PC Konfiguration über MAC Adresse herausfinden

drrrk

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
211
Nabend allerseits,

bei mir und meinen kollegen geistert eine Frage im Raum herum.
Und zwar:
Ist es möglich über die MAC adresse und oder IP Adresse die Konfiguration eines PC's Laptop etc. heraus zu finden ?

Mit Konfiguration meine Ich Hersteller, OS etc ...


besten Dank im vorraus für ein paar Antworten :)
 

SPEX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.673
Ich denke das geht nur über die WMI-Schnittstelle.

In der Arbeit nutzen wir das hier: Lansweeper
 

Revolution

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.917
Hersteller von Mainboard in der Regal ja über die Mac solang es eine Onboard Nic ist, aber auch da gibt es außnahmen. Über die IP Adresse lassen sich direkt keine Rückschlüsse ziehen.

Nö, die Mac Adresse beinhaltet meiner Meinung nach nur die Netzwerk-konfiguration
Und du hast keine Ahnung was ne Mac oder ne Netzwerk Konfiguration ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.655
Revolution, hat es schon gesagt, ich möchte aber ergänzen, dass man bei vielen PCs mittels weiterer Tools (die nicht auf dem auszulesenden PC extra installiert werden müssen) schon ein paar Rückschlüsse ziehen lassen. Aber das geht halt nicht primär anhand von IP oder MAC.
Aber anhand der MAC weiß ich ob es sich um eine Netzwerkkomponente (Router/Switch) oder einen PC handelt. Bei entsprechendem Ressourcenzugriff kann ich anhand der MAC mir die passende IP suchen. Mit der IP kann ich dann auf Portsscannen. Wenn ich die Portsabfrage erhält man mitunter informationen über Diensteversion hinter dem Port, was wieder Rückschlüsse auf OS erlauben kann. Aber ohne diesen Drilldown ist erstmal eine MAC ansich nichtssagend.
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.411
du kannst anhand der MAC (solange sie nicht gefaked ist) den Hersteller des Netzwerk Chips (Phy) heraus bekommen, die ersten drei (?) Bytes geben den Hersteller an.

wenn du eine Verbindung zu dem Rechner aufbauen kannst, dann kann man mehr oder weniger gut anhand der offenen Ports usw. den Typ des Gerätes "erraten". Unter Unix gibt es dafür ein Programm "nmap", das funktioniert ziemlich gut und hat mir schon oft sehr gute Dienste geleistet, wenn mal wieder irgendwo etwas vergessen wurde und niemand den Hauch einer Ahnung hat was das denn sein könnte ;)
 

drrrk

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
211
Dann bedanke ich mich erstmal für eure ausführlichen Antworten und hake die Antwort mit einem schlichten "nein" ab ;o)
 
Top