Probleme mit der Grafikkarte

tunonrm

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo leute ich bin neu hier auf diesem Forum !

mir wurde diese Plattform empfohlen, ich sollte hier meine Frage stellen ..

ich habe ein Problem mit meinem Rechner

Szenario:
starte den Rechner 5 min läuft alles gut danach geht das Bild weg .

Schalte ich den Rechner aus und an läuft der Rechner zwar aber dann kommt kein Bild .

Wiederhole ich dieses Szenario 2-3h später wieder das gleiche 5 min läuft alles gut danach gehts wieder weg mir wurde gesagt das es an der Grafikkarte liegen kann ich versuche hier mal ein Bild von dem Rechner einzufügen vielleicht kann mir jemand sagen welche Grafikkarte ich hier neu einsetzen kann ..

Danke im voraus !
 

Anhänge

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.886
Welche Grafikkarte?
Das Netzteil ist schon mal nicht gut, Billigteil. Gut möglich dass es bei Belastung die Segel streicht.
 

tunonrm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
ich kann dir gerne ein foto von der Grafikkarte hinzufügen , ich kenn mich nicht damit aus .
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.886
Versuchs mit Foto, ein Name würde schon reichen. AMD, Ati, nvidia? Modell?
 

emeraldmine

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
24.734
neinnein, nicht DAS Netzteil ! Bei reiner Onboard-Grafik kann man sowas nutzen, aber Leistungshungrige GPUs darf man da nicht dran anschließen.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Weißt du wie sie heist, Rechnung, oder wenn der pc geht ein Programm benutzen das es auslesen kann?
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.886
Entweder hat die Grafikkarte oder das Netzteil was, nun mehrere Möglichkeiten.
Entweder du tauscht beides aus, vielleicht kann dir jemand kurz was leihen, damit du sehen kannst an was es liegt oder du kaufst dir direkt ein vernünftiges Netzteil, ca. 40-50€.
Läuft der Rechner dann, wars das Netzteil, gleicher Fehler ist Grafikkarte wohl schuld.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.350
@ TE:
wer hat dir denn damals dieses NT angedreht? das ist übelster dreck. sofort raus damit. gut und günstig wäre ein Pure Power 11, 400W reichen wahrscheinlich.
 

tunonrm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Ich probiere dann mal die möglichkeiten aus die du mir gesagt hast wenn alles geklappt hat schreibe ich dann hier nochmal drunter :)

vielen dank und schönen abend noch
 

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.886
Allgemein scheinst du da eine alte Krücke zu haben. Da wäre die Überlegung etwas neues zu kaufen, je nach Budget. Es gibt genug Leute die für wenig Geld gute gebrauchte PCs verkaufen die deutlich besser und aktueller sind.

Bevor du viel Geld ist die alte Kiste steckst.
 

jstar5588

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
524
Schonmal die anderen Monitor-Anschlüsse der Grafikkarte probiert?
 

Questionmark

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.595
Der Rest ist auch nicht mehr wirklich aktuell, hier kann es vielfältige Ursachen geben, aber primär sollte das Netzteil getauscht werden, dann die Grafikkarte (wobei ich hier aber sogar eher die Karte in Verdacht habe, ist typisch für ältere AMD Karten).
 

mr_andersson

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
727
Ich schließe mich dem Grundtenor hier an, probier erstmal ein anderes Netzteil.
Mit einem aus dieser Liste hier machst du nichts falsch:
https://www.computerbase.de/thema/netzteil/rangliste/#abschnitt_atxgamingcomputer_500_watt_reichen

Beachte: die Liste geht erst bei 45€ los und das aus gutem Grund, denn extrem billige Netzteile wie dein aktuelles halten einfach nicht was sie versprechen. Dort sind auch Tests verlinkt, die du dir gerne mal durchlesen darfst, dort werden auch Pro und Kontra der Modelle aufgeführt. Wenn du deinen Rechner mal aufrüsten willst oder das Netzteil später für einen neuen Rechner übernehmen willst, sollte es 450W oder mehr leisten können.
 

alxa

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.377
Willkommen im Forensik-Forum :D.

Versuch mal den Mainboardnamen abzulesen, dann lässt sich genauer sagen, was da als Ersatz geeignet sein könnte:
Auf dem Kühlkörper, wo Gigabyte draufsteht, da muss direkt darunter, etwa da, wo der CPU Lüfter ist, die Boardbezeichnung direkt auf dem Mainboard stehen.

Evtl. ist es folgendes Mainboard hier (dann ist der PC wohl so 10-12 Jahre alt, der ersichtliche Firewireanschluss passt da zeitgeschichtlich auch):
https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/GA-EP45-DS3R-rev-10#

demnach mit Core2 CPU und vermutlich 2-4 GB DDR2 RAM unterwegs
Die Grafikkarte gabs damals noch nicht, die wurde wohl später nachgekauft. Aber erfreulicherweise gibt es ja noch aktuelle Win-Treiber für HD 78xx Karten.

Was ich erstmal machen würde, bevor du beginnst, neue oder gebrauche Komponenten dazu zu kaufen oder Sachen ein- oder ausbaust:
-Backup wichtiger Daten.
-BIOS und alle Mainboard- und den Grafikkartentreiber auf den aktuellen Stand bringen.
-Windows frisch installieren

ist da schon mind Win 7 drauf? Wie lange ist die letzte frische Windows-Installation her?
Du kannst auch mal im Taskmanager nachschauen, wie viel RAM drin ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top