pc startet mit neuem netzteil immer wieder neu

andayen

Cadet 1st Year
Registriert
März 2015
Beiträge
8
vor einigen tagen beim spielen bemerkte ich den geruch von heissem/ verschmortem plastik. als ich das Netzteil als urheber "erschnüffelt" hatte schaltete ich den pc aus. eine anschliessende google such nach "netzteil wird heis und stinkt" ergab, dass ich das wahrscheinlich defekte netzteil besser gegen ein neues tauschen sollte. was ich dann auch getan habe. mit dem neuen netzteil startet der pc, lüfter von netzteil und prozessor laufen für einige sekunden, dann schaltet das netzteil ab und startet erneut. und so weiter.

zum system:
altes nt: asus model nr A-45GA 440w
neues nt: be quiet dark power pro 11 550w
mb: msi h77ma-g43
prozessor: nicht 100% sicher da pc nicht läuft und ich beim einbau des neuen netzteils neue wärmeleitpaste aufgetragen habe, die ich nur ungern direkt wieder abwische sollte aber ein intel i7 3770 sein (geschaut bevor ich das neue netzteil gesucht habe)
grafik : gainward phantom gtx970
ram: 4× 8gb crucial ddr3
festplatte: samsung ssd
dvd laufwerk hängt auch dran.

was ich alles bisher getan/mir gedacht habe:

altes nt kaputt -> neues kaufen und weiter spielen.
neues netzteil gesucht, bestellt, eingebaut pc angeschaltet und seither das beschriebene problem.
meine lösungsansätze waren bisher: kabel auf festen sitz prüfen, andere steckdose, neues und altes netzkabel, einzelne komponenten vom strom trennen (dvd laufwerk, festplatte, grafik) um vielleicht das teil zu finden das den fehler verursacht. immer mit dem selben ergebniss.

möglicherweise habe ich beim anschliessen der komponenten einen fehler gemacht: am mb hängt der atx main connector mit 20+4 pins ausserdem eine hälfte des p8/p4 kabels und das kabel vom prozessor lüfter. an der Grafik hängen die beiden pcie 6pin stecker, an festplatte und laufwerk hängt sata strom (aus einem kabel)

vor dem einbau habe ich alle teile von staub befreit da der pc doch recht dreckig war (vorallem das netzteil, weshalb ich mich auch nicht gewundert hatte dass es kaputt geht).
deshalb hatte ich auch zeitweise prozessor und prozessor lüfter ausgebaut.

so ich habe versucht so genau wie möglich zu beschreiben was ich alle gemacht habe. entschuldigung im vorraus für vielleicht überflüssige details. ich hoffe ich habe einfach nur beim einbau einen fehler gemacht deshalb schicke ich noch ein foto vom aktuellen stand dazu und hoffe ihr könnt mir helfen.
lg anda

KIMG0220.jpgKIMG0217.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
steck mal den p8/4 komplett ein.
Was passiert dann?
 
ich hab auf dem mb ja nur die buchse für den p4. oder?
 
Da gibts viele Möglichkeiten, vielleicht hat das alte NT das MB geschrottet, vielleicht beim entstauben was kaputt gegangen. Hast es mal ohne Grafikkarte versucht?
 
Stimmt....
Hast du cmos reset gemacht?
Nur mit einem RAM Riegel gebootet?

Ansonsten bleibt noch die Null Methode aus meiner Signatur.
 
so hab mich nun an den laptop gesetzt da das mit den bildern auf dem tablet nicht funktionieren wollte.
wie gesagt soweit ich das beurteilen kann ist das mainboard nur für den p4 anschluss gedacht.

danke altersack... obwohl ich das nicht hören wollte. ohne grafik hatte ich schon versucht ja.
Ergänzung ()

cmos reset muss ich erst googeln
das mit dem beeper ist vielleicht interessant. für gewöhnlich hat das gehäuse beim start immer nen beep gemacht. mir wurde mal vor ewigkeiten gesagt das würde bedeuten es wäre alles ok. den ton habe ich seit dem neuen netzteil nicht gehört
 
BIOS-Reset einfach Strom weg und Batterie eine Zeitlang rausnehmen.
 
ja wenns denn nur einmal wäre... den gehäuse beeper hab ich angeschlossen bekommen. scheinbar hat auch das mb nen integrierten, sodass ich den vom gehäuse gar nicht bräuchte. er piept 3x. meiner meinung nach 3x lang was nach adam wikipedia "fehler im tastatur interface" bedeutet und da wird als fehlerquelle nur das mb angegeben -.-

naja nimmt zwar kein gutes ende aber ich habe viel gelernt schon alleine deshalb vielen dank für eure hilfe

lg anda
 
andayen schrieb:
.... für gewöhnlich hat das gehäuse beim start immer nen beep gemacht. mir wurde mal vor ewigkeiten gesagt das würde bedeuten es wäre alles ok. den ton habe ich seit dem neuen netzteil nicht gehört
Das ist "normal". Der Beep kommt erst, kurz bevor das System startet (Post ist erfolgreich abgeschlossen). Da das nicht der Fall ist (reboot), kommt auch kein Beep...
Also entweder hast du etwas nicht richtig zusammengebaut oder das defekte Netzteil hat dir was (Mainboard scheint mir am wahrscheinlichsten) zerschossen.
Um das zu ergründen nutze die schon erwähnte "Null-Methode".
Viel Erfolg.
 
hallo coconut.
ich geh davon aus dass mein letzter post zu spät für dich kam.
nochmal abschliessend: ich hab die 0 methode ausprobiert (sogar einmal das alte nt angeschlossen) mit beiden netzteilen bekomm ich 3x nen langen piep. und der bedeutet laut google mb defekt.

kann von meiner seite aus geschlossen werden.
nochmal danke für die ganze hilfe danke

lg anda
 
Moin,
und das kannst du nicht mehr ausschliessen. Denn auch ein defektes Keyboard kann zu einer Bootschleife führen.
3x langer beep= irgendwas mit dem Keyboard oder mit dem Keyboardcontroler. Zieh erstmal alle USB und vielleicht PS2 Stecker. Dann zieh alle internen Daten Kabel. Cmos clear machen. Reboot. Wenn dann immer noch nichts passiert, die Null Methode durchziehen, wie HisN es in seinen Tut beschrieben hat.
Wenn das nix bringt, ist das Mainboard hin.
 
hatte schon alle stecker gezogen. mb, prozessor, prozessorlüfter und netzteil waren die einzigen angeschlossenen komponenten
 
Zurück
Oben