pc bis 750€. (quad, gtx260)

der Maddin

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2008
Beiträge
289
hallo

ich will mir noch nen pc zusammenbauen

preislich sollte es nicht über 750€ gehen

was ich hab: fast nix, außer weng a ahnung und genug geschickt den pc selber zusammenzubauen

was ich brauch: den rest :) also ne grobe richtung hab ich, aber genau eben noch nicht ganz


wie gesagt sollte nen quadcore rein, einfach weil der pc ne weile halten soll, und ich denk ob quad oder duo, macht beim kauf nicht mehr sooo nen großen unterschied wie sonst
absolut aufs gaming soll er nicht ausgelegt sein, wobei ich denk das wenn der pc fertig ist er dazu doch fähig ist ;)


also:

CPU: q8200 + EKL Alpenföhn Groß Clockner , soll übertaktet werden
Mainboard: ~ asus p5q (pro)
Grafik: Gtx 260²
Ram: 4gb kit OCZ Platinum XTC 1000
Netzteil: Enermax Pro 82+ 525W
Gehäuse: Cooler Master CM 690
Laufwerk: LG GH22
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 640GB

so etwa hätt ich gedacht

allerdings hab ich jetzt n paar fragen:
könnt ich irgendwo noch einsparen? wiel ich so jetzt um n bisschen mein preislimit überschreite?

empfiehlt sicht der die Cpu + Kühler + Mainboard + Ram in der Konstelation zum vernünftigen übertakten?
oder lieber etwas ändern?


das wars vorerst erstmal
würde mich über kritik und anregungen freuen
 
Das sieht doch super aus, hab nichts zu beanstanden ;)

#abgesegnet.
 
Als CPU zum Übertakten eventuell den Q6600 in Betracht ziehen, da der einen höheren Multi hat. Allerdings noch in 65nm gefertigt -> höherer Stromverbrauch -> mehr Hitze.
Ansonsten gefällt mir die Zusammenstellung.

mfG rubski
 
Ein Kumpel von Mir verkauft gerade einen großen Teil seines Innenlebens . Dabei wäre :



1 x Mainboard : ASUS Striker II Formula .
1 x Grafikkarte : EVGa 260 GTX .
1 x Festplatte : Seagate 500 GB .
1 x Wasserkühlung : Thermaltake Big Water 745 .
1 x CPU : Intel Core 2 Quad Q6600 , G0 .
4 x Arbeitsspeicher : 4 Gb 800 Mhz von Patriot .



Wäre das nix für Dich ?

MfG



๖ۣۜmǦ | -.-Realitygamer-.-
 
Sieht sehr gut aus.
Bei dem Prozzi gibts bessere.
Ich würde dir einen Duo empfehlen , da es zwar bald Software geben wird , die 4 Kerne nutzen, jedoch wird es dann eher für i7 bzw. Phenom II ausgelegt sein.
Sockel 775 ist schon langsam im Auslauf.

Wenn du die vier Kerne wirklich brauchst dann sollte es ein i7 bzw. Phenom II sein.
Wenn nicht , dann die CPU : http://geizhals.at/deutschland/a303349.html
( gibt es auch im EO Stepping)

Übrigens: Der Groß Clockner passt nicht auf das Asus P5Q Pro bzw. -E.

Edit: Lol , von 15.40Uhr bis 15.43Uhr 5Posts :D
 
Zuletzt bearbeitet:
hmmm reicht normaler ddr2 800 nicht aus?
mein q6600 läuft auf 8x 400Mhz FSB auf 3.2Ghz (gewollt FSB 400.. 9x 333Mhz FSB ging auch)
und es reicht. temps sind in ordnung...
son teuren ram braucht man nicht wirklich.
GPU: GTX260 find ich was übertrieben. hl die HD 4870 1GB für etwa 200€ und du wirst glücklich.
Mainboard: reicht auch das normale P5Q!
das pro ist nicht wirklich dringend notwenidg., außerdem passt der Groß Clockner nicht auf das Pro ohne die northbridge was zu bearbeiten.
NT: wenns günstiger ist hol dir ein Be Quiet E6 500W , super netzteil!
Gehäzuse: wie wäre es mit einem Coolermaster Centurion RC 534 +ggf. einen 120mm lüfter.
 
Würde eher eine 4870 1GB und nen Q9300 empfehlen. Der Q8200 hat nen zu kleinen Cache und Multi.
 
was halten die anderen hardware experten von: http://geizhals.at/a392384.html

ich empfehle das lancool k7 (gehört zu lian li): http://geizhals.at/deutschland/a307559.html
aber das cooler master ist auch nicht schlecht

nimm einen gskill mit 1000mhz wenn er billiger ist.

vl. könnten mal ein paar die ein asus p5q haben, berichten welchen fsb das board mitmacht.
(hoher fsb brauchst du zum q8200 übertakten)

mfg
 
Das Asus P5Q Pro hat ein besseres Layout und eine bessere Kühlung als das P5Q.
GSkill RAM macht öfters Probleme mit den Asus P45 Boards ( Beim P5Q-E ist es jedenfalls so).
Die WD 640GB Platte ist schneller und zuverlässiger als die Seagate.
Nimm keine GTX260 55nm.
Hat keine Vorteile sondern mehr Nachteile:

-höhere Hitzeentwicklung
-höherer Stromverbrauch
-teurer
 
Nur einen Platter , ok das hört sich interessant an :D.
Viel besser ist die 55nm Version bei OC nicht gerade. Die geben sich nicht viel.
 
@Dondi

Die platte is top!
habe die selber 3x
1x 500GB standalone
2x 500GB raid0 geht voll ab :>

mfg jokerx3
 
wow^^
war vorhin nur kurz essen danach gleich alles vollgepostet :D
komm aber erst jetzt zu ner antwort :)
danke erstmal für alle ratschläge
werd mich mal nach und nach durcharbeiten....

@Turbo007: wie noch billigeren ram? der kostet doch schon nur 40euro, und ich denk n 1000er musses mindestens sein wenn ich beim q8200 bleib, dann komm ich da mit nem 7er multi auf 3,5ghz, sollte drin sein oder geht da mehr? (1066er? oder doch q6600 wegerm multi?)
und warten will ich auch nicht, weils nix bringt, der phenomII wird mein budget spregen hab ich so das gefühl...

@jonesjunior: das mit dua/quad i7/phenomII hab ich mir schon überlegt,...
allerdings isses mommentan weng schwirig das richtige zu finden; den der i7/phenomII kosten hald einiges, und mehr wie 750€ is nicht drin; und z.B der e8400 hat nur 2 kerne, deswegen der quad der übertaktet wird; denk das is die womöglich beste lösung für mich

@FAN4TIC: nein normaler 800er langt meinme fall nich aus, möchte ja übertakten; und da der q8200 nur nen 7er multi muss ich beim übertakten den fsb hochstellen
und teuer ist der ram für 40euro wohl nicht wirklich; grafik solls schon lieber ne gtx260(²) anstatt ner hd4870 1gb sein; zum mainboard komm ich gleich....
das mit dem netzteil is ne überlegung wert

@snaapsnaap : ne, dann lieber doch die bessere grafikkarte; außerdem kostet der q9300 wieder n stück mehr, und den q8200 krieg ich vermutlich auch auf meine 3,5 ghz, und das mit dem cache, da hab ich gelesen das man das nicht wirklich merkt



nochmal zum mainboard; hab ja an das p5q-pro gedacht; allerdings hab ich gehört das da der kühler nicht draufpasst
soll ich jetzt eher das mainboard wechseln oder den kühler? das pro soll ja von der kühlung her besser sein wie das normale, wirkt sich das wirklich so stark aus oder kann man immernoch bedenklos zum normalen greifen?
was könnt ihr mir empfehlen?

zum übertakten noch: hab mich jetzt doch ziehmlich auf dem q8200 festgessesen; troz geringerem cache und kleinerem multi
denk wenn ich nen 500er fsb hab langen die 3,5ghz noch leicht (is schon drin so wie ichs vorhab zu kaufen oder gibts da probleme? fsb? ram?)
in sachen cache; gibts da probleme oder würde mir jemand zwingend raten den q6600 zwecks des höheren caches zu nehmen?

bei der festplatte, gehäuse belass ichs jetzt mal bei der wd cb 640 und dem cm690

dann kann ich beim netzteil eventuell noch weng einsparen? wenn ich ein be quiet mit 500w nehm? hab grob ma geschaut und gemeint die seien einiges billger
was wiederrum in zb. nen besseren cpu kühler investiert werden kann, da ich da warscheinlich nen andren brauch wenn ich beim p5q-pro bleib

und nun noch zu grafikkarte: hab gesehen das die gtx260² ziehmlich selten geworden ist, soll heißen kaum einer hat sie noch zum verkauf; was soll ich machen?
schon ne ² oder nur ne normale weil mir schon dazu geraten wurde?

denk das wars soweit jetzt erstmal
 
so wirds jetzt vermutlich bestellt:

CPU: q8200 + EKL Alpenföhn Groß Clockner
Mainboard: asus p5q
Grafik: Gtx 260 amp²
Ram: 4gb kit OCZ Platinum XTC 1066
Netzteil: Enermax Pro 82+ 525W
Gehäuse: Cooler Master CM 690
Laufwerk: LG GH22
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 640GB


denk das sollte so passen zum übertakten...

allerdings liegts immernoch weng über budget
wüsst aber leider net wo ma no einsparen könnte...
 
Zurück
Oben