PC-Zusammenstellung (Zukunftstauglich?)

Bidrohi

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
52
Prozessorlüfter Thermaltake Ruby Orb
Grafikkarte (PCIe) Leadtek GF8800GTS
Prozessor Intel® Core 2 Quad Q6600
Floppy Teac Diskettenlaufwerk
Netzteil Cooler Master RealPower M 520W
Gehäuse Chieftec LBX-02B-B-B
DVD-Brenner LG GSA-H58N
Gehäuselüfter Noctua NF-S12-1200
Gehäuselüfter Scythe Kaze-White LED
Mainboard Asus P5E3 Deluxe
Festplatte (SATA) Seagate ST3250310AS
Arbeitsspeicher OCZ DIMM 1 GB DDR3-1333

Nachdem sich gestern mein LapTop verabschiedet hab bin ich nun recht verbissen nach einem neuen Rechner für mich, wobei ich leider seit Jahren (ca 8) net mehr mich damit beschäftigt habe.
Mein Ziel war es möglichst billig (<<oder <1000) ein System zusammenzustellen, das einige Zeit aktuell ist und sich leicht upgraden lässt.
Ziemlich sicher war ich mir aber nur beim Q6600, wobei ich auch interesse am oc hab und wohl machen werde. Bei der Graphikkarte schwankte ich eigentlich zwischen GT 510MB GTS und GTX, wobei ich nicht genau die Preisleistungsverhältnisse kenne bzw zwar vergleiche gefunden hab, die mir aber kaum was sagen.
Am meisten zweifel hab ich eigentlich am Arbeitsspeicher, da bei den meisten berichten der wirkliche sinn von DDR3 angezweifelt wurde, der einzige grund eigentlich weshalb ichs reingetan hab war halt mit blick auf die Zukunft.
Das Board liefert nur DDR3 anschlüsse und ist ziemlich wahllos als letztes gewählt worden.
Erst dachte ich ein Board zu kaufen das sowohl DDR2 als auch DDR3 steckplätze besitz jedoch waren die meist mit einer steckplatz zahl von 4*DDR2 und nur 2*DDR3 zu gering und meistens liefen auf anderen Boards DDR3 nur bis 1066.
MEin Verhalten am Computer ist eigentlich dadurch bestimmt dass er dauernd an ist und wenn ich mal ran geh entweder einige sachen auf einmal mache(Proggen surfen Videobearbeitung) oder auch ab und zu zocke (nicht oft aber es sollte trotzdem spiele gut laufen auch in zukunft)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bzw die Konfiguration optimieren und gar bei ungefähr selber Leistung den Preis drücken ^^...is im moment bei ca 1100 -.-
 

Bidrohi

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
52
hm...gibt es eigentlich die möglichkeit Laptop komponenten wieder zuverwehrten? z.B die Festplatte...meins ist ein Acer Aspire 1692WLMi
 

snipepotato

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
46
Guten Tag,
Ich rate dir zu 2 Gb Ram zu greifen. 1gb sin zur Zeit einfach zu wenig!
Außerdem würde ich ein anderes Board nehmen und dann günstigen MDT DDR2-Ram kaufen.
Board:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=209601&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775

Ram:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=148719&tn=HARDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800

Nun zu deiner CPU.
Ich würde dir eher zum E8400 raten, denn 4 Kerne werden von den meisten Spielen noch nicht
ünterstützt!
Naja, es sei denn du arbeitest mit Programmen die von 4 kernen profitieren dann nimm denn Q6600.

mfg
J4N
 

Yorkfield

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.337
Selbst für ein zukunftstaugliches System brauchst du noch keinen überteuerten DDR3 Speicher.

CPU: Intel E8400 | die vernünftigste Entscheidung
CPU-Kühler: Noctua NH-U12P | sehr leise, trotzdem gute Kühlleistung
Mainboard: ABIT IP35 Pro oder ASUS P5K Pro oder MSI P35 Neo2-FIR | alles Topboards
Speicher: G.Skill 2x 2048MB PC2-6400 | gut und günstig
Festplatte: 2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB (ST3250410AS) | die leiseste Festplatte überhaupt
Grafikkarte: GeForce 8800 GTS (G92)
Brenner: 2 x LG GSA-H66N | Allroundtalent
Netzteil: be quiet Dark Power Pro P7 450W | leisestes Netzteil mit super Werten, evtl. knapp für HD3870X2
Gehäuse nach Wahl
OS: Vista 64-Bit
 

Targa 826

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.002
Für deine Laptopfestplatte kaufe dir am Besten ein externes Gehäuse mit passender Schnittstelle.
 

hoahjack

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
559
MEin Verhalten am Computer ist eigentlich dadurch bestimmt dass er dauernd an ist und wenn ich mal ran geh entweder einige sachen auf einmal mache(Proggen surfen Videobearbeitung) oder auch ab und zu zocke (nicht oft aber es sollte trotzdem spiele gut laufen auch in zukunft)
ein quad macht atm für fast niemand einen sinn, erst recht nicht wenn der rechner 24/7 an ist
sockel 775 ist am austerben und wird zukünftige cpus nicht unterstützten
zukunftsicher ist atm nur global warming
spar geld ein und kauf dir nächstes jahr davon ne grafikarte der neuesten generation, so bleibt dein system eher "zukunftsicher"
 

Bidrohi

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
52
hm...das verwirrt mich nun -.-...
Dachte eigentlich mit dem Q6600 gut zu liegen da wohl der trent eher zum mulit thread gehen wird oda?...dachte eigentlich das ich mit dem und seinen oc möglichkeiten von 3GHz und mehr relativ sicher bin. un den E8400 ist nur ca 30€ billiger oda so hm...
Bei der Graphikarte bin ich mitlerweile wieder am überlegen ob ich GTx nehm -.-...
Das mit dem Arbeitsspeicher sehe ich ein und nimm wohl DDR2 aber G.Skill 2x 2048MB PC2-6400 find ich leider net bei alternate -.-...lohnt sich da iegentlich DDr2 mit höherer Taktung?

ach und Festplatte brauch ich eigentlich net viel. ich hab da kaum was drauf und archivier recht viel extern...weshalb so 160-300 vollkommen reichen würden...#


zum montior: im moment benutz ich einen von Phillips(breitbild und 190Wv andere bezeichnungen find ich nicht....hm der hier http://jstuf.com/index.php?option=com_content&task=view&id=24&Itemid=1)
wobei ich da mir nen neuen anschaffen wollt später.

@all thx thx thx :schluck:
 

Calimero77

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
804
:)Also einen Q6600 würde ich mir an Deiner Stelle nicht mehr holen.
Die neuen CPUs stehen schon vor der TüreQ9450 un das zum ungefähr gleichen Preis und mehr Takt.
Wenn er zum Zocken ist der PC dann greif eher zum E8400 der is genau so 45nm und zum Gamen z.B super geeignet.
Ich lasse eigendlich keine 4 Anwendungen gleichzeitig laufen deswegen brauche ich auch keinen Quad..
Und zu DDR3 meine Meinung hmm ja in ein par Jahren ok,aber ich würde eher drauf verzichten und Dir vorschlagen gute DDR2 zu holen und gut.

mfg.
 
Zuletzt bearbeitet:

Steini99

Ensign
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
141
nimm die gts ist vom p/l verhältnis viel besser. die gtx würde ich nur für sehr hohe auflösungen nehmen. mfg
 

Bidrohi

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
52
Die neuen CPUs stehen schon vor der TüreQ9450 un das zum ungefähr gleichen Preis und mehr Takt.
Wenn er zum Zocken ist der PC dann greif eher zum E8400 der is genau so 45nm und zum Gamen z.B super geeignet.
mfg.
Hm... bin jetzt von den Preise hier ausgegangen https://www.computerbase.de/2008-01/neue-prozessor-preisliste-von-intel/
und mit der möglichkeit den Q6600 relativ gut zu übertakten dacht ich mir dieser sei die günstiegere Variante.
Werden Spiele in naher zukunft nicht eher anpassen richtung mehr kerne? ich mein dieses
neue Intel kind wartet doch mit 16 oda so auf...-.- ich blick da net mehr durch
 

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
8 Kerne und 8 Simulierte oder so war das.. Ausserdem dauert das noch.

Ob Quad oder Dual Core ist so eine Sache, wenn du CPU lastige Anwendungen benutzt wäre ein Quad nicht verkehrt, zum Spielen reicht der 8400 sicherlich aus. Wenn du übertakten willst dann würde ich den Q6600 aber vorziehen weil die neuen Penryn Quads einen niedrigeren Multi haben und daher teurer Ram von nöten sein würde um die CPU zu übertakten, das ist auch der Grund weshalb ich den Q6600 gewählt habe. Penryn wäre schon was teurer und die paar Mhz machens auch nicht viel besser.
 

Calimero77

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
804
Die 45nm haben halt weniger Abwärme,deswegen lassen diese sich auch besser übertakten.
Es gibt momentan hab ich so gelesen 2 Games die 4 Kerne unterstützen aber bis man wirklich profitieren kann vergehen sicher 2+ Jahre,und bis dahin ist der Q6600 mit seinem Takt nicht uptodate.
Es gibt für alles Leute,die einiges empfehlen aber wenn man sich ehrlich ist dann macht ein 65nmQ6600 um den Preis keinen Sinn.
Auch meinen E6750 würde ich jetzt nicht mehr empfehlen weil jetzt schon der E8400 draussen ist.
Ich empfehle Dir:
Intel E8400
Asus P5K-P35 od.Deluxe
2GB 800Mhz DDR2 Speicher
Lüfter Skythe Mugen oder Ninja Plus Rev.B
Netzteil is ok....alles weitere passt schon.
 

NutsGul

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.214
Da du deinen PC anscheinend nicht alzuoft aufrüstest würde ich den Q6600 bzw Q9450 nehmen. Es gibt auch im Moment schon Spiele die alle kerne nutzen COD4 z.B. nutz alle 4 kerne relativ gleich aus.
 

NutsGul

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.214
Natürlich tut es das! Steht in der Aktuellen Gamestar inkl. Screenshoot bei dem alle 4 Kerne praktisch gleich ausgenutzt sind.
 

Hefele

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
344
Hi,

momentan ist kein Intel zukunftstauglich. Der FSB ist am Aussterben und der Speichercontroller wird in die CPU wandern. Sprich Sockel 775 wird in einem Jahr,
vielleicht auch etwas länger, wegfallen.

Wenn du etwas "Zukunftsicheres" möchtest, solltest du mal über AMD AM2+ nachdenken.
Auf diesen Boards wird auch die nächste Generation von AMD mit AM3 Sockel laufen.
Wann immer sie kommt...

An Deiner Stelle würde ich ein AM2+ Board mit 790FX Chipsatz kaufen und dazu einen 6000+ EE nehmen. Das Teil ist zwar nicht so schnell wie aktuelle Intel CPUs aber für den Preis ist er sehr gut. Und später wenn er nicht mehr ausreicht kannst du ja dann einen günstigen AMD Quadcore reinstecken. Auch in ein paar Jahren wird das noch gehen.

Aber wenn du lieber Intel nehmen willst kannst du natürlich auch Intel nehmen, ich will dir Intel nicht schlecht machen. Sie sind schon sehr flott. Wenn du sehr viel Leistung sofort brauchst wirst du wohl Intel nehmen müssen. Zukunftssicherer wäre jedoch AMD.

Gruß

Hefele
 

Farmer

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.414
Das ist doch Quatsch. Die aktuellen Intels haben alle nen 775er Sockel und bis da neue raus kommen, wird es wohl jetzt erstmal über ein Jahr dauern und dann wirst du wohl kaum wissen, ob das wieder 775er werden, oder ein neuer Sockel kommt.
 
Top