Partitionen verschwunden

floppy303

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1
zur information: auf der festplatte war vorher der ontrack disk manager installiert.
damit musste ich damals den "Dynamic Drive Overlay" installieren damit windows die patte richtig erkennen konnte.

nachdem ich die platte in ein neues system eingebaut hatte sah ich immer nur die fehler meldung vom disk manager das er dem dynamic drive overlay nicht finden kann oder so ähnlich.
hab dann den disk manager von diskette nochmal geladen aber dort war eigentlich nicht viel zu machen.die optionen für den "ddo" waren alle grau und ich konnte nichts anwählen.

hab dann partitions magic geladen und gesehen das all meine partition weg waren bis auf C.
dort war nur der disk manager installiert.
die partition mit windows war nicht so wichtig allerdings meine 3 anderen mit wichtigen daten schon.

habs jetzt mal mit testdisk versucht aber so richtig will das nicht klappen.
ich kann nur 2 von 3 partitionen wiederherstellen und das auch nur einzeln.
sobalt ich 2 aktivieren will (boot,primary oder logical) steht da was von structure bad.

die letzte und eigentlich wichtigste kann ich überhaupt nicht wiederherstellen weil angeblich die größe der platte nicht stimmt.
der jumper ist aber richig gesetzt und im bios wird sie auch als 250GB erkannt.
hier mal ein paar screenshots und die testdisk.txt

ich bitte um hilfe da ich mich damit nicht so gut auskenne.














 

Anhänge

F

Fiona

Gast
Da Partitionen fehlen und sich überlappen könnte eine Diagnose mit einer anderen Geometrie gemacht werden ob es dann passt und die anderen Partitionen gefunden werden.
Ein Versuch wäre nochmal mit einer Disk-Geometrie von 64 Heads zu versuchen ob der Bootsektor den Pfad zum Dateisystem findet.
Es gibt sicherlich einige Standardgeoemtrien von 255, 240, 16, 32, 64 und 128.
Weil die wurde nach der Konvertierung schonmal mit 16 Heads erkannt.
Es könnte dann noch 240 und 16 versucht werden.
Selbe Prozedur wie bei dem Vorschlag von 64 Heads.

Mache daher mal eine Diagnose.

Starte Testdisk, bestätige bei Log-Datei erstellen mit Enter, wähle deine Festplatte und bestätige mit Enter.
Bestätige auch bei Partition Table Typ Intel mit Enter.
Gehe jetzt auf das Menü Geometry.
Gehe dort auf Heads.
Gib dort 64 ein und bestätige mit Enter.
Lasse SectorSize und den Rest in Ruhe.
Bestätige dann mit OK zum verlassen von Geometry.
Du darfst dann Testdisk nicht beenden da du dann die Einstellungen verlierst.
Gehe dann mit dem Pfeil auf Analyse bestätige mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige bei Proceed und setze mir auch einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir einen Screenshot
Du kannst da auch mal die Partitionen wenn die gefunden werden markieren, die Taste p drücken und schauen ob du deine Daten siehst.
Zurück kommst du mit q drücken.

Teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Top