News Radeon RX 5700 (XT): Acht Custom-Karten von MSI geplant

AMDprayer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
832
Nach den Grotten schlechten Armor Kühlern können die sich auch mal Mühe geben.
Sind die denn so schlecht? Ich habe eine MSI GTX 1060 Gaming X und das ist die leiseste Karte, die ich je hatte. Davor hatte ich eine Asus GTX 670 DirectCU II und davor eine Sapphire AMD Radeon 7850. Waren beide deutlich lauter. Die Armor Serie benutzt seit Turing die gleichen Lüfter (Torx2), welche bei Pascal noch bei den Gaming X Karten verbaut wurden. Dachte daher die sind jetzt ähnlich leise.
Es fällt mir leider immer schwer die richtige Karte zu finden, da der Fokus bei mir auf Lautstärke liegt.
 

Rumguffeln

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
811

TheUngrateful

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
314
Auf welchen Luft-Kühler sollte mann denn achten, wenn die Karte nicht nur kühl, sondern auch möglichst leise im Betrieb sein soll?
Für leisen Betrieb sollte es kein Blowerstyle sein.
Dann darauf achten kein Einstiegsmodell zu nehmen.
Am Beispiel dieser News solltest du, wenn du auf leisen Betrieb Wert legst, die Air Boost und Mech OC Karten ignorieren und die GamingX kaufen.

Man kann auch leider keine Pauschale Aussage treffen, da auch mal gute Hersteller daneben greifen. Wie Sapphire als Beispiel mit der RX480 Nitro+.

Sofern nicht noch weitere Modelle erscheinen kann man wohl eine grobe Einschätzung geben bei der ich folgende Modelle zu den besseren zähle.

Sapphire Nitro+
PowerColor Red Devil
Asus Strix/Arez
MSI GamingX

Letztendlich sollte man sich aber anhand dann verfügbarer Tests schlau machen.
 

50/50

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
194
Ich habe schon bei den letzten Karten MSI vertraut und abgesehen von der kindischen Werbung war ich immer zufrieden.
Dass wieder mehr customs kommen zeigt das Vertrauen in Navi, da sah es bei den älteren Generation seitens MSI mau aus.

Die Super von Nvidia hat ja ein interessantes Spielepaket an Board, die reizen beide aber ich liebäugel doch mit einer XT, hoffe die bekommen sowas auch 😁

Ich würde um AMD zu unterstützen meine 1080 Ti von MSI tauschen. Das Gefühl seit meiner RX480 wieder mal AMD zu haben wäre was 😄
 

Cpt.Willard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.185
Hmm, ich werd mal abwarten.
Sapphire mochte ich eigentlich sehr gern, Powercolor hab ich nicht genommen wegen 1 Jahr Garantie, dabei waren die 580 Red Devil GS doch wohl die besseren Karten, von MSI gabs aber ein Modell der 580 das wohl noch besser gewesen sein soll und meine Special Edition ... naja, is okay.
Daher werd ich abwarten, wie so die Erfahrungen sind, auch was den Videospeicher angeht, ist ja ein nicht zu unterschätzender Faktor - ansonsten zählt für mich:
  • Kühlerpotential bei OC
  • Ausstattung (VRAM (Hersteller-OC-Potential))

Zudem sind´s ja auch hier keine 7 Varianten für eine Karte ;) ... und ich vermute, dass manche Varianten einfach öfter produziert werden, weil man da oder dort den Run auf die Produkte sieht.
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.939
Ich traue Asrock durchaus gute Customs zu.

Könnte neben Sapphire und Powercolor durchaus eine Alternative werden.

Von den "drei Großen" (MSI, Asus und Gigabyte) erwarte ich an sich nichts berauschendes. Wahrscheinlich wieder ein Kühler der von der nVidia Karte auf die AMD Karte geschnallt wird.
 

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.120
Die Armor Serie benutzt seit Turing die gleichen Lüfter (Torx2), welche bei Pascal noch bei den Gaming X Karten verbaut wurden. Dachte daher die sind jetzt ähnlich leise.
Problem sind nicht die Lüfter, sonder der Kühler welcher bei der Armor Serie deutlich schmächtiger, also leichter und weniger Lamellen, ausfällt.

Hier mal ein Bild von 970 Gaming und 980Ti Armor.
20160810_162721.jpg
 

Rumguffeln

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
811

LyGhT

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.135
Sapphire oder Powercolor, den Rest kann man sowieso vergessen -> siehe Letzte Jahre.

Bsp.1: Asus Vega Strix Custom, mit dem grandiosem VRM Kühler.
Bsp.2: MSI Armor welche mit Abstand die beste Kühlung liefert /s
Bsp.3: Gigabyte Windforce mit dem tollen Kühler "Bug" wo die Fans einfach auf 100 drehen und nur ein restart dies fixt.

Erstmal Berichte Abwarten, sonst würde ich Blind nur Sapphire / Powercolor kaufen.

Neben diesen Beiden, bin ich auch Gespannt ob es was neues von XFX, AsRock und vorallem HIS gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fox40phil

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.787
Also meine RX 480 NItro+ dreht ständig in Games stark kurz auf, was quasi von Anfang an so ist und das nervt schon^^ Kann nicht verstehen, wie sie als leiseste angepriesen wurde :S.

Ich bin vor allem auf die Aufpreise gespannt! bei MF sieht man gut, dass aktuell "keiner" die Referenzkarten will... kann ich komplett verstehen! AMD scheint es nicht zu lernen.
 

TheUngrateful

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
314
Die RX580 Armor ist wirklich grauenhaft.
Also meine RX 480 NItro+ dreht ständig in Games stark kurz auf, was quasi von Anfang an so ist und das nervt schon^^ Kann nicht verstehen, wie sie als leiseste angepriesen wurde :S.
Gelobt wurde die 480 Nitro+ nie. Selbst im CB test wurde diese als eine der schlechtesten bewertet und das völlig zurecht.
Da hat Sapphire mächtig Mist gebaut. Erst die 580 Nitro+ wurde wieder ihrem Ruf gerecht.
 

AMDprayer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
832
Problem sind nicht die Lüfter, sonder der Kühler welcher bei der Armor Serie deutlich schmächtiger, also leichter und weniger Lamellen, ausfällt.
Daran hatte ich nicht gedacht, ich dachte da gibt es keine Unterschiede da die Breite des Kühlers insgesamt ja gleich ist (2 Slots, wobei die Gaming Serie bei Turing 3 Slots benötigt). Gut dann bin ich mal gespannt. Die Gaming Serie von MSI war jedenfalls immer Top. Leider häufig aber auch sehr teuer.
 

Meleager

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
601
080 Ti Gaming X, Hauptunterschied ist das der Kühlkörper von zwei auf drei Slots gewachsen ist. Lautstärke ist bei beiden Karten i.O. (wenn man überlegt was die 1080 Ti verbrennt). Nur der Zero-Fan Modus im Idle nervt mich, das andauernde Anlaufen der Lüfter ist lauter als wenn man mittels Afterburner die Lüfterkurve manuell bis 60°C auf 10% setzt.

Habe auch die 1080ti Gaming X und bin mit der Kühlung voll zufrieden.
Das mit dem Idle kannst du in der MSI-Gaming App deaktivieren...zumindest ging es das letzte mal, als ich nachgeschaut hatte.
 

PickNick

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.087
@Meleager Jo, hatte aber bereits eine Woche nach Kauf ne Wakü draufgepackt :D Kühler geht trotzdem fit wenn man sich überlegt was MSI da mit zwei Lüftern geschafft hat. Geht auch mit der Gaming App, ich finde die aber relativ bescheiden, habe die nur einmal verwendet um alle LEDs auf meinem Mainboard zu deaktivieren. Da mag ich den Afterburner schon lieber von der Handhabung.
 

Palmdale

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.303
Is halt auch ne Preisfrage, mit dem Attraktivität steht und fällt. Bin gespannt
 

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.021
Ich traue Asrock durchaus gute Customs zu.
Bisher hat sich ASRock leider dazu entschieden, keine semi-passive Kühlung (0dB-Fan-Modus) anzubieten, was sie für mich komplett unattraktiv machen. Ich sehe keinen Grund, wieso sich die Lüfter im Idle drehen sollten. Sapphire bietet inzwischen durch die Bank in ihrer Consumer-Produktpalette semi-passiven Betrieb an, so wie ich das will. Meine 280X hat noch keinen semi-passiven Betrieb, das merkt man leider, wenn auch nur ein kleines bisschen (leise Lüfter).
Freu mich schon auf die soeben bestellte V56 Pulse, dann sollte mein System noch leiser werden im Idle.
 

ImpactBlue

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
692
War Sapphire nicht die Firma mit ohne Garantie ?
Da kann der Kühler noch so gut sein, sofern sie die Firmenpolitik nicht ändern, sehen die kein Geld von mir.

Dann lieber 3°C und 30€ mehr für ne MSI mit der man 3 Jahre keine Sorgen haben muss.
Oder mal schauen ob was von EVGA kommt, auf die immer so ein Lobgesang angestimmt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheUngrateful

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
314
War Sapphire nicht die Firma mit ohne Garantie ?
Da kann der Kühler noch so gut sein, sofern sie die Firmenpolitik nicht ändern, sehen die kein Geld von mir.

Dann lieber 3°C und 30€ mehr für ne MSI mit der man 3 Jahre keine Sorgen haben muss.
Oder mal schauen ob was von EVGA kommt, auf die immer so ein Lobgesang angestimmt wird.
Meines Wissens nach gibt es kaum einen Grafikkarten Hersteller der Herstellergarantie an den Endkunden weiter gibt.
Die Garantie gilt nur für den Händler und genauso läuft die Garantieabwicklung über den Händler ab, auch bei MSI.

Sapphire hat hier nur unglücklich Kommuniziert und es war nicht wirklich einsehbar.
 

ImpactBlue

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
692
@TheUngrateful mea culpa, du hast recht. Ich habs eben nochmal nachgelesen und meinen Post angepasst.
36 Monate ab Produktionsdatum (durch Seriennummer prüfbar) und/oder 24 Monate ab Kaufdatum, je nachdem was länger ist - in jedem Fall beim Händler oder MSI-Partner zu reklamieren.

Ich hatte den Vorab-Tausch von MSI-Mainboards noch im Kopf.

Trotzdem ist es bei MSI einfach transparenter gestaltet und ich hatte mit den wenigsten Reklamationen bei denen Probleme.

Ich bleibe aber bei meiner Kernaussage -> Ich nehme schlechtere Kühler zu höheren Preisen in Kauf, wenn dadurch im RMA-Fall weniger Heckmeck veranstaltet wird. So lange der Tradeoff nicht absurd ist.
Weil +20°C +300€ ists dann doch nicht wert ;)

Sollte Sapphire mal mitm Arsch rumkommen und für die neuen Karte ne klare Aussage treffen, sieht da die Welt natürlich auch wieder anders aus.
 
Top