PC Upgrade ~ 500-600€

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Hallo zusammen,
Mein PC im Moment: http://www.arlt.com/PC-ARLT-Quattro-Power-Station-Pro-II.html

Ich bin eher im Bereich Gaming tätig, wobei ich sehr viel Musik höre und auch sonst gerne surfe.
Hauptsächlich will ich eine neue Graphikkarte, habe aber keine Ahnung was da noch alles so mit dran hängt.
Die 2TB Speicher und auch die 120GB SSD Speicher sind ausreichend.
Prozessor und Mainboard sind auch noch ok meiner Meinung nach, doch ich bin für upgrade tipps offen.
Bei Ram würde ich mir gerne noch einmal 8GB holen und so auf 16GB aufstocken.
Gibt es weitere Teile, die ich upgraden müsste oder ganz andere Upgrade vorschläge ?
Danke im Voraus :)
LG Max
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Schau nach welches Netzteil verbaut ist. Ggf. Rechner aufmachen und das Schild abfotografieren.
Eine R9 390 braucht mehr Strom als die verbaute GTX 660.
Das Mainboard wird auch nicht genannt (CPU-Z verrät es dir): nochmal 8GB kannst du wahrscheinlich nur einbauen wenn das Mainboard 4 RAM Slots hat.
Dann solltest du noch nachsehen wie lange die Grafikkarte sein darf. eine R9 390 braucht ~310mm.

im günstigsten Fall kommst du mit Grafikkarte + RAM auf ~380€, wenn du Pech hast und Netzteil und Mainboard austauschen musst, 500€.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Linke Seitenwand abschrauben und reinsehen. Du solltest direkt das Netzteil und dessen Aufkleber sehen können. Links oben oder links unten, je nach Gehäuse. Foto machen und Seitenwand wieder zuschrauben.

Das Mainboard ist das B75-G43 http://de.msi.com/product/mb/B75AG43.html#hero-overview
Da kannst du ohne Probleme ein zweites 2x4GB DDR3-1600 CL9 dazukaufen und einbauen.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du brauchst ein neues Netzteil.
 

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
OK, irgendwelche Vorschläge ?
Wegen der Länge der Grafikkarte: Wie finde ich heraus, wie viel mm Platz ich habe ? Soll ich dir einfach ein Bild vom Gehäuse schicken oder abmessen
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Abmessen.

Vorschlag: XFX Pro Series 550W, Coolermaster G550M.
 

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Wie siehts aus ?

Von außen aus gemessen sind die Maße:
-Höhe:43
-Länge:44
-Breite:20

Eigentlich ist er das hier, jedoch habe ich etwas anderes gemessen als die:http://www.arlt.com/Hardware/PC-Komponenten/Gehaeuse/Midi-Tower/ARLT-Design-Midi-Tower-Schwarz-Rot-inkl-Kartenleser.html

Von Innen:(versucht)
-Wenn meine momentane so bei 21 liegt, passt da maximal 30 rein, wenn man das Ding davor Nach oben verlegt. EDIT: Wenn das das Diskettenlaufwerk ist, wäre das nicht möglich :D EDIT: Ist es nicht :D

Bitte Bilder angucken, helfen denke ich sehr weiter. (Beachte beim ersten Bild das Metermaß ganz oben)
2015-11-06 19.11.26.jpg2015-11-06 19.12.43.jpg2015-11-06 19.14.13.jpg2015-11-06 19.14.24.jpg2015-11-06 19.05.51.jpg2015-11-06 19.08.39.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.570
Evtl. auch einen neuen Tower in Betracht ziehen, falls nicht genug Platz?
Grafikkartenlänge geht hinten vom Einschub (wo die Grafikkarte mit den silbernen Schrauben am Gehäuse verschraubt ist) bis vorne Richtung deines HDD(Festplatten)-Käfigs Die könntest du theoretisch auch noch weiter nach oben verbauen um Platz für die Grafikkarte zu schaffen.

Das sollten MINDESTENS so 315mm sein (wenn die Grafikkarte 310 lang ist). Manchmal lappt auch etwas Plastik von einer Custom-Kühllösung (z. B. Gigabyte, MSI usw.) über und macht sie noch länger als das Referenzmodell, aber das sollte bei der jeweiligen Grafikkarte auch stehen.

Für einen neuen Tower + Netzteil (was dir empfohlen wurde oder wenn du eine qualitativ gute und leise Variante möchtest, kann ich noch ein beQuiet Straigh Power 490W (oder mehr) empfehlen, allerdings kostet sowas auch seinen Preis).
Wärst du bei ungefähr nochmal 130-160€ oben drauf, je nachdem welche Qualität oder welches Design / welche Funktionalität du möchtest.

Nur als Beispiel... ich habe z. B. das Fractal Design Define R4, ein relativ großes Gehäuse.
Kostet im Moment neu ca. 80€ (du sollst dir das nicht kaufen, nur als Beispiel).

Bei Gehäusen gibt es Unterschiede zu anderen wie z. B.
- Schallgedämmt ja/nein
- ATX oder Micro ATX Gehäuse (Größe des Mainboards, du bräuchtest ein Standard ATX Gehäuse für den Mainboard)
- Design
- Lüfterschlitze für 80/100/120/140 mm Lüfter (je größer desto mehr Luftdurchlass bei gleicher Drehzahl, also hat auch was mit Lautstärke zu tun usw.)
- Möglichkeit zum Kabelmanagement vorhanden (also ist genug Platz z. B. hinter dem Mainboard im Gehäuse?), Schlitze für die Netzteilkabel (?)....

- Beim Netzteil einfach mal hier bei Computerbase schauen, die testen Netzteile und geben Empfehlungen (z. B. hier im Unterforum schauen "Idealer Gaming PC" - Thread, oben angepinnt und dort gibt es Kaufempfehlungen für Netzteile).

Grafikkarte und 2x4 GB DDR 1600 MHz RAM noch dazu kaufen und das ist einfach plug & play einbauen auf dem Board.
Da kannst du dich auch entweder nach Empfehlungen richten im oben genannten Thread oder eben Vorschläge hier im Thread annehmen.
Computerbase testet auch Grafikkarten auf P/L-Verhältnis usw usf.
Fertsch :)
 

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Danke für die ausführliche Antwort :)
Da mein Gehäuse ein Midi-tower ist, sollte das mit der R9 390 z.B. die so 300mm lang ist, kein Problem sein.
Wie kann ich herausfinden, wie viel Watt ich bräuchte, da mir 490W recht wenig vorkommen ?
Die Festplatte kann ich doch dann einfach ohne Probleme nach oben bauen und den Metallrahmen unten abschrauben ?
Könntest du mir vielleicht nen Link geben von dem Netzteil Thread, bin recht neu und kenne mich hier noch nicht aus ?
LG Max
 
Zuletzt bearbeitet:

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.554
Danke für die ausführliche Antwort :)
Da mein Gehäuse ein Midi-tower ist, sollte das mit der R9 390 z.B. die so 300mm lang ist, kein Problem sein.
Wie kann ich herausfinden, wie viel Watt ich bräuchte, da mir 490W recht wenig vorkommen ?
Die Festplatte kann ich doch dann einfach ohne Probleme nach oben bauen und den Metallrahmen unten abschrauben ?
LG Max
Nur weil dein Tower ein Midi-Tower ist, heißt das noch lange nicht das so eine lange Grafikkarte passt! - Miss das besser mal aus - gerade wegen der Festplattenmontage Schiene die auf der Mainboardseite ist.

Leistungsaufnahme - Testsystem verfügt über einen übertakteten I7-4770K, der natürlich mehr verbraucht. -> Ein gutes 450W Quallitätsnetzteil reicht locker aus. Dieses ist gut und günstig (in dem Falle ist das 550W NT günstiger als die 450W Variante).
 

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Ok gut, dann würde ich jetzt versuchen die genauen Produkte herauszufinden und bräuchte auch da Hilfe :)
Woher weiß ich, wenn ich online shoppe, ob ein midi tower dann genug Platz hat für die R9 390

Wenn das zu kompliziert wird, hätte ich auch nichts dagegen, einfach das Gehäuse von Hakubaku zu nehmen

Nur als Beispiel... ich habe z. B. das Fractal Design Define R4, ein relativ großes Gehäuse.
Kostet im Moment neu ca. 80€ (du sollst dir das nicht kaufen, nur als Beispiel).
Entschuldigung :p


Beim Netzteil müsste ich mich jetzt noch zwischen dem hier: https://www.computerbase.de/preisvergleich/seasonic-g-series-g-550-550w-atx-2-3-ssr-550rm-a830688.html
oder diesen drei entscheiden:
Coolermaster G550M.
XFX Pro Series 550W
beQuiet Straigh Power 490W (oder mehr)

Bitte um Ratschlag :)

Zur Grafikkarte:

Mir wurde oben eine R9 390 vorgeschlagen, jedoch gibt es über 10 verschiedene Modelle, worauf muss ich achten, was könnt ihr mir hier auch wieder eventuell empfehlen ?

Und zuletzt würde ich mir diese 2x4GB DDR3-1600 CL9 kaufen.

Preis:
-Tower 80€(eventuell)
-Netzteil 60-80€
-Grafikkarte ?
-2x4GB DDR3-1600 CL9 (finde ich jetzt nicht, würde aber 50€ schätzen)

Mit neuem Tower bleibt für die Grafikkarte dann so ca. max. 400€ übrig
Ohne max. 450€

Es kommt jetzt vielleicht so rüber als würde ich gerne keine genauen Entscheidungen treffen, und so halb stimmt das auch, aber ich kenne mich einfach nicht aus und kann recht wenig damit anfangen, wenn man mir eine Auswahl gibt ^^

LG Max
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Danke, damit ist das Netzteil und das Gehäuse entschieden :) EDIT: Mein Freund meinte eben, wieso ich nicht n bisschen was drauflege und mir einfach n paar Watt mehr hole, damit ich beim nächsten aufstocken nicht wieder das Netzteil wechseln muss. Kluge Idee ?
Ich kappier nur nicht ganz was es mit den Zitaten auf sich hat ? Rätst du von der R9 390 ab oder wie ist das zu verstehen ?
Da ich mich nicht auskenne, wollte ich fragen, ob es überhaupt so etwas gibt wie Gerätekompatibilität, und wenn, ob diese Geräte + Mainboard u.s.w gut miteinander funktionieren würden ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Flatan

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.546
550 Watt sind mehr als genug! ;) Die Zitate sind meine Signatur, die poste ich quasi immer mit, hat gar nichts mit dir jetzt zu tun ^^. Ja ich rate dir zu einer der beiden R9 390 Karten! :)

Grundsätzlich ist alles mit allem kompatibel. Man muss nur drauf achten dass der Prozessor und der Sockel des Mainboards zusammenpassen. Ansonsten kann man quasi alles miteinander kombinieren. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Ok Danke :)
Ich würd den Thread gerne noch etwas offen lassen, wenn man hier überhaupt Threads schließen kann, damit
evlt. noch weitere Empfehlungen oder sonstige Ratschläge reinkommen. Würde mich sehr freuen :)

Dazu ein fettes Dankeschön an alle Helfer und Ratschlaggeber, die sich die Zeit genommen haben!
 
Zuletzt bearbeitet:

NoahFle

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
750
Ich würde dir auch die R9 390 empfehlen, das ist auch die Grafikkarte, für die ich mich entschieden habe.

Mir wurde oben eine R9 390 vorgeschlagen, jedoch gibt es über 10 verschiedene Modelle, worauf muss ich achten, was könnt ihr mir hier auch wieder eventuell empfehlen ?
Die Sapphire Radeon R9 390 Nitro ist, nach meiner subjektiver Meinung, das beste Modell. Du musst jedoch beachten, dass verschiedene Modelle verschieden lang sind.
 

BlackXavier

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
55
Ich habe gehört, ich muss, wenn ich die Grafikkarte selbst einbaue, noch bestimmte Dinge umschalten, da ich ja davor eine Nvidia Geforce gtx 660 hatte und jetzt zu AMD wechsel.
Finde nun aber selbst nichts im Internet, könnte mir da jemand helfen ? :S
 

NoahFle

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
750
Natürlich musst du die AMD Treiber installieren, die passenden findest du auf der Webseite von AMD.
Die r9 390 ist eine stromhungrige Karte, daher solltest du abklären, ob dein Netzteil genügen Power liefert.
 
Top