PC startet nicht mehr von M.2 SSD

toka1977

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
603
Hallo,

ich habe für meinen Schwiegervater einen Komplett-PC zusammen gestellt. Dieser hat u. a. eine M.2 SSD-Festplatte, auf der Windows 10 vorinstalliert ist sowie eine 1 TB große HDD für Daten.

Am Wochenende habe ich den PC eingerichtet (Windows-Updates, Treiber für diverse Geräte, Browser, Office, etc.). Als ich damit fertig war, habe ich den PC ausgeschaltet. Heute Morgen wollte ich ihn hochfahren, aber das macht er nicht mehr. Ich sehe das Windows-Logo, dann steht da was von automatische Reparatur wird gestartet und danach einen schwarzen Bildschirm mit einem weißen Mauszeiger, den ich auch bewegen kann. Auf Tastatureingaben reagiert er aber nicht.

Dann habe ich versucht von einer Windows-DVD zu starten, doch selbst das geht nicht. Da kommt jedes Mal ein blauer leerer Bildschirm und das war es. Im nächsten Schritt habe ich den PC geöffnet und die Daten-HDD abgeklemmt, doch das änderte nichts an dem Verhalten. Erst als ich die M.2-SSD entfernt habe, konnte ich von der Windows-DVD starten.

Ich vermute mal die M.2-SSD hat einen Schlag weg, obwohl ich es dann seltsam finde, das er überhaupt ein Stück weit hoch fährt (schwarzer Bildschirm mit weißen Mauszeiger). Wenn die Windows-Installation durch einen Treiber oder so zerschossen wäre, müsste ich ja wenigsten von der Windows-DVD booten können.

Hat jemand eine Idee was da los sein könnte oder noch einen anderen Lösungsansatz für mich?

Vielen Dank und Grüße
toka1977
 

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.787
Hi, was ist denn im Bios als SATA Mode eingestellt,
IDE; AHCI?

Mehr als das fiele mir auch nicht ein, ausser was du eben schon gesagt hast, Hardwaredefekt
 

toka1977

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
603
AHCI ist eingestellt. Wenn ich das umstelle auf die andere Option, kann ich zwar von der Windows-DVD starten, er findet aber keine Festplatte, auch nicht die SATA-HDD.
 

Mizusawa

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
215
Starte doch mal im abgesicherten Modus und wähle einen wiederherstellungspunkt VOR deinen eingriffen. (oder zumindest da den ersten wenn sonst keiner vorhanden)
Wenn er dann normal startet ist es schon mal kein HW-deffekt.
Das BIOS auf werkseinstellungen zurücksetzen wäre auch einen Versuch wert.
Und das Fast-boot mal ausmachen; hilft auch manchmal.
 

toka1977

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
603
Ich komme ja gar nicht in den abgesicherten Modus, das System hängt sich vorher auf. Und auch mit der Windows-DVD bleibe ich mit einem blauen leeren Bildschirm hängen. Nur wenn ich die M.2-SSD entferne, komme ich weiter.
 

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.787
Herstellersupport schon kontaktiert?
entweder ist es denen bekannt oder sie bieten dir direkt einen Austausch an. Dann wären die Gedanken schon mal etwas relaxted
 
Top