News PC-Konsole Alienware Alpha ab Ende November für 500 Euro

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.728
Der Grafikchip kann im Gegensatz zu CPU, RAM und HDD nicht getauscht werden.
Und was, und vor allem wie lange soll man damit spielen können? Bei den Konsolen bleibt die Zeit ja stehen, aber bei PC Komponenten nicht aufrüsten zu können ist doch voll fürn Arsch. Vor allem, da i.d.R. die Grafikkarte häufiger getauscht wird als die CPU.
 

KillX

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
663

Delta Slash

Ensign
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
194
Naja ob man damit aktuelle Spiele zocken kann wag ich zu bezweifeln :D
 

Zaeggu

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
522
Hmm, i3, und nur 4 Gb Ram? Ob das ne gute Idee ist, wird sich erst noch Bestätigen müssen, denn unter Windows wohl eher na lahme Krücke! Hoffentlich schon bald einmal Test's!
 

Gnaddel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
98
Und was, und vor allem wie lange soll man damit spielen können? Bei den Konsolen bleibt die Zeit ja stehen, aber bei PC Komponenten nicht aufrüsten zu können ist doch voll fürn Arsch. Vor allem, da i.d.R. die Grafikkarte häufiger getauscht wird als die CPU.
Solche PC-"Konsolen" richten sich ja gerade an User, die die nicht die Kentnisse, Zeit oder Lust haben sich den eigenen PC als Bastelprojekt zu unterhalten. Insofern ist mangelnde Modularität bei einer solchen "Konsole" mit Hinblick auf die Zielgruppe aus meiner Sicht kein großes Problem. Wer in einem Forum wie diesem hier umher surft, möchte wohl eher selbst bauen. Das geht mir ebenso aber vom Erfolg solcher Komplettsysteme können auch Enthusiasten letztlich nur profitieren, weil eine größere Nutzerbasis auch zu mehr Entwicklung auf der Plattform führen wird.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
13.321
@Palomino
Wenn man auf volle Aufrüstbarkeit wert legt, ist dieses Alpha-Teil offensichtlich einfach das falsche Produkt für einen.

Es handelt sich hier um einen als Konsolenalternative gedachten Mini-PC. Ein Gerät für Leute, die einfach nur einstöpseln und zocken wollen. Man kann zwar theoretisch einzelne Komponenten austauschen, aber in der Praxis wird das wohl bei den allermeisten dieser Geräte nie passieren.

Klar kann das die nützliche Lebensdauer um einiges verkürzen, aber damit ist dieses Teil auch nicht schlechter gestellt, als jedes beliebige Gaming-Notebook.
 

nanoworks

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.012
"PC-Konsole" gibt es nicht. Das schließt sich gegenseitig aus. Eine Konsole ist viel, viel mehr, als einfach nur eine in einen kleinen Formfaktor gepresste Hardware. Was Alienware hier vorstellt ist ein PC, alles andere ist PR-Blabla.
 

max0x

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
936
Das kommende Alienware 13 Notebook ist meiner Meinung nach sehr viel interssanter :p
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.864
Verstehe den Sinn von diese Geraet nicht. Das Ding hat einfach keine Power in der Grundausstattung und in der top Ausstattung ist es zu teuer, damit es eine Konkurrenz zur Konsole wird.
 

grax

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.690
Grafikkarte nicht wechselbar? Wer holt sich dann so nen Ding?

edit: Achso, die Grafikkarte bleibt wohl bei allen Preismodellen die gleiche, austauschen kann man sie wohl schon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
13.321
Eine Konsole ist viel, viel mehr, als einfach nur eine in einen kleinen Formfaktor gepresste Hardware.
Tatsächlich entspricht die Hardware von Konsolen an sich inzwischen so weit normaler PC-Hardware, dass die wirklichen Unterschiede zum PC fast ausschließlich im Betriebssystem bzw. dessen auf Controller (und Fernseher) ausgelegter Benutzeroberfläche liegt.

Das sollte eigentlich auch bei diesem Alpha-Teil so sein, nur ist SteamOS und der dazugehörige Controller halt noch nicht fertig. Alienware/Dell stand vor der Wahl, das fertige Gerät noch mindestens ein paar Monate zurückzuhalten, oder vorläufig mit normalem Windows + XBox-Controller und obendrauf einem selbstgestrickten, Controller-basierten UI (dessen Tauglichkeit sich noch erweisen muss) zu bringen.

Wenn dieses Gerät aber erstmal unter SteamOS läuft, ist es einer Kosole ähnlicher als einem PC. Auch im Verwendungszweck. Das einzig "PC-ige" wäre die Hardware und die macht wie gesagt heutzutage längst nicht mehr den Unterschied zu einer Spielkonsole aus.
 
Top