Ram läuft in 2+4 u. in 1+3 nur stock, warum?

meckswell

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
6.935
#1
Hallole,

Wenn der Ram in 2+4 gut läuft 4133 leicht geschärft und in 1+3 nur 2133 macht und nichtmal 3200 packt, wo ist das Problem CPU oder Board? Ich hab das probiert, weil ich über Vollbestückung nachgedacht habe, wollt ich erst wissen, ob der Ram in 1+3 überhaupt geht, tut er aber nicht.

Können die Speicherkanäle in der CPU von unterschiedlicher Qualität sein?
Wenns am Board liegt, was kann das am Board sein, die Wege von 1+3 sind doch zur Cpu hin näher, als die Wege von 2+4?
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
787
#2
Es ist möglich das am Board ein Defekt vorliegt, die Kanäle sind in ihrer Qualität gleich. Es kann auch sein das ein Pin im Sockel ne macke hat, wenn z.b. der Kühler zu fest angezogen ist.

Es steht ja auch im Handbuch wie die Bestückung sein soll bei 2 o. 4 Riegeln für Optimale Performance.

Bei Vollbestückung kann der Takt natürlich niedriger ausfallen der der Controller im CPU mehr belastet wird.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.417
#3
DDR4_A2 + DDR4_B2 bei zwei Modulen - NUR HIER !!

bei vier Modulen evtl. "Command Rate (CR" auf 2(N/T) stellen -
 

meckswell

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
6.935
#4
Danke Euch. Ich weiß dass 2 Module in 2+4 gehören, aber bevor ich 2 weitere, sehr teuere Module kaufe, wollte ich wissen, ob der Ram in 1+3 überhaupt geht.
Macht er aber nur mit 2133, was für die Katz wäre.

Ich denke nicht, dass 4 Riegel auf dem Board gut laufen werden. Ich werd das lassen, 16GB reichen auch.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
787
#5
Alternativ könnte man auch 2 Riegel a 16 gb nehmen, aber zum absurden Preis.
 

CSO

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.465
#6
@meckswell
Bei meinem Asrock Brett nicht anders.
In den Slots 1 und 3 geht nix mit dem Takt und in 2 und 4 läuft es ohne Probleme.
(Wie auch im Handbuch angegeben 2 und 4 bei 2 Modulen benutzen)
Würde mich aber wundern wenn bei Vollbestückung nur 2133 möglich wären.
 
Zuletzt bearbeitet:

meckswell

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
6.935
#7
Ich hab noch 2 Riegel RipJaws 3200er mit Hynix Chips, die werd ich später mal testweise reinmachen.

Edit: Wenn die RipJaws V dann in 1+3 stecken, wird dann das XMP von denen genommen?
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.816
#8
Laut einem Lotes (CPU Sockelhersteller) Mitarbeiter nimmt man die "A2 + B2" Slots bevorzugt wegen den Signallaufzeiten. Dort ist dann i.d.R. auch ein höherer RAM Takt möglich.

Auf 1+3 sollte aber deutlich mehr gehen als nur 2133. Wenn 4133 in A2 + B2 geht dann sollte 3800 oder so in A1 + B1 drin sein.

Wenn die RipJaws V dann in 1+3 stecken, wird dann das XMP von denen genommen?
Wenn du im UEFI einstellst dass es das XMP nehmen soll, dann ja.
 

meckswell

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
6.935
#9
Mit Vollbestückung ist mein Bustakt jetzt 101,0Mhz. Hab schon 2x CMOS resetet und jedesmal Setup Defaults geladen, helft nix. Würdet ihr das so lassen oder manuell auf 99Mhz stellen?

Er is jetzt auf 100 auf Auto.
 
Zuletzt bearbeitet:

meckswell

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
6.935
#12
RipJaws in 2+4 und Trident in 1+3 und schauen was geht... ;)
Nachdem ein Bios Update kam mit besserer Ram Kompatibilität, dacht ich mir , versuchs nochmal.

Diesmal hab ichs so gesteckt die 3200er Hynix in 2+4 und die Trident z in 1+3. Timings noch ein bisschen bearbeitet. So harmoniert es gut. Durchsätze sind ok.
Stabilität mit HCI Memtest und mit Prime getestet, keine Fehler. Der Alltag wird zeigen, ob es da auch gut geht.
 
Top