Problem Corsair Dominator

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
Habe Probleme mit meinem PC.

Der stürtzt beim Spielen ab.

Dachte das die Temp. zu hoch wären... Aber Fehlanzeige.

Jetzt habe ich hier viel gelesen und habe mir dann CPU-Z geladen.

Arbeitsspeicher: Corsair Dominator 4 GB 2x2GB DDR2 1066MHz PC2 - 8500 C5
Mainboard: MSI P45 Neo3 FR

Diese Werte habe ich dann bekommen...

Benötige HILFE :pcangry:
 

Anhänge

K

Korsar 2

Gast
Hast Du die Speicherspannung gemäß der Vorgabe auf 2,1V angehoben? Die Timings werden vom Board wohl auf 5-7-7- gsetzt, diese kannst Du von Hand im Bios auf 5-5-5- korrigieren.

Das neueste Bios sollte wenn möglich auch aufgespielt werden.
 

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
Bios Update habe ich gemacht...

Da stand aber was von 1 GB 1066er...

Habe gerade im Bios von Hand die Daten geändert!
Wurden aber automatisch wieder zurück gesetzt... kann das sein?
 

Maysi2k

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.418
Wenn du speicherst dann nicht - es sei denn du änderst daten und dann fährt sein PC nicht hoch bzw. bleib z.B beim POST Hängen - dann resettet er sich automatisch
 

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
dann muss ich das nochmal überprüfen...

Oder unterstützt das Mainboard die 4 GB 1066er nicht?
 

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
Habe ja uch vorher überlegt bevor ich mir das alles zusammen gestellt habe ;)

Also die Daten von Hand im Bios einstellen...
 

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
Habe die Daten eingeben...

Ist aber genau die selben Werte in CPU-Z


Kann das sein das ich was falsch mache?

Hat jemand Bilder wo ich sehe was ich wo eingebe?
 

<<=Mo=>>

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.494
Also:
CAS# Latency (tCL): 5
RAS# to CAS# Read Delay: 5
RAS# Precharge (tRP): 5
Precharge Delay (tRAS): 15

(die Bezeichnungen können je nach BIOS leicht abweichen)

Bei allen anderen Timings lässt du "Auto" stehen.
Bei "DRAM Voltage" (oder wie es bei dir heißt) gibts du 2,1V ein.

Dann verlässt du das BIOS mit "Exit and save changes" (auch das kann bei dir etwas anders heißen).

MfG Mo
 

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
das habe ich so gemacht...

dann starte ich CPU-Z und die selben werte wie vorher sind da
 
K

Korsar 2

Gast
Das ist sehr merkwürdig, das Board/Bios scheint seinen eigenen Willen durchsetzen zu wollen *gg*
Kann mir leider nicht erklären, warum dies so ist - zeigt denn z.B. Everest auch 5-7-7 an - nicht dass es evtl. ein Problem mir dem Board/Bios in Verbindung mit cpuz gibt...

Unabhängig davon: Sind die Abstürze durch eine Erhöhung der Spannung beseitigt worden?

Um die Timings würde ich mir letztendlich nicht allzu vieol Sorgen machen - der Unterschied ist minimal - nicht zu spüren...
 

<<=Mo=>>

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.494
CPU-Z und EVEREST sagen genau das gleiche. (war ja auch zu erwarten) :D
Wenn du die Timings änderst...fällt dir dann bei ersten Booten danach etwas ungewöhnliches auf? (wie z.B. ein zweimaliger Startversuch oder so)
Vielleicht schlägt das erste Booten ja fehl und das Board setzt die Timings wieder zurück...

MfG Mo
 

keuleNEEDhelp

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
66
ne, jetzt nicht...

Wollte den schon mal auf 800 runtertackten... da hat der rum gemuckt...

und jetzt ???
 
Top