Probleme beim Umstieg von 7 auf 10 Administrator blockiert Installation

blacky3105

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
378
Hallo an Alle!
Ich habe folgendes Problem beim Umstieg von meinem Win7-Notebook auf ein Win10-Notebook Beim Installieren eines Treibers kam die Meldung, dass irgendein Administrator das Ausführen der App blockiert. Was soll das und wie kriege ich das weg. ich bin doch der einzige Administrator an diesem Rechner.
vielen Dank!!
Blacky
 
welcher Laptop genau?
und was für ein Treiber versuchst du zu installieren?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: honky-tonk
  • Gefällt mir
Reaktionen: honky-tonk
Was soll ich sagen… Gewöhne dich daran.
WIN will dich vor allem beschützen, erst recht vor ordenltichen und von dir selbst gewählten Programmen. Denn du bekommst alles außer einer qualifizierten Auskunft warum WIN dich warnt. Weil die Gründe nämlich primitive sind (ausführbare Datei, kommt aus dem Internet - reicht schon…) die aber nichts mit einer Prüfung des Inhalts zu tun haben ob da wirklich eine Gefahr besteht oder ob nicht.
Google dazu auch mal den Begriff »UAC« nebst ausschalten

Die Gefahr ist - du wirst bald entnervt alle Warnungen automatisch wegklicken und damit auch Pfui!-Ware durchwinken. Unterm Strich icht anders als es ohne Schutz passierte. Ich setze deswegen auf ein externes Virenschutzprogramm. Und meine Intuition was von vorneherein verdächtig sein könnte.

CN8
 
Zitat von blacky3105:
Hallo
Die Fehleranzeige sieht aus wie hier: https://www.netzwelt.de/tutorial/16...-app-wurde-sicherheitsgruenden-blockiert.html

Das Laptop/Notebook ist das Acer Aspire E1-772G
Und ich wollte die Treiber für ein Bluetooth USB Adapter Trust BT-2100P installieren . Die mit dabei waren
Ach so, daß ist normal, wenn die Treiber nicht korrekt signiert wurden.
1594931810109.png

Einfach das blaue Feld klicken, und dann wird nachgefragt, ob man das trotzdem installieren will. Wenn Du diese Treiber korrekt vom Hersteller geladen hast, sollte das weiter kein Problem darstellen. Es kann jedoch sein, und dessen Risikio mußt Du bewußt sein, daß es Schadsoftware enthalten könnte, siehe Hinweis von
cumulonimbus8.
Ich sehe nicht, daß ein externer Virenscanner hier besser als der MS eigene Defender sein soll. Ich mache vorher immer vor so einem Treiberupdate ein Backup, und schaue dann, ob das System normal läuft. Wenn nicht, wird einfach zurückgesichert.
 
Wunderbar, wenn das so "einfach" ist. Also das blaue anklicken und ok. Ich habe so viel gegoogelt und dort einen umständlichen Weg gefunden mit cmd als administrator ausführen und dann mit cd usw. die gewünschte exe-datei ausführen aber so ist es jetzt leichter. Ich bin ein absoluter Doofie was sowas angeht, denke aber es könnte auch damit zu tun haben, dass es etwas ältere software ist. oder?
Vielen Dank!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PHuV
Zurück
Top