Problem mit Asus A7N8XE-Deluxe

der dude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
495
Hallo! Ich habe mir gestern das vielgelobte Asus Board A7N8XE-Deluxe geholt :D
Total zufrieden aber naja, nach dem sorgfältigen Einbau startete ich das System.
Mit kleineren Problemen hab ich ja gerechnet aber es lief nicht an...kein Bild auf dem Monitor und auch sonst kein Piepen oder sonst was. Ich hab testweise die Grafikkarte entfernt und eingeschaltet, immer noch kein Piepen...... Und dann irgendwann funktionierte es, aber leider bloß für 8 min :( Denn der Computer war offen und die Grafikkarte nicht festgeschraubt. Nachdem ich das getan hatte funktionierte es auf einmal nicht mehr. Das war dann nach den 8min ;) Ich denke es ist kaputt wegen dem nicht erscheinenden Piepton der nicht kommt egal ob Ram oder Graka draussen..... :mad: Oder wüsste jemand hier woran es noch liegen könnte?? Sonst gehe ich denn mal wieder zu dem Händler...K&M...mal sehen was die dazu sagen..

na danke im vorraus
mfg der dude
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Also solange die GraKa bicht schief im Slot gehangen hat ist es egal und ob der rechner jetzt offen ist oder nicht stört auch nicht.
Funktioniert denn der Netzteil Lüfter bzw cpu lüfter und so? Hast den Speaker auch dran? Eventuell vllt die CPU frisiert?
 

der dude

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
495
also nichts übertaktet und sonstwas, speaker an die 5 stück ausprobiert und kein piepen bei ausgebauter graka und ram..... das teil is kaputt! ich geh jetzt und tausch es um!
 

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.878
jep, umtauschen!
Ich hatte es bei meinem "ersten" A7N8X-E Deluxe auch, dass nach dem Einbau nix funktionierte. Weder Piepton noch sonst ein mux. Geräte liefen alle an, aber es tat sich nichts. Hab dann auch nen neues bekommen, diese läuft nun ohne Probleme schon seit mehreren Monaten. :)
 

styletunte

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
986
lass bloß die Finger von Asus,

woher die Belobigungen kommen weiß ich auch nicht, aber ich musste schon oft Asus Boards verbauen, war immer mit Problemen verbunden!
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.733
Zitat von sossentunte:
lass bloß die Finger von Asus,

woher die Belobigungen kommen weiß ich auch nicht, aber ich musste schon oft Asus Boards verbauen, war immer mit Problemen verbunden!
Was für eine Aussage! Aber ein ECS Board haben! :lol: Schonmal was vom K7S5A oder denen davor gehört? Ich will hier zwar niemenden persönlich angreifen, aber das waren die schlechtesten Boards, die ich kenne! Von jeder Frima gibts mal gute und schlechte Serien! Hab schon dutzende Asus verbaut und noch nie Probleme damit gehabt! Jeder denkt anders über die Hersteller! Ist wie bei den Autos! Also lass bitte in Zukunft solche Veralgemeinerungen. Wäre schön, wenn du ihn bei seinem Problem unterstützt! :freak:

Edit: Leider hab ich nach sorgfältiger Überlegung keine vernünftige Problemlösung im Gedächtniss! Sorry, aber das oben musste ich schreiben
 
Zuletzt bearbeitet:

styletunte

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
986
Deswegen hab ich ja ein ECS Board!

Ich habe das K7S5A schon gehabt und auch oft verkauft! Eins der wenigen Boards die 2 unterschiedliche Arbeitsspeicher verwenden konnten, wofür es damals schon ÜbertakterBIOS´se gab (CheepoBIOS) und extrem billig waren!

Das K7S5A ist das meist verkaufte Board der Welt! Die ersten Revisionen waren wirklich daneben, aber das besserte sich, mein ECS Board macht keine Probleme, ist sehr günstig gewesen und hat die selbe Performance wie ein Ultra Board (laut PCGH)! Ich schwöre eigentlich auf Epox, aber es war zum Zeitpunkt des aufrüstens kein Nforce4 von der Firma zu kriegen! Wollte ich nachbessern bei erscheinen, bin aber sehr zufrieden mit dem A939, hat ein tolles Bios, läuft extrem stabil!

Ich hoffte ihm mit meiner Aussage helfen zu können! Sieh doch mal ins Forum, unendlich viele Posts von Leuten mit Asus (speziell die A8N Boards) die offensichtlich diverse Probleme damit haben! Ich selbst konnte feststellen, das wenn sie erstmal laufen, auch alles bieten was man braucht, dennoch bin ich von der Platzierung der Sockel den RAM Slots und den Graka Schnittstellen nicht überzeugt! Ein großer Tower ist oft Pflicht! Desweiteren gibt es oft Kompatibilitässchwierigkeiten mit verschiedenen Arbeitsspeicher!

Ich wollte niemanden zunahe treten! ;) ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

der dude

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
495
:Dhaha ich hatte als ich den computer gekauft habe auch dieses ecs board! k7s5a
ich hab den namen schon verdrängt! war echt doof das teil naja seit dem kauf des computers is alles geändert :D nur noch der brenner von früher :D
ich konnte das board umtauschen un jetzt is hammer geil! fettes gerät!
ich kann asus nur immer wieder loben! LOB LOB!
mfg der dude
 

designTEK

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
180
Hi,

ich habe das Board jetzt inzwischen 3x verbaut (alle im gleichen Rechner ab er mit teilweise
underschiedler Ausstattung). Das Board ist soweit ich es sagen kann für sein Alter als
Sockel-A Board gut bis sehr gut. Es sollte normal keine Probleme geben, außer man
schraubt den FSB zu hoch ... daher auch die drei Boards ...

Das erste lief ca. 5 Monate ohne Mucksen, auch im Dauerbetrieb als SETI-Client. Nur wenn
man im Speicher-/FSB-Bereich im BIOS etwas zuviel versuchen will kann es zum Total-
Ausfall kommen. Das kann man auch erkennen, wenn die LED auf dem Mainboard leuchtet
aber der PC tot bleibt, wenn man eine optische USB-Maus anschließt und diese dann nicht
leuchtet ....

Habe mit dem Board schon viel gemacht, Graka-Test, Speicher-Test usw.

Bin auch mit ASUS an sich immer sehr gut gefahren, aber es gibt wie bei jedem Hersteller
auch mal ne schlechte Baureihe oder ein Montagsprodukt.


Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein
So long :cool_alt:
 

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
DAS kein piepton kommt lässt sich einfach erklären. Der Piepton kommt NICHT aus deinen Boxen sondern aus einem "Minilautsprecher" unten rechts auf dem Mainboard , genauergenommen rechts neben dem controllpanel anschlüssen. Hast du schon mal die Abstandshalter in erwägung gezogen?? Bei mir war das auch die Quelle des Übels. Hast du zu viele Abstandshalter eingebaut unterbrechen die die stromversorgung(Das erklärt auch warum bei festgeschraubten komponenten nichts mehr läuft)
 
Top