Passende Kombination X4 955 BE, AM3 Hauptplatine und Arbeitsspeicher

etu|hellfire

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
250
Ich werde mir vermutlich in Kürze einen AMD Phenom II X4 955 BE kaufen. Dazu suche ich eine zuverlässige AM3 Hauptplatine und darauf einwandfrei funktionierenden DDR 3 Arbeitsspeicher. Mehr als eine Grafikkarte werde ich nicht betreiben, auch nicht in absehbarer Zeit. Wenn ich später einmal übertakten möchte, dann eigentlich nur über den Multiplikator. Es muss also keine teure Hauptplatine sein, um das System bis an das Limit zu übertakten. Vorläufig werde ich sowieso erst einmal alles im Referenztakt betreiben! Spontan habe ich an das ASUS M4A78T-E gedacht. Leider finde ich dazu noch keine Testberichte und bei der Preissuchmaschine gibt es bisher auch nur eine Rückmeldung dazu. Weitere Meinungen würden mich da natürlich interessieren. Wie denkt ihr darüber? Ist das schon eine gute Wahl oder würdet ihr mir lieber eine andere Hauptplatine empfehlen? Und welcher Arbeitsspeicher soll es werden?
 
T

Tikonteroga

Gast
Hallo,

ich würde dir zu preislich attraktiven Speichermodulen vom Typ DDR3-1333 raten, deren Timings und Spannungen dem JEDEC Standard entsprechen. Somit ist eine maximale Kompatibilität gewährleistet.

Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/4G)

Da du nur eine Grafikkarte verwenden möchtest, kommt eigentlich nur ein Motherboard mit dem AMD 770 Chipsatz in Frage. Ein Motherboard mit einem AMD 790X oder 790FX Chipsatz hätten in deinem Fall ein sehr schlechtes Preisleistungsverhältnis, da du ja nur die Funktionalität des AMD 770 Chipsatz verwenden wirst. Als Alternative zu dem Motherboard von Gigabyte gibt es auch noch deutlich günstigere von MSI.

MSI 770-C45, 770 (dual PC3-10667U DDR3) (7599-020R)

Bei den Motherboards solltest die Schnittstellen vergleichen und dann danach entscheiden, welches Motherboard deinen Anforderungen entspricht.

Gruß

Tikonteroga
 

etu|hellfire

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
250
Danke schon einmal für die beiden Ratschläge! Das schaut doch recht vernünftig aus.

Dazu eine Frage: Wie macht sich der Unterschied zwischen der SB750 und SB710 bemerkbar?

Ich habe mal eben noch weiter nachgedacht und folgende andere Idee gehabt: Wie wäre es, wenn ich statt auf AM3 doch noch auf AM2 setze, mir eine neue AM2+ Hauptplatine hole, meinen bisherigen DDR2 (800 MHz) RAM behalte und nur den X4 940 BE (AM2) kaufe? Beim Prozessor würde ich dann 40-50 Euro sparen und noch einmal 50-60 euro beim Arbeitsspeicher. Soweit ich mir das mal bei den ComputerBase Benchmarks angeschaut habe, würden sich beide Systeme mal gerade 1% nehmen, was so viel bedeutet wie 2-4 FPS in manchen, nicht allen Spielen. Außerdem hätte ich ja noch die Möglichkeit, den X4 940 BE spielerisch leicht und ohne Komplikationen über den Multiplikator auf 3,2 oder 3,4 GHz anzuheben, was den Unterschied zum X4 955 BE doch wett machen sollte, oder? Was haltet von dieser alternativen Vorgehensweise? Ich könnte ca. 100 Euro sparen ohne wirklich Leistung zu verschenken. Sehe ich das richtig?
 
T

Tikonteroga

Gast
Hallo,

also der Unterschied zwischen der SB 710 und der SB 750 ist, dass die SB 750 den Modus RAID 5 beherscht.

Also wenn du noch 4 GB DDR2 Ram hast und weiterverwenden kannst, dann macht es schon Sinn auf den Sockel AM2+ zu setzen.

Denke drann das ein Phenom II X4 940, den du auf 3,2 GHz übertaktest, sowohl eine höhere Leistungsaufnahme als auch eine höhere Temperatur hat, als ein Phenom II X4 955 BE mit 3,2 GHz.

Gruß

Tikonteroga
 

etu|hellfire

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
250
Ok, alles klar. Ich denke, ich werde mich doch wie anfangs vorgesehen für das AM3 System entscheiden. Da ich zuletzt immer ASUS Hauptplatinen verbaut habe, wird es wohl auch diesmal so sein und zwar das günstigere Modell von den beiden angebotenen. Und falls mal was mit meiner Grafikkarte ist, so habe ich hier immer noch eine Option für den Notfall, das sollte nicht schaden. Mein Scythe Mine SCMN-1000 passt noch, oder? Hier sollte sich ja nichts verändert haben. Und dass er den X4 955 BE ordentlich kühlt, davon bin ich eigentlich überzeugt. Oder besteht Grund zur Sorge?
 
Top