Probleme mit RAM bei DFI Lanparty ut nf4 Ultra-D

Chris89

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
40
Hi,

habe mir ein paar neue Teile fürn PC zugelegt:

DFI Lanparty UT nf4 Ultra-D
Amd 64 3000+ Winchester Sockel 939
2x 256 mb DDR 400 Infineon 3rd Ram

Der ram läuft aber nur bei 266 mhz stabil wenn ich ihr auf 333 mhz stelle bekomme ich beim booten nen bluescreen, wenn ich ihn auf 400mhz (worauf er eigendlich auch ausgelegt ist) stelle bekomme ich beim booten eine Fehlermeldung dass Windows Dateien nicht gefunden wurden. Beim Starten braucht er auch ewig. Bios Update habe ich auch schon ausgeführt. Habe auch memtest 7 Stunden lkang laufen lassen un in dieser Zeit wurden keine Fehler gefunden.

Liegt das an irgendeiner Einstellung oder habe ich einen Hardwaredefekt in Mobo oder Ram?

wäre euch für Antworten sehr dankbar!!!!

Mfg Julian
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Mal mit einem Modul starten
oder nicht im Dualchannelmodus laufen lassen
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.305
Also ein Freund von mir hat genau das gleiche Problem! Vielleicht ist das Board fehlerhaft?

Edit:
Lol Julian, du bist ja der Freund :D
Trotzdem willkommen auf ForumBase :cheerlead:
Hab dich also lange genug beeinflusst :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Probier mal den Athlon 64 Tweaker
damit kannst du unter Windows Latenzen und anderes zeug auslesen und verändern.
 

Chris89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
40
Wo bekomm ich diesen "Athlon 64 Tweaker" her? Hab scho gegooglet aber nix gefunden.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.132
Schau mal in diesem Thread: *klick*
 

Chris89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
40
Hba des jetzt alles mal durchprobiert. Hab die beide mal vertauscht, jeweils einzeln laufen lassen, auf die andrern beiden Ram Steckplätze gesteckt, aber er fährt dann immer noch ned richtig hoch, erst als ich den Ram wieder auf 266mhz gestellt habe. Habe dieses Tweaker Programm mal ausprobiert, wenn ich alles eingestellt habe un auf Set klicke hängt sich der PC tortal auf.

Hat vielleicht jemand noch ne andere Idee?

Ich verzweifel langsam :heul:
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Kannst du dir mal "besseren" Speicher ausleihen?
Muss nicht DDR600 sein - ein DDR400 eines Markenherstellers würde reichen um zu testen ob er dann den DDR400 Takt macht.
 

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
Zitat von Chris89:
Hba des jetzt alles mal durchprobiert. Hab die beide mal vertauscht, jeweils einzeln laufen lassen, auf die andrern beiden Ram Steckplätze gesteckt, aber er fährt dann immer noch ned richtig hoch, erst als ich den Ram wieder auf 266mhz gestellt habe. Habe dieses Tweaker Programm mal ausprobiert, wenn ich alles eingestellt habe un auf Set klicke hängt sich der PC tortal auf.

Hat vielleicht jemand noch ne andere Idee?

Ich verzweifel langsam :heul:
Hi

du musst exakt die Daten auf dem Screenshot nehmen und so Punkt
für Punkt im Bios einstellen, NICHT UNTER WINDOWS.
Am besten du druckst dir den Screenshot aus.
1-2 Werte ließt der A64 Tweaker nicht aus, diese belässt du im Bios auf
Auto. Alles andere musst du exakt so einstellen wie auf dem Screenshot.

https://www.computerbase.de/forum/t...le-speichereinstellungen.117957/#post-1144773

Du solltest die Module auch mit Memtest duchtesten, vieleicht sind Sie fehlerhaft.
In den neueren (Beta) Bios Versionen ist Memtest schon ins Bios integriert.

Infineon Ram wird übrigens empholen von DFi,
also kanns nur an Problemen der ersten Biosen liegen.

Neuestes Bios für alle nF4 Boards 2.18 (Beta)
http://oskarwu.myweb.hinet.net/dfi/betabios/nf4ld218.rar
Vorher auf der DFI Seite umschaun wie man richtig fläscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
40
Habe das BIOS geflashed, und gleich mal Memtest ausgeführt, hat viele Fehler angezeigt, hab jetzt im moment andren Speicher drin bei dem gehts, den andren werd ich wieder zurückschicken. Halt euch aufm laufenden......
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
49
Zitat von Chris89:
Habe das BIOS geflashed, und gleich mal Memtest ausgeführt, hat viele Fehler angezeigt, hab jetzt im moment andren Speicher drin bei dem gehts, den andren werd ich wieder zurückschicken. Halt euch aufm laufenden......

Die Fehler treten auch auf wenn im Bios falsche Werte eingestellt wurden.
Der Riegel muss also nicht zwangsweise defekt sein.
Stell das im Bios ein was Alan empfohlen hat und mach dann einen Memtest
 

Chris89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
40
Nachdem ich den Ram mal von einem Kumpel habe testen lassen, habe ich das Mainboard eingeschickt. Ich habe ein Nagelneues bekommen, leider funktionniert es bei diesem board auch nicht. Habe die selben Probleme wieder (PC fährt nicht mit Ramgeschwindigkeit von 400 Mhz hoch, nur mit 266 Mhz).

Hab langsam echt keine Idee mehr. Bitte helft mir
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.305
Also folgendes:
Hab beide Riegel vom Chris89 bekommen (ich bin der Freund :D) und sie liefen stabil auf DDR-400 bei einer Stunde Prime 95 und Super Pi und danach noch einer kleinen Session Gothic 2 :D. Alles kein Problem, Riegel waren sogar ein klein wenig übertaktet, da das Board das ja selbst macht (also waren die Riegel praktisch DDR-402). In dieser Zeit kein einziger Absturz oder ähnliches, also scheinen die Riegel zu funktionieren.
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.718
@Chris89/NoMoreNoobs

Habt ihr mal das neuste Bios auf das DFI aufgespielt? Verbessert laut DFI die Speicherkompatibilität.
Steht der Ram auf der Speicherkompatibilitätsliste?
Ansonsten habt ihr mal die Spannung der Rams hochgedreht?
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.305
Also ich weiß natütlich nicht alles, bin ja nicht er, aber bei mir lief der RAM mit CL3 stabil (Die restlichen Werte weiß ich nicht, da ich den RAM mit dem betrieben habe, was das BIOS meines Asus-Boards vorschlug). Soweit ich weiß ist seit heute auch das neueste BIOS drauf (bin mir nicht ganz sicher, werde ihn morgen früh dran erinnern :D), allerdings lief es ja heute bei ihm auch nicht. Bezüglich der Liste, irre ich mich oder steht da tatsächlich kein Infineon drauf? Weil er hat auf jeden Fall 2 Infineon Riegel, sollten tatsächlich keine Infineons auf der Liste stehen und ich es nicht nur überlesen haben ;) , dann steht sein RAM wohl auch nicht auf der Liste...
VRam ist noch auf Standart, aber sollte ein normal funktionierender Riegel nicht die Frequenz, für die er verkauft wurde, auch ohne Volterhöhung verkraften? Bei meinem Board liefs ja auch auf DDR-400 ohne Voltmod.
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.718
Der Ram sollte normal so laufen, wie er verkauft wird. Das Mobo ändert aber die VCore nicht nach dem Ram! Das muss manuell eingestellt werden! Also sollte er sich vielleicht schlau machen, welche VCore der Ram benötigt! Und wenn er sowieso nicht auf der Liste steht, dann Pech gehabt! :mad:
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
Top