Problem mit WLAN

shane01

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
238
Hallo

Ich hab seit kurzem Probleme mit dem WLAN. Nicht oft, genaugenommen erst 2 mal. Trotzdem würde ich gerne wissen, was das Problem ist. Ok, paar Inputs gibt es natürlich.

Notebook
FRITZ!Box Fon WLAN 7141
DSL 2000, Flatrate von 1&1

Wenn diese Diskonnektivität auftritt, bin ich verbunden, d.h das WLAN Lämpchen leuchtet wie immer und auch wenn ich Netzwerk und Freigabecenter öffnen anklicke bin ich verbunden, empfange und sende ganz normal. Nur bei den Signalstärkebalken in der Taskleiste erscheint ein gelbes Dreieck mit Ausrufungszeichen drin. Beim Drüberfahren mit der Maus steht kein Internetzugriff.

Aufgetreten ist es immer nachts. In den letzten 10 Tagen jetzt zweimal, immer nachts. Ich hab den Rechner neu gebootet, ganz runtergefahren, Netzteil vom Stromnetz getrennt und auch den Router für kurze Zeit ausgeschaltet. Erstmal kein Ergebnis. Nach einer halben Stunde ging es dann beim ersten Mal, letzte Nacht dauerte es eine Stunde, bis das gelbe Dreieck verschwunden war. Nach einer halben Stunde ging es dann für 10 min, dann wieder Pause für eine halbe Stunde.

Ich hab weder etwas verändert, noch sonst etwas getan. Es wurde eh alles automatisch eingerichtet. Woran kann das liegen?
 

Cenarius

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
755
vielleicht wartungsarbeiten am netz?
 

Key³

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.239
Kannst ja mal bei 1&1 anrufen ob vllt störungen vorlagen, vllt wird ja was am Netz gemacht das Nachs die Störungen hervorruft!
 

kingcopy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
81
Ein 24 h disconnect?
 

shane01

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
238
Das es am Anbieter liegt, hab ich mir auch schon gedacht. In diesem Zusammenhang ist mir gestern etwas aufgefallen. Unter Status von Drahtlosnetzwerkverbindung steht bei Details Lease erhalten heute (nach dem Hochfahren) und Lease läuft ab genau in 10 Tagen.

Mir kommt das so vor, als hätte ich für 10 Tage entsprechende Datenpakete bzw. Traffic gebucht, das dann irgendwann aufgebraucht ist und neue gesendet werden müssen, Vielleicht war das Senden genau dieser kurzzeitige Interrupt. Zwar schwer vorstellbar wegen Flatrate, aber dieses Lease läuft ab war genau zu der Zeit, wo ich keinen Internetzugang hatte.

Sonst hatte ich das nie. Ich kann den Provider uneingeschränkt empfehlen. Nie Probleme gehabt, außer einmal. Und da war der Support sogar kompetent.

@MistJack

Da stand leider nichts mehr drin in der History. Nur das Aktuelle und da ging es ja wieder. Firmware war auch auf dem neuesten Stand.
 

MistaJack

Ensign
Dabei seit
März 2010
Beiträge
249
Das Wort "Lease" bezieht sich in Deinem Fall auf den in der Fritz-Box integrierten DHCP-Server. Es bedeutet, dass Du vom DHCP-Server eine lokale IP-Adresse zugeteilt bekommen hast und zwar genau für 10 Tage. Innerhalb dieser 10 Tage bekommst Du immer die gleiche, wenn Du Dich mit der FritzBox verbindest. Danach wirst Du voraussichtlich eine andere bekommen. Wieder für 10 Tage.
Wenn die FritzBox selbst nicht ausgeschaltet wird, behält sie im Ereignislog alle Verbindungen und Verbindungsunterbrechungen. Wenn da also nichts über Abbrüche steht, hat die Internetverbindung die ganze Zeit bestanden.
Vermutlich ging einfach nur die WLAN-Verbindung zur FritzBox verloren, während die Internetverbindung der FritzBox aufrecht erhalten blieb.
Kann natürlich auch mit dem DHCP-Lease zusammenhängen, wenn die FritzBox zu wenige freie DHCP-Adressen zur Verfügung hat, sodass Du keine neue und freie bekommen kannst.
 
Top