Pieptöne beim Hochfahren Bluescreens und Abstürtze

Sparki

Newbie
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
Hi Leute,

Kann mir jemand helfen hab noch immer keine lösung gefunden :/

Laut wiki sollen 2 pieptöne ja das heißen: Parity konnte nicht zurückgesetzt werden. Weiß jemand was Parity ist?
Will gerne wissen was los hab nämlich nur noch bis zum November Garantie und bis dahin will ich falls ein Hardwareteil defekt ist einschicken.

Muss aber erstmal wissen was möglicherweiße defekt ist.

Probleme die ich bis jetzt hatte:

Blue Screens (SECURITY_KERNEL_CHECK_FAILURE) seit dem neuem BIOS keine bluescreens mehr.

Danach ist er einmal einfach abgestürtz und konnte nicht mehr hochfahren (Lüfter liefen 3 sek ging wieder aus) so die ganze zeit bis ich ein Clear mos gemacht habe.
Dann nach einem Monat wieder das selbe, da half dann nichts mehr bis ich die Arbeitsspeicher auf LAN A2 und B2 gesetzt habe.

Seitdem läuft mein Rechner wieder, in letzten 2 Monaten 2 Bildschirm Freezes und das war, nach Neustart lief wieder alles.

Was ich schon gemacht habe:

Memtest86 laufen lassen ( keine fehler gefunden ) da waren aber beide RAMs drine.
Windows Arbeitsspeicher Diagnose, mit einzelnen RAM drine. (Keine Fehler gefunden)
Mit einem RAM pc gestartet trotzdem 2 pieptöne.

Woran kann das liegen wenn die Diagnosen keinen Fehler finden? Ist das Mainboard Kaputt? oder muss ich was im BIOS umstellen?

Mein SYS nochmal:

i7 3770k @3.40 ghz
16gb ddr3 @1333mhz corsair Vengeance LP
Gtx 670 Windforce
Bitfenix shinobi
BeQuiet 530 Watt Netzteil
1tb 7200rpm western digital
Asrock z77 Pro3 BIOS 1.90

Danke ime Voraus
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.230

Sparki

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
Hmm Ja die sache ist warum findet er bei memtest ( Hab vor ner Stunde nochmal Memtest, ca 1 stunde laufen lassen keine fehler gefunden )
nichts.

Auch windows Ram diagnose findet er nichts, wie soll ich jetzt wissen ob ich meine RAMs kaputt sind ^^ hab leider keine anderen RAMS die ich mal test weise einstecken könnte.

Und als Schüler/angehender Student, kein Geld um mir einfach mal neue zu kaufen ohne sicher zu sein das die auch der Fehler sind :D

Wie lange soll ich ein Furmark Test laufen lassen?
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.787
Mein alter Rechner hatte ungefähr die selben Symptome, bei mir war es wohl der Speichercontroller, der nach und nach aufgegeben hat, bis er nur noch mit 2GB starten wollte. Da habe ich dan ein neues Mainboard eingebaut.
1 Stunde Speichertest reicht nicht, für eine verlässliche Angabe der Fehlerfreiheit sollten mindestens schon 2 bis 3 Durchläufe durchgeführt werden (über Nacht?). Probier als erste Massname doch mal die Latenzen zu erhöhen und den Takt zu reduzieren.
 

Sparki

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
Also Glaubst du mein Mainboard ist kauputt? wie finde ich raus ob mein Speicher Controlller kaputt ist?

Ich weiß nur das mein RAM moment auf auto läuft also auf 1333mhz,
Soll ich das im BIOS verändern?
und wie verändere ich die Latenz zeit?

Hab im BIOS XMP profil geladen und jetzt läuft er auf 1600 mhz, trotzdem kommen 2 kurze Pieptöne beim start :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.787
Hat jemand dieses Board oder ein Bauähnliches, der Sparki erklärt, wo er was im BIOS ändern muss? Ich hab grad keine Lust, mich durch das Handbuch zu lesen ohne die Möglichkeit, es selbst zu sehen.
 

Sparki

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
Hab Grad auch im Handbuch nacgeguckt ich weiß wo ich das verändere, aber auf welcher Latenz soll ich es verändern?
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.787
Hm, mit dem XPM Profil sollte der Speicher aber funktionieren. Ist der Speicher in der Modulgröße mit der Modulanzahl in der Speicherkompatibilitätsliste enthalten? Falls nein, dann könnte eine Entschärfung der Latenzen um 1 oder 2 das Verhalten verbessern. Falls der Speicher lt Asus aber in dieser Konfiguration laufen soll, würde ich eine Fehler des Mainboards vermuten. Nur würde ich mir auch gleich keine Hoffnungen machen, dass das von einem Zwischenhändler auf Gewährleistung bearbeitet wird, da du wahrscheinlich große Probleme bekommst, wegen der Beweislastumkehr und so. Würde mir mehr Erfolg bei einer Asus Garantie versprechen, der Hersteller hat da ja viel mehr Interesse daran als der Händler^^
 

Sparki

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
Asus? Ich hab ein Asrock Mainboard^^

http://www.asrock.com/mb/memory.de.asp?Model=Z77 Pro3 hab jetzt grad mein speicher da nicht gefunden. aber meinen weiß ich hab ich da mal gesehen nur mit einer Latenz von 9 statt 10 soweit ich weiß.

Ich hab mit dem Support schon geschrieben und die meinten ich könnte mein Board ein schicken, ( hab mein Board damals auch vermutet und nachgefragt ).
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.787
Kann sein dass der Speicher nicht kompatibel ist.
Kann sein, dass er aufgrund der Vollbestückung (ich gehe mal von 4x4 aus) nicht stabil läuft. Das kannst du testen, erst nur mit zwei Modulen. Dann kannst du Schritt für Schritt schauen, wie sich Latenzerhöhungen im Betrieb auswirken. Wenn du mit +2, +2, +2, +5 keinen stabilen Betrieb schaffst, inkompatibel oder defekt. Speicher oder Board. Aufgrund des POST Fehlercodes würde ich aber eher auf Board tippen.
 

Sparki

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
Ne ich hab 2 x 8gb, auf lane A2 und B2.

Seit dem die Speicher auf den Lanes sind hatte ich "nur" 2 abstürtze, in inerhalb von 2 monaten.

Wie kann ich jetzt schluss endlich herausfinden was defekt ist will nichts umsonst ausbauen und einschicken^^

Also soll ich die Latenz um +2 erhöhen?
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.787
Hm, schwierige Sache, wenn das System immer noch nicht mit den erhöhten Latenzen läuft, würde ich tatsächlich auf das Angebot von Asrock eingehen und das Board einschicken, es hört sich ganz nach Aufgabe an.....
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.643
Laut wiki sollen 2 pieptöne ja das heißen: Parity konnte nicht zurückgesetzt werden. Weiß jemand was Parity ist?
normale UDIMMs haben kein Parity. Diese ganzen BIOS Piep Tabellen im Internet sind total veraltet und sowieso nicht universell übertragbar.

Danach ist er einmal einfach abgestürtz und konnte nicht mehr hochfahren (Lüfter liefen 3 sek ging wieder aus) so die ganze zeit bis ich ein Clear mos gemacht habe.
Beschreibe "einfach abgestürtz" doch mal genauer.
Sind die automatischen Neustarts deaktiviert?
Ist Power state after AC Loss (oder so ähnlich im UEFI/BIOS auf Always off" ?

i7 3770k @3.40 ghz
16gb ddr3 @1333mhz corsair Vengeance LP
Gtx 670 Windforce
Bitfenix shinobi
BeQuiet 530 Watt Netzteil
1tb 7200rpm western digital
Asrock z77 Pro3 BIOS 1.90
Warum ist deine CPU UNTERTAKTET? Der 3770k sollte laut ark auf 3,5GHz laufen.
Hast du zu den Corsair RAM ne Artikelnummer? Vorzugsweise vom Kit UND vom Modul
 

max_1234

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.682
CMOS Reset, Piepen, untertaktete CPU, selbstständiges Ausschalten direkt nach dem Einschalten.
Hier war ein BIOS-NOOB am Werk.

Reset to Defaults und gesunde Hardware in neues System retten.

A. Mainboard im A
B. Arbeitsspeicher im A
C. Grafikkarte im A
D. Netzteil im A

Was bleibt dir übrig? Alles andere ist nur geraten.

mfg,
Max
 

Sparki

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7
normale UDIMMs haben kein Parity. Diese ganzen BIOS Piep Tabellen im Internet sind total veraltet und sowieso nicht universell übertragbar.
Ja das Habe ich von meinem, Onkel auch gehört, er war auch mal im IT bereich tätig, ist aber schon lang nicht mehr aktuell und konnte mir nicht weiter helfen. :/

Beschreibe "einfach abgestürtz" doch mal genauer.
Sind die automatischen Neustarts deaktiviert?
Ist Power state after AC Loss (oder so ähnlich im UEFI/BIOS auf Always off" ?
Er ist einfach hängen geblieben, Maus Tastatur, Task Manager alles ging nicht, dann hab ich auf reset Button gedrückt, dann wollte er Hochfahren, 3 sek lief er (kein bild) und ging wieder aus nach 3 sek ca. fing er wieder an (Lüfter liefen aber kein Bild) und nach 2 sek wieder aus und so die ganze zeit bis ich dann die Stromzufuhr unterbrochen habe.

das mit Power state after AC loss guck ich mal gleich nach.


Warum ist deine CPU UNTERTAKTET? Der 3770k sollte laut ark auf 3,5GHz laufen.
Hast du zu den Corsair RAM ne Artikelnummer? Vorzugsweise vom Kit UND vom Modul
Ja sorry da habe ich mich voll verschrieben er läuft auf 3.50Ghz hab an der Taktung nichts verändert,
Allgemein im BIOS ist eigentlich alles auf werkseinstellung, außer das ich die RAM taktung auf 1600 gesetzt habe wurde da nichts verändert.

Artikelnummer der RAMS: CML16GX3M2A1600C10
 
Zuletzt bearbeitet:
Top