News PlayStation VR: Shooter, Skyrim, vSport und Horror in virtueller Realität

Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.998
#3
Das Sparc Spiel sieht fetzig aus und erinnert mich stark an Tron (2.0) ... naja, an eine Schmalspur-Version von Tron (2.0), zumal die Disney-Lizenz wohl auch viel zu teuer würde, und Sparc wird wohl nur eine kurze Weile Motivation bieten oder für ein kurzes Spiel zwischendurch gut sein, da vermutlich irgendwann zu repetitiv.
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.185
#4
@Chismon: Welcher Sport ist denn nicht repititv? Auch die ganzen e-sport Titel leben von ewiger Wiederholung.
Ansonsten bin ich neugierig, wie sie wohl den Nahkampf in Skyrim umsetzen werden in VR.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.399
#5
2017 the year of skyrim ... krass wie oft das dieses jahr rereleased wird
 

Lord B.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.605
#6
Wie kann ich mir als Motion Sickness geplagter und damit VR Abstinenzler Skyrim in VR vorstellen?
Ich meine wie wird da gelaufen/ sich fortbewegt? Immer in die Richtung schauen oder doch mit Gamepad? Bei den Distanzen in Himmelsrand stell ich mir das sehr "anstrengend" und nervig vor.
 

Kollo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
584
#7
Ich würde mir für solche Games eine Treadmill anschaffen. Das macht das Auftreten von Motion Sickness unwahrscheinlicher. Das Spielen selbst wird dadurch aber körperlich anstrengend, was mir aber gut gefallen würde.
 

Unnu

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.185
#8
Das Spielen selbst wird dadurch aber körperlich anstrengend, was mir aber gut gefallen würde.
2017: Das Jahr in dem VR-Computerspiele tatsächlich Sport wurden ... ;)
Ich denke da an all die 3rd Person Shooter, in denen die Figur akrobatisch durch die Levels turnt und ballert.
Titanfall oder Quake in VR ... das ist nix für Couch Potatoes. :D
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.299
#9
Threadmill wird fuer PSV garantiert nicht kompatibel sein ist selbst auf dem PC eine abolute Rarität.

Bei Motion Sickness wird es garantiert eine Teleport FUnktion gehen, dh anstatt mit dem Controller zu laufen "springst - teleportierst" du in kleinen Schritten von Position zu position.

Bei sehr vielen Leuten kann man die Motion Sickness aber stückweise abtrainieren, dh mit Locomotion spielen und sobald einem schwummerig wird wieder aufhören am nächsten Tag wieder usw.

Ich selbst kann da keine persönlichen Erfahrungens schildern, da ich komplett immun ggen motionm sickness bin (immerhin mal was gutes bei mir).

Aber was ich sagen kann. Wenn du Skyrim Fan bist werden deien kühnsten Traeume war. Anstatt nur zu spielen bist du mitten drin...
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.387
#10
Gab es bei den Elder-Scrolls-Spielen nicht von jeher eine "Auto-Run"-Taste als Komfort-Funktion, mit der man sich stetig vorwärts bewegen kann, ohne ständig die W-Taste gedrückt zu halten oder den linken Stick nach vorne zu drücken?

Bei dem Move-Controller sind die Dreieck- und Kreis-Taste übereinander angeordnet, findet man problemlos auch ohne Sichtkontakt. Da könnte man z.B. automatisches Vorwärtsgehen bei Drücken auf die Dreieck-Taste auslösen, bei nochmaligem Drücken hält man an. Das Drücken der Kreis-Taste löst dann automatisches Rückwärtsgehen aus und bei nochmaligem Drücken wird eine 180-Grad-Wende plus automatisches Vorwärtsgehen (in die Gegenrichtung) ausgelöst.

Seitenschritte z.B. per Neigung/Drehung des Move-Controllers nach links oder rechts.
 

Lord B.

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.605
#11
Siehe meinen Avatar ;)

Nee das Kapitel VR habe ich für mich für die nächsten 2 Jahre sowieso abgehakt, da warte ich noch auf VR 3.0 !!
1.0 also damals "Cyberspace" ala Lawnmover Man hab ich komischerweise ohne Probleme vertragen.
Heute wirds mir bereits im Fond eines Autos oder im Bus kotzübel, wohingegen mir eine "Black Mamba" oder "Blue Fire" keine Probleme bereitet :freak:
Alles iwie komisch bei mir.

Zurück zum Topic,
bleibe ich noch eine Weile bei meinem gemoddeten Ur-Skyrim und hoffe auf baldige Neuerscheinungen sowohl von VR Gedöns(ich wills ja trotzdem) als auch auf das nächste Elder Scrolls.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
158
#12
Weshalb habt ihr die verbleibenden PSVR Titel nicht wenigstens erwähnt? So klingt es, als hätte Sony nur 4 Titel angekündigt, in Wirklichkeit waren es 8 (2 in der Pre-Show, inklusive dem genannten Sparc):

  • SUPERHOT VR - Umsetzung des sehr beliebten PC VR Shooters in dem die Zeit (fast) still steht, wenn man sich nicht bewegt
  • Star Child - 3rd Person Science Fiction Adventure aus der Sidescrolling-Perspektive
  • Monster of the Deep: Final Fantasy XV - Angelspiel mit Action-Einlagen
  • Moss - Mischung aus 1st und 3rd Person Action Adventure, bei dem man sowohl einen hilfreichen Geist als auch eine kleine Maus steuert. Wer PlayRoom VR Robot Rescue gespielt hat, weiß vielleicht, was ich damit meine. Mein persönliches Highlight, siehe Video!

https://www.youtube.com/watch?v=pAWlpTW5J-M

Wie kann ich mir als Motion Sickness geplagter und damit VR Abstinenzler Skyrim in VR vorstellen?
Das Spiel wird DualShock oder zwei Moves unterstützen. Mit ersterem kann man zwischen normalem Herumlaufen und Teleport wählen, bei Move steht wohl (bisher) nur letzteres zur Verfügung. Aber ich bin auch gespannt, wie es in VR funktionieren kann - habe nie Skyrim gespielt, aber ich kann mir vorstellen, dass die eine oder andere Passage ohne Anpassungen zu schwierig in VR zu meistern sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.737
#13
Wir haben uns auf die PS-VR-exklusiven Spiele konzentriert. Das Angelspiel erschien wiederum nicht relevant.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
158
#14
Moss ist soweit ich weiß PSVR exklusiv, und Star Child ist zumindest bisher für kein anderes System angekündigt worden, vermeidet aber entsprechende Ansagen.

Ich weiß aber nicht, wieso Exklusivität das ausschlaggebende Kriterium sein soll. Skyrim VR wird zum Beispiel mit Sicherheit auch für PC erscheinen. Und allgemein ist es doch für PSVR-Besitzer nicht schlimm, wenn auch andere dies oder jenes genießen dürfen. :D
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.737
#15
Dann habe ich das beim Durchforsten des Materials übersehen. Skyrim ist bislang nur für PS VR angekündigt worden.

Exklusivität ist ein Kriterium zum Selektieren der Spieleflut. Wir haben bei der News zu PS4-Spielen auch nicht über das neue Call of Duty berichtet. Das ist dann einfach in einer News über Sony-Spiele der falsche Ort. Wer auf eine Meldung mit dem Titel "PS VR" klickt, sucht nicht nach Multiplattform-Titeln. Und manches kann leider einfach untergehen. Keine Absicht ;)
 
Top