PC piept

Moriaty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
Seit Kurzem piept mein PC in bestimmten Situationen. Das erste mal trat es bei einem relativ grafikaufwendigen Spiel auf (Star Trek online), dann auch bei einem grafisch sehr einfachen, wenig fordernden Mini-Spiel und jetzt plötzlich auch ganz normal, wenn ich kein besonderes Programm laufen habe. Das Piepen ist mal kurz (1 bis 2 Sekunden lang), manchmal aber auch nervige 5 bis 10 Sekunden. Es kommt mal alle paar Sekunden, dann wieder miutenlang gar nicht.
Das Piepen kommt nicht aus den Boxen - es kommt auch, wenn der Ton ausgestellt ist.
Gerade piept es auch und die Temperaturen des PC liegen nicht ungewöhnlich (CPU 57 C, System 34 C, GPU 49 C)
Win XP, GraKarte NVida 7900 GTO; Intel Core2 Duo 6600 @ 2,4GhZ; Mainboard Gigabyte GA-965P-DS4

Bin dankbar für Hilfe (habe auch Sorge, dass was kaputtgehen könnte)
 
Zuletzt bearbeitet:

Brinox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
431
Ist im BIOS "CPU Fan Fail Warning" oder ähnliches eingestellt? Ich hatte das Mal, das bei höherer Belastung mein Lüfter nicht mehr wollte. Oft warnt dich dein Board, wenn der Lüfter nicht läuft.
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
Schon mal ins Hadbuch vom Mainboard geschaut? Piepen unter Windows deutet in vielen Fällen auf ein Hitzeproblem hin.
 

Comp_Tino

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
Ich glaube, wenn der PC hupt bzw. piept ist irgendwas überhitzt. Hatten wir früher auch ganz oft.
 

Moriaty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
Ja, ich habe das Piepen ja auch erst mit der Temperatur verbunden. Aber es sind ja wie gesagt alle Temperaturwerte normal. Nichtmal ansatzweise am Limit.

Die Bios-Einstellung für Fan-Warning ist ausgeschaltet.
 

ludi.1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.512
Hallo Moriaty,

Die Piep-Töne kommen aus einem Minispeaker und sind Fehlertöne von deinem Mainboard.
Um die Ursache zu bestimmen,
Schau bitte unter BIOS Beep-Codes nach.


MfG
 

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Hi, mach mal deinen PC auf und halte mal dein Ohr sehr nahe an die Festplatte/n. Auch eine defekte Festplatte kann ganz schön nervig piepen. Ein defekter Schreib-Lesekopf kann die Ursache sein. Teste mal deine Festplatte mit einem Tool. Erst vor kurzem hatte ich so ein Problem mit einer Samsung 750GB, SATA2, 32MBCache, Festplatte. RMA und das Problem war gelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moriaty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
Na die Bios Beep Tones werdens wohl nicht sein. Die haben ja ein bestimmtes Muster. Meine Piepen kommt aber völlig ohne Muster. Mal lang, mal kurz, mal mittellang, mal aufeinanderfolgend, mal mit Pause etc. Das kann ja kein Bios Beep Muster sein.

Ich werd mich mal um die Festplattensache kümmern. Wie prüf ich denn das und was ist RMA?

Mir ist aufgefallen, dass meine CPU bei den Anwendungen, bei denen das Problem auftritt meist fast bei 100 % Auslastung ist. Vielleicht hat das damit zu tun?
Ich habe jetzt mal die firefox plugin-cotainer.exe (hat meist so 20 bis 40 % meiner CPU ausgelastet) ausgeschaltet und werde mal schauen, wie es mit dem Piepen läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269
Das Festplattentool heißt "Seatools" ist kostenlos. Schau mal bei Seagate nach, dort kannste es downloaden. RMA? Return merchandise authorization [Rücksendenummer] Umtausch beim Hersteller.

Das Piepen kam bei mir unregelmässig, mal kurz, mal lang, mal lang anhaltend, mal leise und dann unheimlich laut mit stotterndem Piepen. Der Ton von der Frequenz her sehr sehr hoch und nervtötend. Ich habe den PC auf den Kopf gestellt, die Speicher zuerst vermutet, dann die Grafikkarten, aber am Ende war es die verdammte Festplatte. Auffällig, es piepte nur bei Aktivität der Festplatte. Erst ein Festplattentest-Tool von Seagate konnte den Fehler bestätigen. Die Festplatte war 2,5 Jahre alt und ich bekam anstandslos über RMA eine gleiche neue Festplatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moriaty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
Nachdem ich jetzt dafür gesorgt habe, dass die CPU Auslastung nicht mehr ständig bei rund 100 % ist piept es nicht mehr. Gibt es etwas im System, was piept, wenn die CPU dauernd ausgelastet ist (unabhängig von der Temperatur)?
 

Zhalom

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.078
Dito bei mir piept es auch jedesmal wenn ich den PC starte, mal 1sek mal 20sek. Nur wenn er längere Zeit nicht lief, und wenn ich ihn bewege hörts oft auf. Bis jetzt hab ich noch nicht rausgefunden woran es liegt. Kann man schlecht orten das Piepen.
 

Moriaty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
Du kannst ja auch mal versuchen, den plugin container von firefox zu deaktivieren (falls du firefox nutzt). Wie das geht findest du schnell durch eine google-suche. Ich habe seitem kein Piepen mehr. Es lag wohl an der CPU Auslastung.
 

Moriaty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
So, das Problem ist wieder da .... ich hab ein anderes Spiel angefangen (Herr der Ringe online) und bekomme ständig so ein Piepen, sobald das Spiel läuft. Das Piepen hört auf, wenn ich alle Grafik-Details auf minimal setze und die Auflösung runtersetze. Meine Grafikkarte dürfte aber an sich auch auf höheren Auflösungen mit dem Spiel keine Probleme haben meine ich.
Hat jemand ne Idee, worans liegen kann?
 

Moriaty

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
297
Da mich das ständige Piepen extrem genervt hat, ich aber keine Lösung finden konnte, hab ich jetzt den Speaker vom Mainboard abgenommen .... seitdem ist Ruhe.
 
Top