PC geht einfach aus!

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
Hallo ich habe ein großes Problem, mein Rechner geht einfach aus ... ob nun in Spielen oder auch in Windows - Danach lässt er sich erst nach ca. 30sek wieder einschalten.

Ich bin nun schon seit Wochen zugange und ich finde einfach keine Lösung.
Mein Sys steht in der Signatur.

Ich habe bereits
- Temperaturen überprüft, keine Vorkommnisse
- das Mainboard ersetzt (Selbes Modell)
- das Netzteil getauscht
- memtest86 (v3.4a, kein memtest86+)laufen lassen (jeden Ramriegel einzelnd, je 6std. - 9 Durchläufe, keine Fehler)


Es fing alles mit Aussetzern bei CallofDuty4 an, dort ist immer das Bild eingefroren und der Sound hat geloopt.
Dann ging der PC einfach so aus...
Ich hatte ihn mal neuinstalliert, weil ich dachte es sei ein Softwareproblem, hatte nur FIFA09 installiert und gespiel nichts war, dann einen Tag später habe ich CallofDuty4 installiert und es fing wieder an.

Jetzt habe ich mein Mainboard wieder und habe den PC neuinstalliert alles lief wunderbar habe FarCry2 installiert und gespielt keine Probleme, dann CallofDuty4 wieder und als ich das Spiel gestartet habe hat der Sound wieder geloopt und der Rechner stand auch still als ich es beendet habe, seit dem ist er mir einmal ausgegangen
Kann es sein das CallofDuty4 (oder PunkBuster) so etwas verursacht?
Ich habe es gestern wieder deinstalliert und werde nun nur FarCry2 installieren (ohne PunkBuster) und weiter testen...

Informationsliste Wert
Sensor Eigenschaften
Sensortyp Winbond W83627EHF/EHG, Fintek F75383S/384S (ISA A10h, SMBus 4Ch)
GPU Sensortyp Analog Devices ADT7473 (NV-I2C 2Eh)
Motherboard Name MSI MS-7280
Gehäusezutritt gefunden Ja

Temperaturen
Motherboard 41 °C (106 °F)
CPU 33 °C (91 °F)
1. CPU / 1. Kern 28 °C (82 °F)
1. CPU / 2. Kern 34 °C (93 °F)
Grafikprozessor (GPU) 60 °C (140 °F)
GPU Speicher 52 °C (126 °F)
GPU Umgebung 47 °C (117 °F)
Maxtor 6Y120L0 31 °C (88 °F)
SAMSUNG HD501LJ 30 °C (86 °F)

Kühllüfter
Grafikprozessor (GPU) 502 RPM (37%)

Spannungswerte
CPU Core 1.29 V
+3.3 V 3.38 V
+5 V 5.22 V
+12 V 12.22 V
+5 V Bereitschaftsmodus 5.12 V
VBAT Batterie 3.34 V
GPU Vcc 3.39 V
 
Zuletzt bearbeitet:

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.423
Hast du Memtest auch mit beiden Riegeln gleichzeitig laufen lassen? Läuft Memtest dann auch ohne Fehler?
Was passiert, wenn du CoD nur mit einem Speicherriegel laufen lässt (außer das die Performance sicher für den Popo sein wird).
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.026
Hallo,

hab ich das richtig gelesen, dass der Onboard-Sound und die Soundkarte von Creative
paralell laufen ?

Wenn ja, und die von Creative soll genutzt werden, stell den Onboard-Soundchip auf disabled - oder bau die Creative aus - beides zusammen wird kaum laufen -
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
mit beiden Riegeln habe ich es noch nicht gemacht, werde ich heute nacht machen!
warum wird beides zusammen kaum laufen, hatte ich schon lange so und es gab keine probleme
über die Onboard habe ich meine Anlage laufen (habe aber auch schon versucht die Onboard abzuschalten, bringt nichts)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.026
Hallo,

in den meisten Fällen wird irgendeine Software / Windows mit einem der Soundchips
Probleme bekommen -
vielleicht ist es ja möglich, im Spiel selbst den Soundchip zu bestimmen - ansonsten einen
nutzen - den anderen abschalten bzw. die Karte von Creative ausbauen -
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
ok ich habe jetzt zu testzwecken den onboardchip deinstalliert und deaktiviert.
lasse jetzt memtest86 (v.3.4a) mit beiden riegeln laufen
ich habe mal im bios den "pc health status" nachgesehen:

CPU Temp -15°C / 59°F
System Temp 43°C / 109°F
CPU Fan 0 RPM
System Fan 0 RPM

Das sind aber keine normalen werte ... auf was lässt das schließen?
Liest nun Everest die Temps auch nicht richtig aus?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.026
Hallo,

kann sein - liegt vielleicht an der everest Version - das BIOS gibt Dir die halbwegs korrekte
Temperatur wieder -

versuchs vielleicht mit einem BIOS-Update -

die System-Temperatur - ist diese unter Last ? Ansonsten ist sie ein wenig hoch -
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
Nein ist nicht unter Last ... ist die System Temperatur die es Mainboards? Daran kann es eigentlich nicht liegen das ist neu - die haben das Mainboard ja getauscht als ich mein altes hingeschickt habe mit diesen symptomen, weil ich dachte es sei das mainboard

So nun kann ich nicht mal mehr windows hochfahren ... er kommt immer zu dem punkt wo ich auswählen kann "windows starten", "letzte bekannte konfiguration", "abgesicherter modus"
egal was ich da angebe, kommt immer der weisse ladebalken und dann fährt er wieder bis an diesen punkt hoch....
KANN DAS ALLES MIT DER FESTPLATTE ZU TUN HABEN?
nützt es was wenn ich einfach mal alles auf ner anderen Platte installiere?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.026
Hallo,

klemm mal die Maxtor Platte ab - und das IDE-DVD-Lw - PC hochfahren - fährt Windows jetzt hoch und fährt der PC normal wieder runter bzw. startet er dann nach dem Neustart normal ?
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
ne habe ich jetzt noch nicht gemacht, habe jetzt erstmal ne andere Festplatte genommen und da XP installiert.
Hatte bisher keinen absturz ... habe gestern 3dmark06 durchlaufen lassen keine probs
(graka idle: 60°C - 3dmark: ca.80°C)
Dann habe ich mir die CPU temp angeschaut, war im idle laut everest und coretemp um die 50°C nach 2std prime95 nur leicht erhöht, um die 3-5°C. jetzt habe ich everest und coretemp nochmal gestartet und beide zeigen mir jetzt um die 30°C an
habe gelesen das man bei coretemp die temperatur -49°C nehmen muss um auf die temp zu kommen.
"AMD chips report the temperature by a special register in the CPU's NB. Core Temp reads that register and uses a formula provided by AMD to calculate the current temperature. The formula for the K8 is: 'Core Temp = Value - 49'." (http://www.alcpu.com/CoreTemp/howitworks.html#AMD)

dann wären wir wieder bei den temps aus dem bios, welche bei -15°C liegen, muss man das bei everst auch machen?
und wie kommen die -15°C zustande?

Kann es passieren das nach dem Spielen das System für eine kurze zeit, ca.10sec, nicht reagiert?! oder ist mein Problem wieder da?
 
Zuletzt bearbeitet:

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
kann mir keiner eine antwort geben?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.026
Hallo,


CPU Temp -15°C / 59°F
System Temp 43°C / 109°F
CPU Fan 0 RPM
System Fan 0 RPM


ist das richtig, dass CPU_FAN nicht angeschlossen ist bzw. 0 RPM hat ? Dann ist das Lüfterkabel wohl nicht angeschlossen -

das Kabel vom CPU-Lüfter MUSS an CPU_FAN angeschlossen sein -
 

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.808
Hast du jetzt noch Abstürze? Also bei mir dauerts nach COD4 so 4 -5 Sekunden bis der Desktop wieder da ist...
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
jo klar habe ich den CPU-Lüfter angeschlossen, mein board hat einen 3pin und einen 4pin steckplatz.
Habe einen ArticCooling Freezer 64 Pro ... der hat nur einen 3pin anschluss und den habe ich an das mainboard angeschlossen ... mehr ist das ja nicht und der dreht sich auch fröhlich...
Nein mein PC ist noch nicht abgestürzt, Prime95 läuft 2std. fehlerfrei durch, bei farcry2 keine probs ausser beim beenden dauert es so ca. 20sec bis ich die mouse wieder bewegen kann und der desktop voll da ist ...
kann ja auch an der festplatte liegen ist im mom eine ide westerndigital 80gb 5400 u/min drin...
werde cod4 jetzt erstmal 2 wochen oder so nicht installieren um zu testen ...
kann meinen samsung sata das alles verursacht haben?

edit:
Jetzt geht das Spiel bei mir immer gleich aus wenn ich es beende und kann dann sofort die mouse benutzen ... so wie es sein sollte
 
Zuletzt bearbeitet:

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
hoff ich auch ... sind keine relevanten daten drauf, greif bei der sata-platte (samsung) auch die 2 jahres garantie, habe ich von vv-computer?
Naja ich werd erstmal weiter testen, habe aber gar nix darüber gefunden, das eine festplatte sowas verursachen kann...
 

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.808
Ne Möglichkeit wäre die andere Platte mal auf Herz und Nieren zu testen... kann durchaus sein das sie von Werk aus defekt ist. Schau bei Samsung nach obs da nen Tool gibt zu überprüfen, wenn das Fehler meldet gleich zum Händler mit der Platte... am besten das mit dem Hersteller Testtool auch gleich erwähnen.
 

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
naja von werk aus denke ich nicht, sie hat ja monate lang ihren dienst getan ... aber mit dem tool wollte ich eh gleich mal machen, samsung hat auch so ein tool "ES", das sollte man sowieso durchlaufen lassen wenn man da eine supportanfrage macht ...
wenn er mir was anzeigt oder der pc wärend der überprüfung ausgeht, dann kann man wohl zu einer guten prozentzahl sagen, dass es die platte ist.

Muss ich das ESTOOL laufen lassen oder HUTIL?
Habe eine Samsung HD501LJ
 
Zuletzt bearbeitet:

bacardyyyy

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
449
so habe nun das ESTOOL von Samsung durchlaufen lassen ... 2x keine Fehler ... so langsam weiss ich nicht mehr was ich machen soll ...
kann Windows jetzt auch von beiden Festplatten starten, von der S-ATA (ging vorher nicht Beitrag #8, nichts gemacht jetzt fährt sie wieder hoch) und von der IDE ...
so langsam glaube ich echt ernsthaft das COD4 oder Punkbuster was damit zu tun haben

edit:
Ist es vielleicht möglich das es doch am NT liegt, ich habe zwar schon ein anderes eingebaut aber wenn die nun beide kaputt waren ...
und nicht mehr die geforderte leistung bringen. der pc wo das andere nt eingebaut ist verbraucht nicht soviel leistung.
oder haltet ihr das für völlig ausgeschlossen? kann ja sein das ich sobald ich noch einen 2te festplatte dazu anschließe das nt das nicht mehr packt und dann ausgeht.

Spannungswerte (idle)
CPU Core 1.27 V
+3.3 V 3.36 V
+5 V 5.22 V
+12 V 12.40 V
+5 V Bereitschaftsmodus 5.09 V
VBAT Batterie 3.34 V
GPU Vcc 3.38 V
laut everest schwankt der +12V wert von 12.10V - 12.30V (12.40V)
die anderen werte gehen nie mehr als +-0.05V nach oben/unten
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.026
Hallo,

beim NT kommt es nicht nur auf die Wattzahl an, sondern ob auf den +3V, +5V 25A und auf allen +12V-Leitungen nicht weniger als je 18A liegen - (siehe Aufkleber vom NT)
 
Top