News PC-Markt: Alle PC-Hersteller leiden, am stärksten trifft es Acer

gamecard

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
716
immer mehr, immer weiter, immer höher ....denken die auch an grenzen des Gewinn Wirtschaft(oder Sättigung ?)
 
?

-->

Gast
Zitat von Artikel:
Da Windows 10 die Benutzung von PCs verbessere
Das bezweifle ich doch eher, aus diversen gründen, aber das Thema ist ja scheinbar sowieso subjektiv ;) ... *Hust*Datenschutz*Hust*

Ich sehe den Rückgang eher bei anderen Dingen, ein fünf Jahre alter Prozessor (von Intel) muss noch nicht ausgewechselt werden (dank Amd fährt Intel im ersten Gang mit angezogener Handbremse); die Nutzer nutzen immer mehr Konfiguratoren oder rüsten einzeln nach als 0815 billig-schrott zu kaufen (Google, Geizhals, Shops und Co machens möglich); und wie soll Window10 fertig PS Verkäufe ankurbeln wenn MS alle Win7/8 Nutzer mit Win10 zwang beglückt.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.598
Genau so siehts aus.
Was die CPU Leistung betrifft hat sich in den letzten paar Jahren ja kaum etwas getan.
Ein Großteil der Leute benutzt den PC nunmal nicht zum spielen, so dass eine paar Jahre alte CPU / GPU völlig ausreichend für alle Alltagsaufgaben ist.
Und wenn der alte PC einwandfrei funktioniert werden sich wohl nur die allerwenigsten einen neuen zulegen.
 

Oromis

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.995
Stichwort ach ... mich doch, wird Zeit, dass MS Office auf FullHD Bildschirmen nicht mehr öffnet :evillol:
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Ein Großteil der Leute benutzt den PC nunmal nicht zum spielen, so dass eine paar Jahre alte CPU / GPU völlig ausreichend für alle Alltagsaufgaben ist.
Selbst als Gamer brauchst du doch gar keine aktuelle CPU! nen alter i5/i7 bringt noch immer genug Leistung.
Spieleleistung stagniert, die Zeiten sind vorbei wo du einmal im Jahr die CPU aufrüsten und zweimal im Jahr die GPU aufrüsten musstest um vorne dabei zu sein. Selbst nen i5 3th Gen. bringt noch genug Power!

Und 4k Gaming ist noch nen Nischenprodukt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.025
Zudem kommt, dass seit im letzten Jahr der € eingebrochen ist vieles auch unattraktiv teuer geworden ist. Grafikkarten sind allgemein sau teuer im Moment. Wenn man da ne halbwegs anständige Mittelklasse GPU in nem fertig Rechner haben will, wird man wahrscheinlich locker 1000€ löhnen müssen. Is halt schon kein pappenstiel, für kaum Mehrwert.

Ich denke durch den stehenden CPU Markt gibt es selbst bei fertig PC Käufern gerade eher einen Trend Richtung SSD nachrüsten und vllt. GPU aufrüsten.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.511
Bei dem Schrott was Acer Produziert kein Wunder. Die Qualität dürfte sogar noch etwas niedriger liegen als bei einem Samsung Fernsehr.

Der abschwung des PC Marktes ist übrigends nicht der längeren verwendung geschulten sondern vielmehr das umschwenken auf Smartphone und Tablet, wer braucht da noch ein Desktop oder Notebook großartig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Megatron

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.861
Ist auch kein Wunder. Die Nutzungsdauer eines PC's wird immer länger da die vorhandene Leistung locker ausreicht. Da werden Punkte wie Qualität, Langlebigkeit und Service immer wichtiger und hier sieht es bei Acer nicht so rosig aus.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.835
Mag sein, dass Windows in der Vergangenheit ein Motor war, die Zeiten von Bloatsoftware, HDDs und langsamen CPUs sind vorbei. Den meisten Leuten reicht ihr Notebook, die Preisgeilen kaufen die Lenovo Plastikteile, den Premiummarkt haben Dell und Apple inne & bald Microsoft.

Ich habe letzte Woche mein MacBook via Bootcamp von Windows 7 kostenlos auf Win10 aktualisiert. Treiber wurden direkt installiert. Win10 ist zudem sparsamer, ich bin happy. Lieber Premium kaufen und 8 Jahre nutzen als billig und 4 Jahre.
 

AMD3200+^^

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
257
Hat vielleicht auch einfach damit zu tun das die Produkte von Acer absoluter schrott sind!
Egal ob Monitore ,Smartphones , PCs oder Notebooks.
Die Leute sind halt doch nicht ganz so blöd und kaufen immer wieder Acer Produkte die kaum die Garantiezeit überstehen.
Natürlich kommt das auch bei Produkten anderer Hersteller vor,aber bei Acer ist das meiner Erfahrung nach mit Abstand am schlimmsten.
 

SethDiabolos

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.817
Bringt entsprechende Software raus und schon verkauft sich die Hardware auch. Momentan ist ja technischer Stillstand bei der Hardware angesagt und wenn nicht ein paar Killeranwendungen kommen wird das auch so bleiben.
 

baizer

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
243
Bei Acer wundert es mich kein bisschen. Vor 6 oder 7 Jahren einmal den Fehler gemacht und für immer geheilt ;)
 
Top