber ich bin zuversichtlich =)

problem ist folgendes: von einem start auf den nächsten ist windows beim start vorgang hängen geblieben. ich hab zuerst auf ram oder ähnliches getippt und alles mögliche getestet.

doch jetzt hab ich das problem auf eine meiner festplatten eingegrenzt.

ich hab sie jetzt in ein usb gehäuse eingebaut und an nem notebook angeschlossen.
sie wird erkannt und installiert, die partitionen werden aber nicht erkannt, folglich kann ich nicht auf meine daten zugreifen.

ich habe ein bisschen im forum gestöbert und mir das Programm TestDisk heruntergeladen.
die festplatte wird erkannt und auch die partition. (es ist nur eine, mehr waren nicht drauf)
ich häng mal zwei screens mit an.

wär super wenn mich jemand da durchleiten könnte, damit ich auf meine daten wieder zugreifen kann.

vielen dank im voraus.

viele grüße und eine schöne weihnachtszeit.

jerry
 

Anhänge

  • screen1.JPG
    screen1.JPG
    32,1 KB · Aufrufe: 260
  • screen2.JPG
    screen2.JPG
    24,2 KB · Aufrufe: 259
was ich vielleicht noch erwähnen sollte, ist, dass die festplatte nur daten enthält, also keine windows boot partition ist oder ähnliches.
ist übrigens eine Seagate Barracuda 160GB, falls das wichtig sein könnte.
 
Du bist ein Screen zu weit.
Ich gehe vom vorigen aus, bei der die Partition grün angezeigt wird.

Drücke mal p ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Teile es mit wenn du eine Fehlermeldung siehst.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn du deine Daten gesehen hast.

* (Stern) ist für primär, aktiv und bootfähig und kannst du mit dem Links oder Rechtspfeil auf der Tastatur setzen. Wenn du von der nicht bootest, setze die auf nur P für primär.
Siehst du ganz links bei der Partition.

Bestätige mit Enter.

Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
vielen dank für deine hinweise.

ich hab es so gemacht wie du sagtest.
ich konnte meine daten sehn, und habe es dann auf P umgestellt. Write ausgewählt und dann neugestartet.

nun bleibt aber mein system hängen solang ich die festplatte angeschlossen habe.
auch TestDisk bleibt hängen nachdem bei der logfile abfrage auf ENTER klicke.

ich hoffe ich hab nicht irgendwas zerstört.
wäre für jeden tipp dankbar.

viele grüße
jerry
 
da hab ich wohl etwas vorschnell geantwortet =)
nach einer weile ist testdisk nun doch noch weitergekommen.

allerdings scheint er die änderung nicht übernommen zu haben. wenn das ganze grün ist, dann steht immer noch ein Stern vor der Partition?
soll ich es erneut probieren?
die dateien kann ich immer noch sehen, wenn ich auf p drücke.
 
Der Stern wird immer wenn die Partition grün ist, bei der ersten Partition gesetzt.
Ist mit Absicht da wenn es vergessen wird, würde der Computer nicht booten, da die dann nich mehr aktiv ist.
Das ist soweit nicht tragisch, da auf jeder Festplatte eine Partition aktiv sein darf.
Richtig wird es in Testdisk nur am Screen, direkt wenn du bei Analyse bestätigst weiß angezeigt.
Ist praktisch genau der Screen vorher!
Am grünen Screen befindest du dich bereits im Editiermodus.

Solange du bei Write nicht bestätigst passiert nichts.

Wenn du deine Daten siehst, setze deine Partition wenn du von der nicht bootest einfach auf P für nur primär.
Bestätige dann bei Enter und gehe wie beschrieben auf Write!

Achte auf die Hinweise und überprüfe ob die Partition und Daten da sind.

Teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
also ich weiß leider nicht was ich falsch mache.

speichere die änderungen und beende testdisk.
bei der auswahl für "Hardware sicher entfernen" steht immerhin schon ein Laufwerksbuchstabe. allerdings hängt sich dann windows mehr oder weniger wieder auf.
wenn ich direkt nach beendigung neustarte ist es nach dem neustart ist es wieder so wie vorher, ohne laufwerksbuchstabe.
darauf zugreifen konnte ich unter windows bisher noch nicht. zuvor hängt sich alles auf.

was mache ich falsch? welche optionen habe ich noch?
kann es daran liegen, dass sie über usb angesprochen wird?
notfalls kann ich daten ja immer noch über testDisk kopieren und dann sichern.

gruß
jerry
 
In seltenen Fällen muß in der Datenträgerverwaltung von Windows ein Laufwerksbuchstabe vergeben werden.
Schaue es dir mal an und teile mal mit wie die dort angezeigt werden.
Manchmal können Virenscanner oder ähnlich ein schreiben auf den MBR verhindern.
Auch ist Testdisk mit dem Programm GoBack nicht kompatible.
Auch kann Testdisk Daten bei einem beschädigten Dateisystem anzeigen.
Dann hilft kopieren.

Viele Grüße

Fiona
 
danke für deine hilfe und deine mühe.
ich werd jetzt erstmal die daten kopieren.
und dann werd ich einfach drüber formatieren.
dauert zwar etwas länger, aber so werde ich wohl datenverlust auf jeden fall vorbeugen können.

ich wünsche frohe weihnachten und nen guten rutsch!
viele grüße
jerry
 
Zurück
Oben