PC geht unter Last aus

Gamertoc

Newbie
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2
Guten Abend,
Ich weiß nicht, ob ich im richtigen Unterforum bin, aber dies hier erscheint mir am passendsten.

Ich habe seit heute Probleme mit meinem PC (Konfiguration unten). Seit neuestem geht er unter Last (d.h. bei grafisch anspruchsvollen Spielen) immer mal wieder (nach 10-30min) aus und versucht, sich dann selbst neuzustarten, was jedoch nicht klappt. Erst nachdem ich das Stromkabel gezogen und ein paar Minuten gewartet habe, funktioniert das Hochfahren wieder.
Der PC ist mittlerweile 4 Jahre alt und vielleicht ist einfach ein Teil kaputt gegangen. Allerdings konnte ich ihn bis vorgestern (31.12.) noch einwandfrei verwenden und auch Spiele in 4k-Grafik ohne Probleme spielen.

Was könnte die Ursache des Problems sein? Und wie lässt sich das beheben?

Mein PC:
Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 (nur 2 Jahre alt)
NVIDA GeForce GTX 970
CoolerMaster V750
Intel Core i7-4790k
G.Skill Ripjaws X DDR3 (2x8GB)
Scythe Kühler (habe leider keinen Modellname, aber relativ groß)
Crucial M550 500GSSDB
Windows 10
 

DcJ

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.629
Pc der einfach ausgeht bei Last ist häufig das Netzteil. Kann die Last nicht halten. Wäre mein erster Ansatz mal eins auszuleihen von einem Freund etc. und mal zu testen ob das funktioniert

Sonst wie immer Temoeraturen ? (Sollte aber anderes Fehlerbild sein)
 

glZmO

Ensign
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
155
Eine weitere Möglichkeit...Thermisches Problem. Temperatur von Grafikkarte und/oder CPU checken. Eventuell Gehäuse öffnen und nachschauen ob Lüfter/Kühlrippen mit einer Staubschicht belegt sind.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.303
da er sagt das es erst klappt wenn er Stromkabel zieht u.s.w. tipp ich auch auf das Netzteil ...

wobei die Symptome da eher sind komplett aus ohne Rebootversuche...

Ansonsten Bluescreenviewer und schauen ob da was von Kernel Power 41, steht dann ist das Netzteil wohl fällig.
 

Gamertoc

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
2
Staub ist minimal vorhanden, habe ich soweit es geht entfernt.
Temperaturen sind nicht niedrig, allerdings auch nicht im kritischen Bereich (normalerweise 60-70 Grad).
Ereignisprotokoll sagt als ersten Fehler nach dem Start Kernel Power 41...
Alles, was ich gefunden habe, deutet ebenfalls auf einen Hardwarefehler hin (da ich sowas wie Overclocking zur Zeit nicht aktiv habe). Gibt es noch etwas, was ich versuchen sollte, bevor ich ein neues Netzteil kaufe?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.303
Ja du solltest dir durchlesen was Kernel Power 41 bedeutet ... und dann endlich mal ein neues Netzteil holen.
 
Top