per Tempeatursensor gesteuerten Lüfter manuell regeln?

Abzug86

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.161
Hallo zusammen,

durch ein großes und umfangreiches 120mm-Lüfter-Roundup auf orthy.de bin ich auf den Enermax Everest gestoßen. Dieser würde sich hervorragend (2 - 3x) unterstützend in mein Antec 1200 einfügen, jedoch gibts da folgendes Problem: Der Lüfter regelt sich selbstständig per (frei verlegbarem) Temperatursensor auf einen Wert zwischen 500 und 1000rpm. Da die Lüfter teilweise "in einer Reihe" mit je einem bereits installierten Antec 1200-Lüfter liegen, sollten sie meiner Meinung nach schon auf voller Drehzahl laufen, um einen "Luftstau" zu vermeiden.

Kennt jemand eine Möglichkeit, einen sensorgesteuerten Lüfter mauell zu steuern? Folgende Möglichkeiten kämen mir da in den Sinn, bin jedoch völlig planlos ob das überhaupt technisch möglich ist:

  • Sensorkabel entfernen
  • per Software (z.B. Speedfan) höhere Drehzahl erzwingen
  • Sensor auf besonders heiße Stelle legen, um so den Lüfter dauerhaft unter Volllast laufen zu lassen

Vielen Dank vorab für eure Hilfe!
 
2 Enden?

Hat jeder Lüfer wohl 2 Temperatursensoren oder wie?
 
Nö, der Temperatur-Sensor ist mit zwei Kabeln mit dem Lüfter verbunden. Dann musst du einfach den Fühler abschneiden, beide Kabel abisolieren (Gummi-Ummantelung mit einer etwas kaputteren Schere abschneiden) und dann die beiden eigentlichen Drähte umeinander wickeln. Am besten noch mit Isolierband oder auch normalem Klebeband umwickeln, um einen möglichen Kurzschluss zu verhindern.
 
genau da kann ich Livven nur recht geben hab ich bei meinem everests gemacht und sie laufen top und lassen sich super regeln !!!
 
Zurück
Top