PC fährt extrem langsam hoch - SSD?

MaxiTaxi44

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
110
Hallo zusammen :)

Erstmal sry aber ich hab keine Ahnung ob das Thema hier richtig ist ;)

Jetzt zu meinem Problem:
Mein PC fährt immer ca fünf bis zehn Minuten hoch bzw runter...
Das ist eher uncool wie man sich denken kann.

Jetzt wollte ich fragen, ob ihr denkt eine SSD könnte helfen, damit es wieder schneller wird.
Ich hab bereits alle Autostartprogramme, die man nicht braucht, deaktiviert.

Hier noch meine aktuelle Konfiguration (ja ich weiß die ist eher strange aber ja..)

CPU: AMD FX8350
Graka: Nvidia GeForce GT 430 (wird demnächst getauscht)
RAM: 4gb
HDD: WD blue 500gb
Mainboard: Asus M5A78L-M LX V2
NT: Be Quiet Pure Power 500W (wenn man das überhaupt braucht)

Das Einbauen ist kein Thema und ich würde wsl dann einfach mein System neu aufsetzen (oder ist eine Alternative sinnvoller?)

Ich hoffe ihr könnt mir sagen was sinnvoller ist :) (also SSD oder iwas anderes)

Was ich vergessen hab:
Könnt ihr mir auch sagen welche SSD ihr kaufen würdet?
 
Zuletzt bearbeitet:

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
412
Welches Betriebssystem kommt zum Einsatz?
 

soaringjonas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
478
Wie alt ist deine Windows Installation?

Und abgesehen davon sind 4gb nicht mehr so dolle (Aufrüsten auf mind. 8 wäre sinnvoll) und das Mainboard für den stromhungrigen FX auch nicht wirklich das gelbe vom Ei.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.701
Aktueller Rechner ohne SSD geht gar nicht!
Also ja, auf jeden Fall eine aktuelle SSD verbauen und die auch nicht zu klein bemessen - mind. 256 GB, besser 512 GB.

edit: mit dem Betriebssystem hat es relativ wenig zu tun - keines benötigt so viel Zeit, im Bios kann man evtl. noch etwas Zeit raus holen, also Bild abstellen, Adapter die nicht genutzt werden deaktivieren, Wartezeit verkürzen etc.

Oder ist Dein System evtl. zugemüllt? Installierst Du viel?
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
39.124
mein alter rechner mit HDD hat nicht ansatzweise so lange zum hoch- und runterfahren gebraucht, da scheint irgendwas anderes im argen zu liegen. ne SSD lohnt sich aber immer. SanDisk Ultra II, Crucial MX300, Samsung 850 Evo könnte man z.b. nehmen.

davon ab ist dein MB für den 8350 praktisch ungeeignet.
 

Fliz

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.772
Wenn Neuaufsetzen kein Problem ist, dann würde ich das zuerst einmal probieren. Die genannten Ladezeiten sind auch mit alter HDD unnormal.. Wahrscheinlich zusehr zugemüllt mit alten Daten, Treibern etc..
 

MaxiTaxi44

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
110
Erstens ja ich weiß dass das Mainboard nicht das gelbe vom Ei ist..

Zweitens ja die Installation ist schon ein wenig älter - 4-5Jahre (es läuft aktuell Windows 7)

Drittens: nein ich installiere eigentlich nicht viel.

Viertens: Kühler ist der Alpenföhn Gotthard
Ergänzung ()

Ist es dann sinnvoll überhaupt in den PC noch reinzurichten?

Also ich mein wenn ich jetzt Ram, Mainboard, SSD und eine Graka kaufe ist es dann nicht besser zu sagen man steigt gleich auf einen neuen Intel PC um?

Oder ist das nicht empfehlenswert?
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.971
... NT: Be Quiet Pure Power 500W (wenn man das überhaupt braucht)...
Ja wieso denn nicht?

...Das Einbauen ist kein Thema und ich würde wsl dann einfach mein System neu aufsetzen (oder ist eine Alternative sinnvoller?)...
Ich würde auch erstmal das System neu aufsetzen, wenn es schon längere Zeit "zugemüllt" wird. Welches Windows ist das denn nun?
Wenn das keine Besserung bringt. Klonen der Windows-Partition auf eine SSD.

...Könnt ihr mir auch sagen welche SSD ihr kaufen würdet?
Egal, eine die in Dein Budget passt. Bei den Samsung-SSDs ist eine Migrations-Software dabei. Naja, bei den anderen Anbietern gibts die bestimmt auch. 120 GB reichen für das Betriebssystem auch aus, wenn Du, wie allgemein empfohlen, Betriebssystem und Daten auf unterschiedliche Partitionen/Platten aufteilst.

Edit:
...Also ich mein wenn ich jetzt Ram, Mainboard, SSD und eine Graka kaufe ist es dann nicht besser zu sagen man steigt gleich auf einen neuen Intel PC um?...
Wenn Du jetzt eine SSD kaufst und das geschwindigkeitsmäßig im alten PC gar nichts bringt, dann kannst Du die SSD doch in Deinen neuen PC mitnehmen. Also kannst Du mit dem Kauf einer SSD nichts falsch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zeekuma

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
226
Würde dir auch empfehlen bevor du hardware kaufst, mal Windows frisch aufsetzen. Falls dann immernoch zu probleme kommt, einfach nochmals nachfragen.
 

MaxiTaxi44

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
110
Wie gesagt es ist Windows 7 64bit

Okay dann werde ich wohl Windows neu aufsetzen und dann weitersehen

Danke :)
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.018
naja da wohl eine Neuinstallation eh fällig wird, kannst auch direkt ne SSD kaufen und das OS darauf installieren.
Wenn dann alles wieder flüssig läuft schaust obs dir taugt und wenn doch n neuer Rechner her soll nimmst die SSD
einfach mit.

Ich würde eine MX300 mit mind. 250GB kaufen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
39.124
@ Rodjkal:
sehe ich auch so, SSD ist immer gut und wenn eh win neu installiert wird kann man bei der gelegenheit auch gleich ne SSD kaufen.

wobei ich persönlich der meinung bin dass die MX300 275GB zur zeit preislich zu nah an der 850 Evo 250GB ist.
 

MWR87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
784
Das wir uns nicht falsch verstehen SSD und 8GB RAM wären nicht schlecht und eine Empfehlung ... aber auch kein muss.

Ich gehe jetzt mal von einem Windows Rechner aus (die meisten Linux Benutzer können sich eh selbst helfen)

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen dass es in 90% der Fälle an folgenden liegt:
  • Die HDD ist total zugemüllt und es kann wirklich 0 gepagged werden
  • Irgendein Windows Update wurde nicht richtig ausgerollt/installiert
  • Fehlerhafte Treiber

Meine Empfehlung: Schaue mal in die obligatorischen Windows-Logs und schalte in MSCONFIG die Bootüberwachung ein.
Am Ende wird dir alles zu blöd sein und du setzt doch einfach das System sauber und neu auf.

Auch Hardwaredefekte oder eine zerschossenes BIOS kommen in Frage ... so manch Rechner brauch plötzlich ewig wenn die S-ATA Platte plötzlich im PIO Mode läuft.
Schau dir also mal die SMART Werte und BIOS Einstellungen an.

Ich hatte schon einen Fall mit einem defekten CD-ROM Laufwerk und einer ungünstigen Bootreihenfolge ... der Rechner hat wirklich 5min gebraucht bis er eingesehen hat, nicht von CD zu booten ... dass das CD-ROM Laufwerk aber ohne Ende gebrummt hat, ist dem Kunden nicht aufgefallen.

... um es kurz zu machen. Schau ob die Hardware keinen defekt hat und installiere einfach neu.
Von einer SSD würdest du in jedem Fall profitieren von zusätzlichen RAM nur wenn auch ein 64bit OS installierst und mit deinem PC mehr als ein bisschen Office, Surfen und Filme schauen machst.
 

Ost-Ösi

Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2.962
Wenn dir der Gedanke an eine SSD nicht gaz so ferne liegt, dann kannst du die auch schon jetzt einbauen. Diese Investition ist nicht hinausgeschmissen, weil du das Ding auch in einem zukünftigen Rechner einsetzen kannst. (Vergiss nicht bei einer allfälligen Neuinstallation auf einer SSD alle sonstigen Platten vorübergehend abzuklemmen). Hast du auch schon an Win 10 gedacht? Geht bis auf weiteres noch mit dem alten Key.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.701
...bei der Neuinstallation auf die SSD die HD vorher abklemmen sonst wird mit großer Wahrscheinlichkeit die 100 MB Systempartition auf die HD gepackt - was kontra produktiv wäre.

Und ja, SSD würde ich trotzdem kaufen - dann fühlt sich Dein Rechner wie ein neuer an! :D
 

MaxiTaxi44

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
110
Okay danke dann werde ich mich wohl nach einer SSD umschauen und je nach Geld noch RAM kaufen

Zur not kann man dann immer noch wechseln und die Teile wieder im neuen PC einbauen

Danke :)
Ergänzung ()

Windows 10 gibt es doch nicht mehr kostenlos dachte ich?
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.199
Doch gibt es inoffiziell noch.
Windows 10 installieren deinen Win7 Key eingeben und glücklich sein :)

Man sind die SSD preise nach oben gegangen :freak:
Eine MX300 mit 525GB gab es doch schon knapp über 100€ und jetzt kostet diese 140€
 
Zuletzt bearbeitet:

MWR87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
784
Zur not kann man dann immer noch wechseln und die Teile wieder im neuen PC einbauen
Ergänzung ()

Windows 10 gibt es doch nicht mehr kostenlos dachte ich?
Gibt immer noch Tricks wie man Windows 7 kostenlos auf 10 heben kann -> Grauzone ... blabla

RAM kauf würde ich wirklich von deinem Bedarf abhängig machen. Die RAM Preise sind im Moment vergleichsweise hoch und DDR4 ist gerade dick am kommen ... dann hättest von deinem alten RAM im neuen Rechner nicht viel. Vor allem hat dein Board nur 2 RAM Slots ... das heißt du kannst nicht einfach 4GB dazu stecken, sondern du musst 8GB neu kaufen und den alten ersetzen (+- 60€).
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
Also Ram auf 8GB wäre sinnvoll dazu ne SSD aber zu deinem Boot Problem ist es oft Programme im Autostart die dazu führen, aber auch Virus Trojaner Spyware etc die im Hintergrund laufen und auf Internetverbindung warten. Hier wäre mal ein paar scans nötig ob nicht was eingefangen hast? Awgcleaner und Malwarebyte mal runter laden und scam machen und bitte wenn du ne ssd dir holst, dann mach da die neuinstallation drauf vergess nicht Daten vorher zu sichern.
 
Top