Pferdehaufen auf der Straße

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Partizan

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Was soll das eigentlich mit diesen verfluchten Pferdehaufen mitten auf den Straßen? Müssen Pferdebesitzer diese Scheiße nicht wegmachen?

Hundebesitzer müssen die Haufen ihrer Tiere wegmachen, auch wenn sie mitten in einem Gebüsch sind, wo kein Mensch reinläuft.

Pferde kacken mitten auf die Straße, und zwar mengenmäßig extrem viel, was einfach nur widerlich ist.
 

damn@x

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
903
Karies kackt dir auch auf die Zähne und machen das nicht weg.
So ist nun mal die Natur.
Ohne Toiletten würden wir uns nicht von den Tieren entscheiden, denn im Mittelalter haben sie die Scheiße auch einfach aus dem Fenster gekippt.
Ich habe selbst mal Pferde geritten.
Als Reiter merkst du nicht, wenn das Pferd kackt.
Sollen sie jetzt alle 100 Meter stehenbleiben und nachsehen, oder wie stellst du dir das vor?
 

florian.

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
20.352
der Haufen ist größer --> Für jedermann sichbar --> man tritt nicht hinein.

das ist der Unterschied zu den Hundehaufen ;)
 

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Genau so stelle ich mir das vor, ja. Man soll sich umschauen und die Kacke wegmachen. Habe keine Lust, mit dem Auto mal durchzufahren. (kann ja passieren, wenns eng ist usw)

Und das Argument der Größe ist auch unpassend, dafür ist der Hundehaufen meist im Gebüsch, der Pferdehaufen aber mitten auf der Straße. Ohne Scheiß, man kann die Route des Reiters mit seinem Pferd echt rekonstruieren anhand der Haufen. Ekelhafte Tiere.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Müsste man echt mal nachfragen ... weil für Verunreinigungen in Form von auslaufendem Benzin oder Öl muss der Autofahrer ja auch haften.
Weshalb nicht hier der Pferdehalter, genauso wie beim Hundehalter. Die müssen die Kake ihrer Tiere ja auch entfernen.
 

Keks2me

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.243
Naja dann müssten wir ebenfalls alle Tierbesitzer und restlichen Tiere: Ziegen, Kühe und Schafe um nur einige zu nennen in deine Argumentation mit einbeziehen.

Also ich habe noch keinen Bauer gesehen der die Kuhfladen wegräumt und dadurch sind schon einige Unfälle bei wiedrigen Bedingungen passiert.

Ich glaube hier wird unterschieden zwischen Haus und Nutztier.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
@Keks2me
Die laufen aber auch nicht so auf der Straße rum (habe hier mal noch keine Schaffe, Ziegen oder so auf der Straße gesehen, die sind meist eingezäunt) und der Punkt mit den Unfällen ist genau der warum sie entfernt werden sollten. Der Halter nimmt es ja sonst fast billigend in Kauf, dass du ihn ein Unfall passieren kann.
 

Indako

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
192
Für Nutztiere wie Kühe, Schafe und Ziegen gelten im Allgemeinen andere Regeln. Aber auch hier muß im Einzellfall der Bauer die Straße reinigen. Insbesondere wenn es eine Gefahr für den Verkehr bedeutet.

Ansonsten, mein ich schon das es für Pferdeliebhaber zumutbar ist, das Sie Ihren Dreck auch Entfernen. Und nicht nur wenn es eine Gefahrenstelle ist. Zum Beispiel in der Kurve, wo ein Motorrad- oder Fahrradfahrer ausrutschen könnte. Und unbemerkt macht ein Pferd mit Sicherheit auch nicht. Es sei denn der Reiter ist am Schlafen. Aber dann sollte er nicht auf der Straße sein. Hab mal im TV gesehen, da gibt es eine Ponykutsche in einen Freizeitpark. Da sind die Tiere so Trainiert, das Sie Ihre Geschäfte nur an einer Bestimmten Stelle der Route machen. Also heißt es für den Pferdebesitzer, wenn er keine Lust hat den Dreck weg zu machen, einfach Ihr Pferd richtig zu trainieren.
 

Necrol

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.097
Hier in der Gegend laufen die Pferde öfter mal mit so "Taschen am Arsch" rum. Da fällt die Scheiße dann halt rein und nicht mehr auf die Straße. Macht aber auch längst nicht jeder.

Auf einem Radweg den ich mal einige Jahre jeden Tag befahren musste ist auch ein Reiterhof, da lag auch 200 Meter in beide Richtungen der Radweg voll mit Scheiße. Irgendwann haben die Radfahrer dann angefangen denen das Zeug in den Briefkasten zu stopfen. Das kam offensichtlich sehr schnell an.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.377
Irgendwie fällt mir keine Antwort ein, ohne dass ich persönlich werden würde. Daher nur so viel:
Ich halte es auch für natürlich und ich weiß nicht, ob man sich über Gebühr darüber aufzuregen braucht. Bezeichnend finde ich einen solchen Thread jedoch für unseren allgemeinen Umgang mit unserer Umwelt.

(Das ist eine persönliche Meinung, die niemand zu teilen braucht)
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.389

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.601
Wieso nicht das Gespräch suchen mit den Besitzern? Einfach drauf ansprechen, es reicht ja, wenn die Leute die Haufen von der Straße räumen würde.

@Zwirbekatz,
es ist ein Unsicherheitsfaktor. Wie schon oben geschrieben, kann es für Zweiradfahrer in den Kurven ziemlich gefährlich werden. Kann sehr rutschig werden...
 

Necrol

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.097

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.377
es ist ein Unsicherheitsfaktor. Wie schon oben geschrieben, kann es für Zweiradfahrer in den Kurven ziemlich gefährlich werden. Kann sehr rutschig werden...
Wahrscheinlich meinst du Kraftradfahrer. Da glaube ich dir das sogar. Zumal jene überaus häufig in ländlichen Regionen ihr Hobby ausüben. Das Argument überzeugt mich!

Als Fahrradfahrer hingegen glaube ich nicht wirklich daran. Wenn man dermaßen auf der letzten Rille fährt, dann könnte man auch einer Kröte/Katze/nassem Laub/Ast nicht ausweichen.
(Komme gerade selbst von einer zweistündigen Tour)
 

Partizan

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.670
Also Zwirbelkatz, wenn du mir mit dem Thema Umwelt kommst, dann fordere ich als Mensch, ebenfalls mitten auf die Straße kacken zu dürfen. Ist ja nur natürlich so.
 

Nasenbär

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.836
Ich denke man muss da schon unterscheiden wo das ganze passiert. Irgendwo im wald oder an Feldern lang die auch als Reiterstrecken ausgewiesen sind ist es was anderes als auf der Straße. Bei uns in der Nähe kam ab und zu mal ein kleiner Zirkus. Die haben Nachmittags mit 5 Ponys im benachbarten Park kurze Strecken für kleine Kinder gemacht. Das sah natürlich dementsprechend aus. Die wurden dann dazu aufgefordert das sofort zu entfernen.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Genau so stelle ich mir das vor, ja. Man soll sich umschauen und die Kacke wegmachen. Habe keine Lust, mit dem Auto mal durchzufahren. (kann ja passieren, wenns eng ist usw)
Was denkst du, warum das Ding, was da so gern durchrostet, Kotflügel heißt? *G*

Das mit dem Gespräch wurde ja versucht, wieder und wieder. Allerdings keine Einsicht der Reiter bzw Pferdehofbesitzer. "Das ist doch was ganz natürliches".
Kack ihnen auf den Hof... is auch natürlich. Wenn du dich wegen der Entblößung schämst: Brings in ner Tüte mit.

Ich bin ja dafür, in solchen Situationen die Rechtsstaatlichkeit etwas zu beugen und die Besitzer von Kackviechern mal mit den Hinterlassenschaften ihrer Tiere näher bekannt zu machen. In Dresden gibts Ecken, da schimmert hier und da tatsächlich noch etwas Erde zwischen der Hundekacke hervor, und da sind Haufen dabei, vor denen hätte ein Pony Respekt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top