Probleme mit externer Festplatte

Schnipp

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2004
Beiträge
1.138
Tach zusammen,

meine neue externe Festplatte macht mir Sorgen ... :(

Ich habe mir kürzlich ein externes Gehäuse (Evertech USB2.0 -IDE auf USB2.0-, 3,5") gekauft und da meine alte Samsung-Platte (200GB) eingebaut. Habe die Platte vorher im Rechner neu partitioniert (nur noch eine große Partition) und sie formatiert.

Danach ins neue Gehäuse eingebaut und angschlossen. Sie wurde auch sauber erkannt und ich konnte ihr einen Laufwerksbuchstaben zuweisen (Z:). Dann alles wieder ausgeschaltet, den Laptop man angeschlossen, wurde auch dort sauber erkannt.

Nun wollte ich sie wieder am PC anschließen, doch da wird mir nur gesagt, dass ein unbekanntes Gerät am USB-Controller gefunden wurde. Auch bei anderen USB-Ports das gleiche Problem. Teilweise wird sie sogar gar nicht am USB-Port erkannt. Am Laptop hingegen läuft sie noch fehlerfrei.

Woran kann das liegen ? Ich habe keine Idee mehr ... habe sogar schon ein anderes USB-Kabel genommen, aber genau das gleiche ... :mad:

Gruss

Schnipp
 
Hast du das USB-Kabel direkt an einem USB-Port vom Rechner angeschlossen oder über eine Verlängerung (z.B. HUB)?!
Wenn das der Fall sein sollte, schließe das Laufwerk mal über die direkten USB-Ports an!
 
Nein, ist direkt am USB-Port angeschlossen, ohne HUB oder Verlängerung. Habe auch schon einen anderen freien USB-Port probiert.

Als ich die Platte an dem Port angeschlossen habe, wo ich sie beim ersten Mal dran hatte, da wurde mir gesagt, dass ein unbekanntes Gerät angeschlossen wurde. Nehme ich einen anderen Port, dann passiert gar nix ... auch nicht normal, denke ich mal ...
 
Hmmmm, dann scheint es ja auf jeden fall an deinem USB-Anschluss vom Mainboard zu liegen! hast du die Möglichkeit eine PCI-USB-Karte einzubauen!
 
Welches OS benutzt du denn?
 
@stein.m : Nein, habe keine hier. Und extra eine kaufen ... aber wenn es auf Dauer keine Lösung gibt, wird mir wohl nix anderes übrig bleiben ...

@bensch87 : Ich benutze Windows XP Professional (SP2).

Habe ja auch einen Scanner per USB angeschlossen und der macht überhaupt keine Probleme. Habe es auch mal am Front-USB versucht, aber da tut sich gar nix. Da habe ich u.U. das Kabel am Mainboard falsch angeschlossen ...

Muss ich denn für die USB-Ports irgendwas besonders am Mainboard verkabeln oder irgendwelche BIOS-Einstellungen anpassen ?

Ich bin ziemlich ratlos ....
 
Hatte ich auch mal mit einen Gerät, habe als letzte Lösung Windows neu installiert.
Ohne Probleme.
 
Hallo, mein Vater hatte ein ähnliches Problem unter Windows 2000: Nachdem er einmal einen USB-Stick an einen anderen Port als bisher angeschlossen hatte, gab es danach jedes Mal einen BlueScreen, wenn er den Stick über Taskbar->rechte Maustaste->Entfernen beenden wollte. Hatte dann sogar einen Computerfuzzy für viel Geld da, der auch nicht weiterwußte.

Im Endeffekt half dann nur noch eine Windows-Reparaturinstallation:
Von Installations-CD booten, Windows installieren auswählen, Laufwerk angeben, wenn die vorhandene Inst. entdeckt wird, und gefragt wird, ob neuinstallieren oder reparieren mit Reparieren antworten.
Super Sache, alle Programme inkl Registry-Einstellungen laufen noch, aber die Hardware wird neu erkannt, auch gut für Mainboardwechsel.
 
Habe nochmal ein wenig getestet. Am Front-USB, wo die externe Platte gar nicht erst reagiert hat, habe ich meinen USB-Stick angeschlossen und der wurde auf Anhieb erkannt. Aber nach dem Booten hatte ich eine Fehlermeldung bezüglich der USB-Anschlüsse (siehe Grafik), die ich bereits vor ein paar Tagen mal hatte. Vielleicht kann damit jemand was anfangen ?

Sonst werde ich wohl wirklich mal neu installieren müssen ... :freak:
 

Anhänge

  • fehler.jpg
    fehler.jpg
    16,1 KB · Aufrufe: 142
Und deine Externe hat keine zusätzliche Stromversorgung?
Falls nicht: Erstmal seltsam, warum es mal ging. Ansonsten wäre dann ein Hub (der noch Strom per Floppy-Stromkabel bekommt) vielleicht doch die Lösung? Ich meine so eine Frontblende mit 4 USB-Anschlüssen im 3,5"-Format, die einen Stromanschluß benötigt und einen USB-Port. Kostet etwa 15 Euro.
 
Klar hat die externe Platte ne eigene Stromversorgung ... Aber ich wollte eben ungern noch ein weiteres Teil in den Rechner bauen ...
 
So, habe heute noch ein wenig rumprobiert. HAbe alle anderen USB-Geräte rausgezogen (war sonst eh nur noch ein Canon Scanner) und die Festplatte als einziges Gerät angschlossen, damit keine anderen Geräte Strom ziehen über USB.

Es kam kurz die Meldung "Unbekanntes Gerät", dann verschwand sie wieder und es passierte nix. Das unbekannte Gerät wurde im Gerätemanager unter USB angezeigt, aber kein ZUgriff möglich.

Wie kann das sein ? Ich meine, an meinem Laptop macht die Platte doch auch nicht solche Probleme ...

Ich werde gleich mein Windows_System mal komplett neu aufsetzen. Habe mir die aktuellsten Treiber für mein Board besorgt, vielleicht bringt's ja was ...
 
So, jetzt habe ich das System mal neu installiert. Direkt nach dem ersten Start erschien wieder die Fehlermeldung bzgl. der USB-Ports. Danach dann den aktuellsten Chipsatztreiber installiert und seit dem ist erst mal Ruhe.

Habe mal ne neue externe Platte angeschlossen und die wurde aucu sauber erkannt und kann benutzt werden. Bin mal gespannt, wenn ich die morgen nochmal abmache und neu anschließe ...
 
Ich dachte, ich hätte die Sache in den Griff bekommen, aber das ist leider nicht der Fall. Nachdem ich gestern zusätzlich zu meinem Scanner und der externen HDD noch meinen USB-Stick angeschlossen habe, kam wieder die Fehlermeldung ... :(

Ist das eigentlich ein Grund, dass ich das Board umtauschen kann ?

Dann würde ich wohl lieber € 10,- drauf legen und mir das Asus P5B holen ...
 
Zurück
Oben