PC zusammengestellt, doch welche GraKa?

Accy

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
210
Hallo,

ich hab mir einen PC zusammengestellt http://geizhals.de/eu/?cat=WL-401695, allerdings bin ich mit der Grafikkarte noch nicht so ganz zufrieden. Ich denke es könnte eine etwas bessere sein, die aber nicht mehr als 100€ kosten sollte und möglichst bei hardwareversand.de verfügbar wäre.
Ich hab mich schonmal umgehört, allerdings, weis ich damit auch nichts anzufangen. Dort hat mir jemand zur Radeon R7 260X geraten: http://geizhals.de/eu/powercolor-radeon-r7-260x-oc-axr7-260x-2gbd5-dhe-oc-a1061599.html.

Was haltet ihr davon? Habt ihr andere Vorschläge an Grafikkarten für mich? Ich bin darin nämlich ein echter Laie!

Vielen Dank. :)
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.628
Willkommen im Forum,

soll mit dem PC gespielt werden?
Wenn ja dann was?
Was für eine Auflösung hat dein Monitor?

Wurden die anderen Teile des PCs schon bestellt?
 

Accy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
210
Jap, soll hauptssächlich für spiele genutzt werden.
Die Spiele sollen nicht unbedingt auf Ultra laufen, aber doch flüssig.

Das wäre dann Beispielsweise Assassins Creed IV und ähnliches.

Der Monitor ist noch nicht gewählt, aber maximal 1920×1080

Nein es ist noch nichts bestellt. Da alle Teile bei Harwareversand verfügbar sind, würde ich dort, dann gerne in einem Schwung bestellen.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.867
Eine Grafikkarte in der Leistungsklasse einer R9 270, oder GTX 660 wäre da wohl angebracht. 100€ sind dafür leider zu wenig.

Eventuell macht es Sinn (je nach Spiel), am Prozessor zu sparen zu gunsten einer der oben genannten Grafikkarten:
http://geizhals.de/intel-pentium-g3220-bx80646g3220-a993710.html?v=l
http://geizhals.de/asrock-b85m-pro4-90-mxgq20-a0uayz-a940329.html
Der Pentium ist in Spielen schneller die nur wenige Kerne nutzen, aber langsamer in jeden die mehrere Kerne nutezn.

Dann kann man sich auch den CPU-Kühler sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.347
Bei dem Budget würde ich eher gebrauchte Sachen bevorzugen, sonst wird das nix mit Mittel, FHD und ruckelfrei...
 

Accy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
210
Eine Grafikkarte in der Leistungsklasse einer R9 270, oder GTX 660 wäre da wohl angebracht. 100€ sind dafür leider zu wenig.

Eventuell macht es Sinn (je nach Spiel), am Prozessor zu sparen zu gunsten einer der oben genannten Grafikkarten:
http://geizhals.de/intel-pentium-g3220-bx80646g3220-a993710.html?v=l
http://geizhals.de/asrock-b85m-pro4-90-mxgq20-a0uayz-a940329.html
Der Pentium ist in Spielen schneller die nur wenige Kerne nutzen, aber langsamer in jeden die mehrere Kerne nutezn.

Dann kann man sich auch den CPU-Kühler sparen.
Am Prozessor will ich ganz im Ernst überhaupt nicht mehr Sparen. Ich bin schon vom FX-8320 zum FX-6300 runter gegangen. Und wie gesagt brauch ich auch keine Ultra Grafikeinstellung.
Mir geht es lediglich darum, einen Passablen PC zu kaufen, nicht zu viel zu bezahlen und doch gut Spielen zu können.

Außerdem steht mir dann ab nächstes Jahr ein besseres Gehalt zur Verfügung, was mich dann auch zum Aufrüsten bringen kann.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.628
Jap, soll hauptssächlich für spiele genutzt werden.
Die Spiele sollen nicht unbedingt auf Ultra laufen, aber doch flüssig.

Das wäre dann Beispielsweise Assassins Creed IV und ähnliches.

Der Monitor ist noch nicht gewählt, aber maximal 1920×1080

Nein es ist noch nichts bestellt. Da alle Teile bei Harwareversand verfügbar sind, würde ich dort, dann gerne in einem Schwung bestellen.
Dann rate ich dazu folgende GPU zu nehmen http://geizhals.de/msi-n750ti-tf-2gd5-oc-twin-frozr-gaming-v310-003r-a1072369.html und beim Netzteil reicht auch ein System Power 7 400W locker aus bei guter Qualität http://geizhals.de/be-quiet-system-power-7-400w-atx-2-31-bn142-a871342.html
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.628
Zwar ist die R7 265 schon ca. 15% besser als die GTX 750Ti allerdigns ist die GTX 750Ti auch deutlich sparsamer, (laut CB ca. 50W) zudem finde ich seltsamerweise gar keine verfügbare R7 265 bei Geizhals.
Eine ist zu finden aber die wird nirgendwo angeboten.
 

pipi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
886
statt dem fx 6300 würde ich den i3 4130 nehmen, wie @FreedomOfSpeech schon gesagt hat
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Erhöhe das Budget um ~ 10% ...

Preis: 549,52 /// alles zu ordern bei www.mindfactory.de

1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B) 17,90
1 x Intel Core i5-4570, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54570) 162,70
1 x Gigabyte Radeon R7 260X OC, 1GB GDDR5, (GV-R726XOC-1GD) 100,08
1 x Cooler Master Hyper T4 (RR-T4-18PK-R1) 25,08
1 x Cooler Master N300 (NSE-300-KKN1) 34,42
1 x be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143) 48,08
1 x Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) 46,61
1 x ASRock B85M Pro4 (90-MXGQ20-A0UAYZ) 53,85
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 60,80


... und begnüge dich mit Low-Details, bis du irgendwann später eine potente GraKa stecken kannst.


Oder du tauscht den Proz gegen den i3 und mußt dann später Proz und GraKa ersetzen.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.628

coolbleiben

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.046
die VTX3D hatte ich vorher stehen, hab mich aber mal über pixmania erkundigt und würde davon abraten und die anderen 7870 sind 12€ teurer trotzdem würde ich auf jedenfall eine 7000 graka nehmen weil das der gleiche Chip ist wie bei R9 bzw R7-Reihe
du kannst ja auch um Geld zu sparen dieses Netzteil nehmen http://geizhals.de/be-quiet-system-power-7-400w-atx-2-31-bn142-a871342.html
 
Top